2014 Altaïr Valle del Cachapoal DO Altaïr Viña San Pedro

      CHF 65.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 86.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Sehr gelungen

      Was für ein Aufstieg! 2001 gegründet, zählt das Boutique-Weingut Altaïr bereits zu Chiles Referenzen. Dazu haben die exzellenten Hanglagen in Alto Cachapoal auf bis zu 850 Metern ebenso beigetragen wie das Können des Önologen Marco Puyo, der zuvor unter anderem bei Lafite Rothschild, William Fèvre, Casa Lapostolle arbeitete.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Sattes Purpurrot , leicht aufhellend zum Rand hin. Ein Bouquet, das viel Wärme und zugleich Kraft offenbart: Himbeergelee, Cassis, aber auch Mentholnoten, schliesslich Crémant-Schokolade und süsses Caramel. Sehr elegant im Antrunk, welcher abgelöst wird durch eine rasch sich breit machende beerige Aromatik, nun auch Kirschen und Preiselbeeren, Mokkanoten und etwas Kokosnuss; sehr druckvoll und von ausgezeichneter Struktur, mit reifen Gerbstoffen; das langanhaltende Finale macht Lust auf einen nächsten Schluck.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0678514075B6100
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Rebsorte(n) 80% Cabernet Sauvignon, 12% Syrah, 4% Carmenère, 4% Petit Verdot
      Trinkreife Jetzt bis 2029
      Passt zu Hervorragender Begleiter zu edlen Stücken vom Rind, Lamm in Kräuterkruste oder auch gegrillten Scampi und Fisch mit geröstetem Knoblauch. Probieren Sie diesen Wein auch zu reifem Weichkäse und Wild.
      Herkunftsland Chile
      Region Central Valley
      Subregion Cachapoal (Rapel)
      Produzent Viña San Pedro Tarapacà S.A.
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 20 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Viña San Pedro Tarapacà S.A.

      Alle Produkte von Viña San Pedro Tarapacà S.A. ›
      Viña San Pedro Tarapacà S.A.
      Viña San Pedro ist der Name einer der ältesten und größten Exporteure chilenischer Weine. Das Unternehmen verfügt über eigene Weinberge, die sich hauptsächlich in der Stadt Molina, in der chilenischen Region Maule, erstrecken. Das Team des Unternehmens setzt sich aus fünf erfahrenen Önologen zusammen, deren Weine sich durch eine ganz besondere Qualität auszeichnen. In Molina, einer kleinen Gemeinde im Zentrum Chiles, hat einer der größten Lieferanten chilenischer Weine seinen Sitz. Seit 1865 zählt das Unternehmen Viña San Pedro zu den bekanntesten Exporteuren des Landes, deren Weine sich weltweit größter Beliebtheit erfreuen. Viña San Pedro ist ein Unternehmen, das das Terroir chilenischer Weinbauregionen zu nutzen weiß, weshalb der zweitgrößte Exporteur Chiles über eigene Weinberge verfügt, die sich in den Weinbauregionen Casablanca, Maipo und Maule Valley sowie Bío-Bío befinden. Das 1.200 Hektar große Hauptanbaugebiet des Unternehmens liegt in der Nähe der Stadt Molina, die der Region Curicó Valley angehört.
      Fünf versierte Önologen der Viña San Pedro, die sich dem qualitätsorientierten und umweltschonenden Weinbau verschrieben haben, bilden ein eingespieltes Team, das die Qualität der Weine im Fokus hat. Das Curico Valley, das als Teil des Central Valley gilt, ist eine der ältesten Weinbauregionen Chiles, in der der Weinbau eine lange Tradition hat. Ausschlaggebend für den langjährigen Erfolg sind die vielschichtigen Böden, die entweder aus Kies und Geröll oder aus Vulkangestein bestehen. In erster Linie ist das Curico Valley als Rotweinregion bekannt, in der die Rebsorten Cabernet Franc, Merlot, Carménère, Syrah und Pinot Noir gedeihen. Dennoch werden auf den Rebflächen des Unternehmens Viña San Pedro einige Weißweinsorten, insbesondere Sauvignon Blanc, Riesling und Chardonnay, kultiviert, aus denen hochwertige sortenreine Weine gekeltert werden, die einen außerordentlich frischen und fruchtigen Geschmack entwickeln. Auch zeichnen die Rotweine sich durch exzellente Aromen aus, die Weinliebhaber und Kritiker gleichermaßen begeistern. Einer der besten Rotweine des Unternehmens ist der „Cabernet Sauvignon 2013“, dessen rubinrote Farbe sich mit violetten Lichtreflexen vermischt.
      Viña San Pedro Tarapacà S.A.
      Avda Vitacura 2670, Piso 16
      . Las Condes, Santiago
      Chile
      Tel. +562 477 54 04

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      75 cl Flasche

      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - ausser in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Syrah

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Syrah - weltweit begehrt

      Die Rebsorte dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre gehört heute – zum Glück – zu den meist angebautesten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6.000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrahs wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

      Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

      ...
      mehr lesen