21%

      2012 Finis Terrae Valle del Maipo Cousiño-Macul

      Sonderangebot CHF 23.00 Normalpreis CHF 29.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 30.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Vom ältesten Weingut Chiles

      Chiles Traditionsweingut – gegründet 1856 und immer noch im Besitz der Familie Cousiño – zeigt hier einen vom Bordeaux-Stil inspirierten Rotwein mit Klasse und Finesse. Er wurde 18 Monate in französischen Barriques ausgebaut und besitzt echten Terroircharakter, stammt er doch aus dem Maipo Valley, eine der ersten Adressen Chiles für Cabernet Sauvignon.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Rubinfarbene Robe, granatrote Nuancen. Eine facettenreiches, interessantes Nasenbild nach Blaubeeren, Brombeeren und Cassis, dann Noten von Brownies und etwas Liebstöckel. Auftakt von bezaubernder Wärme, die intensiven Fruchtnoten bestätigen sich auch am Gaumen, ergänzt durch Caramelnoten und eine dezente Mineralik, schön balanciert, von prächtiger Struktur; elegante Tannine im leicht frischen Finale, das eine schöne Lagerfähigkeit aufzeigt.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0808212075C6100
      Alkoholgehalt 14.0% vol.
      Rebsorte(n) 65% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot
      Trinkreife Jetzt bis 2023
      Passt zu Hervorragender Begleiter zu edlen Stücken vom Rind, Lamm in Kräuterkruste oder auch gegrillten Scampi und Fisch mit geröstetem Knoblauch. Probieren Sie diesen Wein auch zu reifem Weichkäse und Wild.
      Herkunftsland Chile
      Region Central Valley
      Subregion Maipo
      Produzent Cousiño-Macul
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 15 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Nein
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Lagerfähige Rotweine

      Cousiño-Macul

      Alle Produkte von Cousiño-Macul ›
      Cousiño-Macul
      Cousiño Macul ist eines der wenigen Weingüter Chiles, das auch heute noch in Familienhand ist. Die Mission des Familienunternehmens ist klar. Gemeinsam wollen sie Weltklasse-Weine produzieren, die einen typischen chilenischen Charakter besitzen. Chile gehört zu den größten Weinproduzenten der Welt. Das Maipo Valley, ein fruchtbares Tal, das seit dem 16. Jahrhundert als Weinbauregion genutzt wird, gehört diesbezüglich zu den ältesten und besten Anbaugebieten des Landes. Das Tal erstreckt sich am Fuße der Anden, unweit der chilenischen Hauptstadt Santiago. Die Höhen- und Temperaturunterschiede hiesiger Anbauflächen sind groß, weshalb die Trauben besonders intensive Aromen entwickeln. Dass die Weine sich durch eine exzellente Qualität auszeichnen, liegt allerdings nicht nur an dem Mikroklima, sondern auch an den sandigen Böden, die mit Kieselsteinen übersät sind. Der Untergrund besitzt eine herausragende Drainagefähigkeit, sodass das Wasser in den tiefer gelegenen Erdschichten gespeichert wird. Da die Reben tiefere Wurzeln bilden müssen, um die Wasservorräte zu erreichen, weisen die Trauben eine unverwechselbare Mineralität auf. Das Maipo Valley bietet beste Voraussetzungen für den Weinbau. Von den optimalen Bedingungen der Weinbauregion hat die Familie Cousiño, die das Weingut Cousiño Macul seit 1856 führt, längst profitiert. Cousiño Macul ist in Chile das einzige Weingut, das von Beginn an in Familienhand ist. Geführt wird das Unternehmen von den Brüdern Arturo, Emilio und Carlos Cousiño, die von den Önologen und Winzern Pascal Marty und Gabriel Mustakis unterstützt werden.
      Für die Herstellung ihrer Reserve-Weine nutzt das Familienunternehmen die Trauben ihres eigenen Weingutes. Die Weißweine des Hauses sind für ihre Eleganz, ihr fruchtbetontes Aroma und ihre ausgewogene Säure bekannt. „Isidora“ ist beispielsweise ein blassgelber Weißwein (100 % Pinot Gris), dessen Aroma an Pfirsiche, Ananas und Blumen erinnert. Der „Isidora Riesling“ schmeckt hingegen nach Ananas und grünen Äpfeln, die sich mit Jasmin und Honig verbinden. Mit den Rotwein-Sorten „Lota“, „Finis Terrae“, „Don Matías“ und „Don Luis“ ist das Sortiment des Familienunternehmens breit gefächert. Ganz besonders interessant ist der Reserve-Wein „Antiguas Reservas“, der aus Syrah, Cabernet Sauvignon oder Merlot hergestellt wird. Früchte und Holz scheinen sich schon nach dem ersten Schluck zu verbinden. Brombeeren und Pflaumen, die von würzigen Noten und einer angenehmen Säure begleitet werden, treten deutlich in den Vordergrund. Die Tannine des Weines kommen etwas später zum Vorschein, weshalb der Abgang ausgesprochen intensiv und lang anhaltend ist.
      Cousiño-Macul
      Avda Quiliin 7100
      . Santiago
      Chile
      Tel. +562 351 41 00

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - ausser in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen