30%

      2012 Le Marquis Minervois AOC Château d'Oupia

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      Sonderangebot CHF 16.10 Normalpreis CHF 23.00
      75 cl Flasche | Gebinde: 6er-Karton
      (CHF 21.47 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen.

      Zur Merkliste hinzufügen
      Fragen zu diesem Wein?
      Rufen Sie uns an +41 800 003 007
      ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
      Rechnung Vorauskasse Bezahlung im Weinkeller
          PostFinance     Bonus Card     Visa     American Express     MasterCard     DinersClub     PayPal

      Bis zu 80 Jahre alte Reben

      Bilderbuch-Südfranzose aus einem familiengeführten Château, dessen Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht und heute von Marie-Pierre Iché mit Passion geführt wird.
      Herkunftsland Frankreich
      Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
      Trinkreife Jetzt bis 2023
      Falstaff 89/100
      Score 18/20
      60% Syrah
      25% Carignan
      15% Grenache

      Produktbeschreibung

      Kräftiges, dunkles Rubinrot mit violetten Einschlüssen, duftet intensiv nach Cassis, Brombeeren sowie verschiedenen Kräutern. Am Gaumen kraftvoll gebaut, mit intensiver und reichhaltiger, schwarzbeeriger Frucht, viel Tiefe und Schmelz. Saftige, dichte und extraksüße Frucht, die durch ihre salzig anmutende Kalkmineralität wunderbar frisch und rassig daher kommt und den Wein perfekt ausbalanciert. Die Tannine sind geschliffen und von bester Herkunft, das Holz der Barriques ist nur dezent durch zarte Röstaromen wahrnehmbar und ansonsten stimmig integriert. Langer, intensiver und andauernder Nachhall. Ein hochklassiger Roter, der zu den Besten seiner Art gehört.
      Artikelnummer 0831112075C6100
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Traubensorte(n) 60% Syrah, 25% Carignan, 15% Grenache
      Trinkreife Jetzt bis 2023
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zu Entrecôte Café de Paris, Kalbsbäckchen, Chateaubriand, Tournedos Rossini oder Lammkeule mit Rosmarinjus. Ebenso passend zu dunklen Fleischsorten wie Rindsschmorbraten, Lammfleisch und Wildgerichten.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Languedoc-Roussillon
      Produzent Château d’Oupia/Famille André Iché
      Serviertemperatur Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Herstellung 12 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Weinkategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Château d’Oupia/Famille André Iché

      Château d’Oupia/Famille André Iché
      André Iché war ein Könner auf seinem Gebiet. Der leidenschaftliche Winzer und Besitzer des Châteaus d’Oupia ist für besonders hochwertige Weine bekannt, die zu fairen Preisen erhältlich sind. Aufgrund einer Krankheit musste der Altmeister sein Lebenswerk aufgeben, jedoch führen seine Frau und seine Tochter Marie-Pierre Iché das Unternehmen mit einer ebenso großen Begeisterung fort. Das Château d’Oupia ist ein mondänes Weingut, dessen Gebäude aus dem 12. Jahrhundert stammen. Im Laufe der Jahrhunderte hat das Anwesen sein Aussehen stetig verändert, jedoch ist das Hauptgebäude, dessen Turm eine fantastische Aussicht gewährt, bis heute erhalten geblieben. Einstige Eigentümer des stattlichen Weingutes waren die Familie Sainte Colombe sowie der Graf von Sers, bevor Roman Iché, der Großvater des letzten Besitzers André Iché, das Weingut erwarb. Bis heute ist das Château d’Oupia im Besitz der Familie Iché, jedoch musste André Iché das Erbe seiner Frau übergeben, da er überraschend verstarb.
      2007 hat seine Tochter Marie-Pierre Iché die Regie des Weingutes, das sich im Herzen des Weinbaugebietes Minervois befindet, übernommen. Minervois liegt in Languedoc-Roussillon, einem Gebiet, das nicht nur vom Mittelmeer, sondern auch von den Regionen Rhône-Alpes, Provence-Alpes-Côte d’Azur und Midi-Pyrénées begrenzt wird. Hügel, Höhlen, Dolmen und pittoreske Dörfer prägen eine Landschaft, deren Rebflächen zu 95 Prozent aus Rotweinreben bestehen. Aufgrund der harten und steinigen Böden können in Minervois äußerst konzentrierte, weiche und finessenreiche Weine entstehen, die schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Landwirtschaftsministerium ausgezeichnet wurden. Neben der ältesten Rebsorte Carignan prägt die Rotweinsorte Syrah den 63 Hektar großen Weinberg. Mittlerweile gehören die Rotweine des Weingutes zu den besten Produkten, die es derzeit in der Region Languedoc-Roussillon gibt. Der „Minervois Les Barons“, eine wunderbare Rotwein-Cuvée, die sich aus Syrah, Grenache und Carignan zusammensetzt, überzeugt mit einer tiefroten Farbe und einer würzigen, nahezu massiven Nase, die Leder, Graphit, Tabak, Süßholz und Teer offenbart. Mit dem 2000er „Les Barons“ holte das Weingut den ersten Platz der Revue du Vin de France. Ebenso erfolgreich war der 2001er „Les Barons“, der mit 17,5 von insgesamt 20 Punkten prämiert wurde. Auch konnte der 2003er „Les Barons“ punkten, obwohl das Jahr besonders heiß und trocken war. In den letzten Jahren sorgten zwei weitere Spitzenweine für Aufsehen. Der „Nobilis“, eine Rotwein-Cuvée aus den Sorten Syrah, Grenache und Carignan, ist eine der besten Selektionen des Hauses. Die Rebstöcke der verwendeten Trauben sind mehr als 80 Jahre alt, weshalb dieser Rotwein etwas ganz Besonderes ist. Nicht weniger reizvoll ist der „Oppius“, der zweite Spitzenwein vergangener Jahre, der zu 100 Prozent aus der Rebsorte Syrah besteht.
      Château d’Oupia/Famille André Iché
      Tel. +33 468 91 20 86
      Alle Produkte von Château d’Oupia/Famille André Iché

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich. zur Anmeldung zur Registrierung
      Folgende Weinkeller haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich beim Weinkeller, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Weinkeller Basel weinkeller.basel@moevenpick.com 061 693 31 31
      Weinkeller Bern weinkeller.bern@moevenpick.com 031 398 99 40
      Weinkeller Bursins cellier.bursins@moevenpick.com 021 824 08 24
      Weinkeller Crissier cellier.crissier@moevenpick.com 021 701 41 61
      Weinkeller Fribourg Cellier.Fribourg@moevenpick.com 026 466 24 21
      Weinkeller Genf cellier.geneve@moevenpick.com 022 782 65 72
      Weinkeller Kloten weinkeller.kloten@moevenpick.com 043 818 99 37
      Weinkeller Liechtenstein weinkeller.liechtenstein@moevenpick.com 00423 232 78 00
      Weinkeller Luzern weinkeller.luzern@moevenpick.com 041 458 10 00
      Weinkeller Oftringen weinkeller.oftringen@moevenpick.com 062 798 00 11
      Weinkeller Pfäffikon weinkeller.pfaeffikon@moevenpick.com 055 410 42 62
      Weinkeller Reinach Weinkeller.Reinach@moevenpick.com 061 713 74 18
      Weinkeller Rotkreuz Weinkeller.Rotkreuz@moevenpick.com 041 790 94 70
      Weinkeller St. Gallen weinkeller.stgallen@moevenpick.com 071 288 52 92
      Weinkeller Volketswil weinkeller.volketswil@moevenpick.com 043 444 95 47
      Weinkeller Wettingen weinkeller.wettingen@moevenpick.com 056 426 18 88
      Weinkeller Winterthur weinkeller.winterthur@moevenpick.com 052 203 63 60
      Weinkeller Zug weinkeller.zug@moevenpick.com 041 760 96 50
      Weinkeller Zürich-Enge weinkeller.zuerich@moevenpick.com 044 201 12 77
      Weinkeller Zollikon weinkeller.zollikon@moevenpick.com 044 391 47 77