Instagram_Black

gratis Hotline
0800 003 007

2014 Domingo Vicente D.V. Catena Mendoza Bodega Catena Zapata

  • CHF 24.00
    75 cl Flasche | Gebinde: 6er-Karton
    (CHF 32.00 / l )
    Preis inkl. Mwst.

    Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen.

    Zur Merkliste hinzufügen
Fragen zu diesem Wein?
Rufen Sie uns an 0800 003 007
ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
Rechnung Vorauskasse Bezahlung im Weinkeller
    PostFinance     Bonus Card     Visa     American Express     MasterCard     DinersClub     PayPal

Eine Hommage an gute alte Zeiten

Diese tiefdunkle Cuvée aus Malbec und Petit Verdot war in den französischen Bistros in Buenos Aires in den 30er-Jahren angesagt. Pate stand Domingo Vicente, der Vater von Nicolás Catena Zapata, damals berühmt für seinen Rotweinblend.
Herkunftsland Argentinien
Herkunftsregion Mendoza
Trinkreife Jetzt bis 2022
Score 18/20
Falstaff 91/100
95% Malbec
5% Petit Verdot

Produktbeschreibung

Kräftiges Rubinrot, leicht aufgehellter Rand. Ein ausdrucksstarkes Bouquet nach Blaubeeren und gut gereiften Brombeeren, auch verblühte Rosenblätter und Malznoten. Am Gaumen explosiv und von guter Intensität, wiederum schwarzbeerige Noten, ergänzt durch etwas Würze, Wacholder und Gewürznelke, nach und nach auch schokoladige Noten; die Tannine sind weich, reif und fein eingebunden; nicht nachlassend in seiner Intensität bis ins anhaltende Finale.
Artikelnummer 0864714075C6100
Alkoholgehalt 14.0%
Traubensorte(n) 95% Malbec, 5% Petit Verdot
Trinkreife Jetzt bis 2022
Passt zu Hervorragend zu Grillplatten, Hackbällchen, Trockenfleisch und Eintopfgerichten. Ebenso passender Begleiter zu Steaks und Lammkoteletts.
Produktkategorie Kräftige Rotweine
Herkunftsland Argentinien
Region Mendoza
Produzent Catena, 1002 Buenos Aires, Argentinien
Serviertemperatur Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Herstellung 8 Monate in Barrique
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite

Catena

Top-Weine aus dem Bodega Catena Zapata

Das Weingut Catena Zapata steht in Argentinien wie kaum ein Zweites für innovativen Weinbau. Das in dem Gebiet Mendoza liegende Gut wurde bereits im Jahre 1902 von Nicola Catena gegründet und befindet sich noch immer in der Hand der Familie Catena, die im späten 19. Jahrhundert den Weg aus Italien nach Argentinien fand. Sein Sohn Domingo übernahm die Bodega von seinem Vater und machte sie zu einer der größten Weingüter Mendozas. Mitte der 60er Jahre übergab er das Weingut an seinen Sohn Nicolás, der Catena Zapata noch heute führt und mit seinen Ideen bereichert. Diese entwickelten sich aus verschiedenen Aufenthalten im Ausland - zum Beispiel in dem für seinen tollen Wein bekannten kalifornischen Napa Valley - und veränderten die Philosophie des Hauses, sodass Ende der 1980er Jahre seine Vision des Abwendens von der Tafelweinproduktion hin zum Qualitätsweinanbau konsequent umgesetzt wurde.

Einen ganz entscheidenden Anteil an den zahlreichen Auszeichnungen der Top-Weine hat die Lage der Weinberge sowie die Höhe und Arten der angepflanzten Reben.

In knapp 1600 m Höhe pflanzte Nicolás Catena Chardonnay und Malbec an. Diese Höhe war bis zu den 1990er Jahren im argentinischen Mendoza einmalig.

Da ihm die französischen Malbec-Klone aromatisch nicht zusagten pflanzte er seine eigene Malbec-Selektion an. Nicolás Catena betrat Neuland, ging Risiken ein und wurde belohnt: 2003 produzierte er seinen besten Malbec was ihm später die Auszeichnung von Decanter: Man Of The Year 2009 einbrachte.

Eine ausgezeichnete Qualität weisen alle Weine der Bodega auf. Dennoch bringt das Weingut Catena auch Alltagsweine auf den Markt, die durch einen kleinen Preis recht erschwinglich sind. Das Sortiment hält allerdings auch Weine parat, die mit Prämierungen zu glänzen wissen und daher preislich höher anzusiedeln sind. Diese Weine, darunter der Nicolás Catena Zapata Mendoza des Jahrgangs 2009 wurden mit Robert Parker Punkten von über 90 bewertet!

Bodegas Esmeralda S.A.
Tel.+54 261 413 1100
Alle Produkte von Catena

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden


  • Remo – 5. September 2016
    Typischer Barrique-Wein aus Argentinien
    Schwarzbeerig und sehr würzig. Allerdings bin ich kein grosser Fan von argentinischen Barrique-Weinen. Dieses Neue-Welt-Weinschaffen kommt oft zu wuchtig und mit zu viel Holz daher. Für Liebhaber solcher Weine aber ein guter Wert.
    (bewerteter Jahrgang: 2014)
  • Romy – 4. September 2016
    Kräftiger Roter
    Rubinrote Farbe. Im Bouquet etwas flach, aber im Gaumen sehr ausgewogen Geschmack nach Tanin Blaubeeren und Granatäpfel. vollmundig und sehr ansprechend. Im Abgang säuerlich bitter , jedoch nicht aufdringlich.
    Passt gut zu gewürzstarken Gerichten wie z.b. Wildspeisen
    (bewerteter Jahrgang: 2014)
  • Urs – 30. August 2016
    Toll
    Der Wein hat ein schöne dunkelrote Farbe und eine tolle Etikette.

    Der Wein ist sehr aromatisch und kräftig. Als Fan von argentinischen Weinen kann ich diesen Wein nur empfehlen. Er ist fein und angenehm im Nachgang.

    Preis-/Leistung stimmt auch hier.
    (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Markus – 29. August 2016
      Tempramentvoller Argentinier
      Sattes Purpur mit hellem Rand. Direkt nach dem Einschenken steigen sehr starke Tannine in die Nase. Herb, säuerlich im Mund. Andererseits erstaunlich feiner fruchtiger Abgang, nach Caramel und Brombeeren riechend.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Andreas – 28. August 2016
      Schöner Malbec
      Der Wein verfügt über eine sehr fruchtige Nase, die vorallem an reife Beeren erinnert. Im Gaumen samtig weich und rund mit einem fruchtigen Abgang. Nach und nach kommen leichte Würznoten hervor. Die Tannine sind schön ausbalanciert und sorgen für den sehr langen Abgang. Ein sehr gehaltvoller Wein, der auch wunderbar ohne Essensbegleitung für genussvolle Stunden sorgt.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Ramon und Johanna – 22. August 2016
      Ausgewogener Argentinier
      In der Nase Brombeere- und Cassis-Noten mit einem Hauch von Wacholder. Gut strukturiert, markante Tannine und angenehme Säure. Ein ausgewogener Wein mit einem langen Finale.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Caroline – 21. August 2016
      Nicht mein Geschmack
      Die Farbe ist typisch für einen Malbec, dunkles Rot bis rotschwarz.
      In der Nase zuerst sehr alkoholisch und viel Holz, entfaltet das Bouquet nur langsam, etwas dunkle Beere kommt hinzu.
      Im Geschmack fast nur Barrique, mit der Zeit etwas Würziges, im Abgang für mich zu viel Caramel. Die Tannine hingegen sind recht ausgewogen.
      Rundum gesagt: Nicht mein Wein.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Pascale – 20. August 2016
      Kräftig & intensiv
      Schöne, sehr dunkle Farbe, intensiv in der Nase und im Geschmack. Erinnert an dunkle Beeren. Ein sehr kräftiger Wein, genau wie ich es mag:-).
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Nicole – 18. August 2016
      üppiger Argentinier
      Dunkles Rubinrot, die Nase sehr beerig mit Holznoten. Intensives Aroma von Beeren und Schokolade am Gaumen, die Tannine rund und angenehm, intensiver und langanhaltender Abgang. Für mich ein üppiger Wein der zu einem guten Stück Fleisch passt.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
    • Jonas – 18. August 2016
      intensiv
      Für einen Malbec-Fan wie mich eine Offenbarung! Intensiv in der Nase wie im Gaumen, wunderbar herb, und das Ganze für einen sehr fairen Preis.
      (bewerteter Jahrgang: 2014)
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich. zur Anmeldung zur Registrierung
Folgende Weinkeller haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich beim Weinkeller, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
Weinkeller Bern weinkeller.bern@moevenpick.com 031 398 99 40
Weinkeller Biel weinkeller.biel@moevenpick.com 032 342 09 14
Weinkeller Rotkreuz Weinkeller.Rotkreuz@moevenpick.com 041 790 94 70
2014 Domingo Vicente D.V. Catena
CHF 24.00