2015 Gran Enemigo Mendoza Adrianna Catena-Alejandro Vigil Puerto Ancona

      CHF 69.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 92.00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Der Powerwein aus Mendoza

      Der Gran Enemigo ist ein herausragender Wein aus dem Boutique-Weingut Aleanna, hinter dem Adrianna, die jüngste Tochter von Nicolás Catena Zapata, und Alejandro Vigil, Chef-Önologe von Catena Zapata, stehen. Mit seiner Stilistik, seiner Eleganz und einem Cabernet-Franc-Anteil von 50% macht der terroirgeprägte Gran Enemigo seinen Pendants aus dem Pomerol alle Ehre.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Purpurrot, mit deutlich violetten Nuancen. Eine sehr barocke, dunkelbeerige Nase, die Aromen nach Blaubeeren, schwarzen Kirschen, aber auch Caramel, Wildleder und Mokka freisetzt. Sehr explosiv die wuchtige Gaumenaromatik: nebst beerigen Noten auch etwas Melasse, schwarzer Pfeffer und Noten nach Grafit, kräftige Röstaromen; sehr straff und mit viel Rückgrat, in der Aromatik nicht nachlassend; sehr feine Gerbstoffe und ein langes Finale, das auch einige frische Noten beinhalted.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0762315075B6100
      Alkoholgehalt 14.0% vol.
      Rebsorte(n) 50% Malbec, 20% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc, 10% Merlot, 5% Petit Verdot
      Trinkreife Jetzt bis 2030
      Passt zu Optimal als Begleiter zu Rindshohrücken, T-Bone-Steak, Rindsvoressen, Lammkeulen oder Auberginenauflauf. Servieren Sie ihn auch zu Schmorgerichten und edlen Grillstücken.
      Herkunftsland Argentinien
      Region Mendoza
      Produzent Bodega Aleanna
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 15 Monate in Grossholz
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Bodega Aleanna

      Alle Produkte von Bodega Aleanna ›
      Bodega Aleanna

      Am Fuss der Anden liegt eines der wichtigsten Weingüter Argentiniens. Bodega Aleanna heisst das 80 Jahre alte Unternehmen, dessen Weinberge sich in Mendoza, dem grössten und zugleich bedeutendsten Weinbaugebiet Argentiniens, befinden. Die Weinberge des Unternehmens erstrecken sich in Mendoza, einer 150'000 Hektar grossen Weinbauregion, aus der rund 70 Prozent aller Weine Argentiniens stammen. Hier reifen die Rot- und Weissweinreben, insbesondere die Sorten Malbec und Chardonnay, in einer Höhe von 1200 Metern heran. Das Weingut Bodega Aleanna liegt am Fuss der Anden, weshalb die Reben von einem kontinentalen Klima und wechselnden Temperaturunterschieden profitieren, die dem Geschmack der Trauben zugutekommen.

      Die Gesamtgrösse des Weingutes beträgt rund 12 Hektar. Unter der Leitung des Inhabers und Önologen Alejandro Vigil, der von der Historikerin Adrianna Catena unterstützt wird, entstehen hochkarätige Premiumweine, die jedem Qualitätsanspruch genügen.

      Die Reben, die von sonnenreichen und trockenen Tagen profitieren, gedeihen auf äusserst säurearmen und kalkreichen Böden, sodass die Trauben ein fruchtbetontes Aroma, einen hohen Tanningehalt und eine prägnante dunkelrote Farbe entwickeln. Neben der Rebsorte Malbec, die 1850 aus Frankreich eingeführt wurde, dominieren die beiden Weinsorten Chardonnay und Cabernet Franc die Rebflächen.

      „Bodega Aleanna El Enemigo Cabernet Franc“ ist eine wunderbare Rotwein-Cuvée, die aus den Rebsorten Cabernet Franc und Petit Verdot erzeugt wird. Der Geschmack des Weines wird von Brombeeren, Blaubeeren, Pfeffer und Gewürznelken dominiert, bevor Minze, Schokolade, Zedernholz und Tabak den Gaumen berühren. Der zweite Wein des Weingutes ist ein Weisswein namens „Bodega Aleanna El Enemigo Chardonnay“, der zu 100 Prozent aus Chardonnay-Trauben gekeltert wird. Zum Vorschein kommt ein ausgesprochen fruchtiger Wein, dessen Farbe goldgelb ist. Birnen, Quittengelée und zuckersüsse Melonen, die durch Anis und feine Vanillearomen ergänzt werden, beherrschen das Aroma. Der herrliche Fruchtgeschmack, der im Abgang ausserordentlich crèmig wirkt, erscheint mit einer aussergewöhnlichen Frische. Dieser Wein wird gewöhnlich zu gegrilltem Fleisch und Geflügel gereicht, jedoch scheint er auch mit Lasagne, Pasta und Käse zu harmonieren.

      Bodega Aleanna
      Ruta Provincial 92
      . Mendoza
      Argentinien
      Tel. +54 0261 4131100

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Crissier
      021 701 41 61
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Genf-Centre
      022 900 11 20
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50

      Malbec

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Malbec - schwarz-violette Würze

      Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss nämlich jeder vinifizierte Rotwein einen mindestens 70-prozentigen Malbec-Anteil vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - ausser in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen