Instagram_Black

gratis Hotline
0800 003 007

2014 Les Grès Languedoc La Clape AOP Domaine de Boède

  • CHF 27.50
    75 cl Flasche | Gebinde: 6er Karton
    (CHF 36.67 / L )
    Preis inkl. Mwst.

    Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen.

    Zur Merkliste hinzufügen
Fragen zu diesem Wein?
Rufen Sie uns an 0800 003 007
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
Rechnung Vorauskasse Bezahlung im Weinkeller
    PostFinance     Bonus Card     Visa     American Express     MasterCard     DinersClub     PayPal

Cru und knorrige Reben

Packender Einzellagen-Südfranzose aus dem Schwester-Weingut von Château de la Négly, vinifiziert vom Önologen Claude Gros, einem der Besten seines Fachs.
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Midi
Trinkreife Jetzt bis 2025
Parker 93/100
Score 18,5/20
60% Grenache
40% Syrah

Produktbeschreibung

Dunkles, fast schwarzes Purpur, frisches Nasenbild nach schwarzen Beerenfrüchten, Lakritze und intensive Würze. Im Mund noch jugendlich, sehr fein und auf herrliche, samtig anmutende Frucht fokussiert. Verführerischer Wein, der sowohl mit explosiver, verschwenderischer Frucht reifer Brombeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren, als auch durch seine delikate, pfeffrige Würzaromatik mit Thymian, getrockneten Kräutern und schwarzen Oliven zu überzeugen weiß. Fruchtdruck pur, geschliffene, sanft-samtige Tannine, dunkle Schokolade und ein Hauch Karamell begleiten ein langes, intensives Finale. Wieder einmal ein fantastischer Jahrgang.
Artikelnummer 0628814075C6100
Alkoholgehalt 15.0%
Traubensorte(n) 60% Grenache, 40% Syrah
Trinkreife Jetzt bis 2025
Passt zu Hervorragend zu Gegrilltem, kräftig gewürztem Fisch, Bœuf bourguignon, Coq au Vin, Halbhartkäse oder reifem Weichkäse, Lamm in Kräuterkruste, Gigot oder Ratatouille-Gratin. Ebenso spannend in Kombination mit gegrilltem Wolfsbarsch, Lasagne à la provençale, Lammeintopf und Pfeffersteak.
Produktkategorie Kräftige Rotweine
Herkunftsland Frankreich
Region Midi
Produzent Château de la Négly, 11560 Fleury d'Aude, Frankreich
Serviertemperatur Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite

Château de la Négly

Top-Weine des Château de la Négly begründen seinen exzellenten Ruf

Mit dem Château de la Négly verfügt Frankreichs größte Weinbauregion Languedoc über ein Weinbaugebiet, das Weine in einer hervorragenden Qualität zu produzieren weiß.

Das sich das Château in Midi befindet bedeutet gleichermaßen, dass beste Cru-Lagen zur Produktion der Reben zur Verfügung stehen. Dies ermöglicht die unmittelbare Nachbarschaft zum La Clape-Gebirge. Das Château de la Négly wird seit 1992 vom jetzigen Besitzer Jean Paux-Rosset geführt. Die Kultivierung der verschiedenen Rebsorten gelingt auf 50 ha, wobei das Anwesen Boède ebenso Teil des Weinguts ist und auf 25 ha beste Trauben liefert.

Die Erfahrung sowie Methoden der Trauben-Verarbeitung des Weingut-Inhabers Jean Paux-Rosset tragen ihren Teil zum Erfolg bei. Kontrolle von Hand, sowie schneller Transport der Ernte zum Weingut sind wichtige Bestandteile um die prämierten Weine in Top-Qualität herstellen zu können. Der enorme Aufwand zahlt sich aus: Die Weine des Château de la Négly erlangen immer wieder Höchstnoten von Robert Parker und werden von der Fachpresse hochgelobt.

Die Bedingungen im Château de la Négly sind für den Weinbau gut geeignet. Vor allem die Böden halten ausreichend Nährstoffe samt guter Wasserableit- und Wärmespeicher-Fähigkeit bereit. Dabei handelt es sich um Lehm- und Sandböden, doch auch Schluff und Ton spielen eine wichtige Rolle. Es ist vor allem Robert Parker, der die Weine des Château de la Négly als Top-Weine deklariert - und dies mit seinen Bewertungen auch mehr als deutlich zeigt. La Porte du Ciel aus dem Jahre 2008 beispielsweise trumpft mit 97 Parker-Punkten auf - ein Top-Wert für einen Top-Wein!

 

Château de la Négly
Tel.+33 468 32 36 28
Alle Produkte von Château de la Négly

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden


  • Ramon und Johanna – 9. Mai 2017
    Exzellenter Wein aus dem Languedoc
    Schöne tiefrote Farbe. Duft nach Pflaumen, Brombeeren, dunkle Schokolade und ein Hauch Lakritze. Der Wein ist körperreich, würzig und besitzt ausgewogene Tannine. Der hohe Alkoholgehalt und das lange Finale sind prägnant und machen diesen Tropfen zu einem wahren Genuss.
    (bewerteter Jahrgang: 2015)
  • Remo – 27. April 2017
    Äusserst geschmackvoller Franzose
    Ein wirklich toller Wein: In der Nase fruchtig, am Gaumen kraftvoll und würzig, lang im Abgang. Ein absolut sicherer Wert und preislich top. Ich liebe Lammfleisch in allen Variationen und dieser Wein passt dazu hervorragend.
    (bewerteter Jahrgang: 2015)
  • Andreas – 26. April 2017
    Wunderbar ausbalancierter Cuvée
    Bereits im Glas macht der Les Grès mit seiner satten purpuren Farbe Lust auf mehr. Fruchtig in der Nase mit den typischen, würzigen Syrah und Grenache Noten. Im Gaumen und im Abgang wumitsowie Spuren von Caramel, sehr weicher und langanhaltender Abgang. Ein toller Wein aus dem Languedoc. Sehr viel Wein zu einem fairen Preis.
    (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Caroline – 25. April 2017
      Meisterwerk aus dem Langedoc-Roussillon
      In der Nasse viel reife Beeren, herb und würzig, harmonisches, aber nicht gefälliges Bouquet (gut, ich liebe Grenache...)
      Im Geschmack: samtige, strukturierte Tannine, einzigartige Frucht mit einem Hauch Schoggi, schön korporiert. Ein sehr empfehlenswerter Jahrgang (noch etwas lagern, dann wird er noch besser :-)
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Thomas – 22. April 2017
      angenehme Überraschung
      Trotz des etwas höheren Alkoholgehaltes ein überraschend milder Rozwein. Ideal zum geniessen am Abend und nicht nur zum Essen.
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Detlef – 20. April 2017
      Tolles Preisleistungsverhältnis
      Oftmals sind mir Weine aus der Provence oder so wie hier aus dem Languedoc zu wuchtig, zu fruchtig und zu alkoholstark. Das gilt für diesen Wein nicht. Obwohl er einen hohen Alkoholgehalt hat (15%), ist dieser nicht aufdringlich. Der Wein ist sehr schön ausgewogen zwischen Frucht, Säure und Würze. Es findet sich sogar ein wenig Eleganz, so dass gerade bei diesem Preis der Wein eine dicke Empfehlung ist.
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Nicole – 20. April 2017
      Herrlich
      Schöne dunkle Farbe, Nase intensiv nach dunklen Beeren, im Gaumen vollmundig und rund, schöner schmeichelnder Abgang.
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Bernd – 18. April 2017
      Schwarzer Pfeffer mit Potenzial
      Ein Franzose mit viel Pfeffer und Waldfrüchten. Der Wein kommt schon sehr gut am Gaumen an, schmeckt sehr intensiv, hat aber angesichts seines noch jungen Alters auch noch Potenzial. Den werde ich gern in ein paar Jahren noch mal öffnen und bin sehr gespannt, ob er sich weiter so prächtig entwickelt.
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Romy – 18. April 2017
      Ein Franzose mit Charakter
      Seine sehr dunkle Farbe verrät schon etwas über seinen Charakter . In der Nase eindeutig nach Beerenobst duftend. Im Geschmack kräftig und ausgeglichen zwischen Würze und reifer Brombeeren. im Abschluss angehnehme und langanhaltenden Geschmack der Tanine und schwarzer Schokolade. Ein hochklassiger Wein für mich . Empfehlenswert zu würzigen Speisen wie z.b Wild.
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Jonas – 18. April 2017
      fruchtig und elegant
      Viel Frucht, und trotzdem elegant und geschmeidig. Ein wunderbarer Wein!
      (bewerteter Jahrgang: 2015)
    • Sabrina – 15. April 2017
      Toll!
      Wir mögen diesen Wein besonders gerne.
      Ein Franzose mit Kraft und Geschmack.
      Sehr dunkle Farbe. Die aufgeführte Beschreibung gibt den Wein sehr gut wieder. Ein Genuss am Abend.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Samuel – 15. Dezember 2016
      Lecker
      Top Südfranzose - immer wieder gern.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich. zur Anmeldung zur Registrierung
Weinkeller Bern weinkeller.bern@moevenpick.com 031 398 99 40
Weinkeller Biel weinkeller.biel@moevenpick.com 032 342 09 14
Weinkeller Genf cellier.geneve@moevenpick.com 022 782 65 72
Weinkeller Zug weinkeller.zug@moevenpick.com 041 760 96 50
Weinkeller Pfäffikon weinkeller.pfaeffikon@moevenpick.com 055 410 42 62
Weinkeller Volketswil weinkeller.volketswil@moevenpick.com 043 444 95 47
Weinkeller Oftringen weinkeller.oftringen@moevenpick.com 062 798 00 11
Weinkeller Rotkreuz Weinkeller.Rotkreuz@moevenpick.com 041 790 94 70
2014 Les Grès
CHF 27.50