30%

      2015 Ibizkus Tinto VT Ibiza Ibizkus Wines

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      Sonderangebot CHF 18.50 Normalpreis CHF 26.50
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 24.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Ein Premium Wein aus Ibiza

      Ein intensiver, vollmundiger Wein mit mediterranem Charakter.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Vollmundig, mineralisch und fruchtig mit dominanten Aromen von Beerenfrüchten. Intensiver, aufrichtiger Geschmack. Violette Reflexe.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0762515075C6100
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Monastrell
      Trinkreife Junger Genuss möglich, am schönsten nach 6 bis 10 Jahren
      Passt zu Hervorragender Begleiter zu Grilladen, Spanferkel und Hackfleischbällchen. Ebenso passend zu verschiedenen Käsesorten oder auch Poulet.
      Herkunftsland Spanien
      Region Balearen
      Subregion Ibiza
      Produzent Ibizkus
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
      Ausbau 10 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Nein
      Kategorie Kräftige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Ibizkus

      Alle Produkte von Ibizkus ›
      Ibizkus
      Ibiza ist eine der schönsten Urlaubs- und Weinbauregionen der Balearen. Die Insel, die von schroffen Gebirgsketten und zerklüfteten Küstenregionen bestimmt wird, gilt als Standort des Weingutes Ibizkus Wines, das wunderbare Rot- und Roséweine hervorbringt. Ibizkus Wines ist das zweitgrößte Weingut, das sich auf der Insel Ibiza etabliert hat. Hauptsächlich produziert das Weingut erlesene Premiumweine, deren Trauben ausschließlich auf den Rebflächen der Baleareninsel gedeihen. Die Rot- und Roséweine des Unternehmens werden in den besten Restaurants, Clubs und Weinläden der Insel verkauft.
      Ibizkus Wines ist ein spanisches Weingut, das auf der Insel Ibiza gegründet wurde. Das Weinbaugebiet zeichnet sich durch ein mediterranes und nahezu subtropisches Klima aus, das für den Anbau von roten und weißen Rebsorten nahezu perfekt ist. In dieser Weinbauregion Spaniens profitieren die Weiß- und Rotweinreben Monastrell, Tempranillo, Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon, Macabeo, Malvasia, Muskateller und Chardonnay von zahllosen Sonnenstunden, heißen Sommern, gemäßigten Wintermonaten und einer hohen Luftfeuchtigkeit.
      Ibizkus
      Cami Viejo de San Mateo S/N
      07840 Santa Eulalia del Rio
      Spanien
      Tel. +34 971 19 83 44

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70

      Monastrell

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Monastrell / Mourvèdre

      Monastrell ist eine alte, rote Rebsorte die vor allem in Spanien kultiviert wird; die erste nachweisliche Verwendung der Bezeichnung Monastrell stammt bereits aus dem Jahr 1381. Unter dem Namen Mourvèdre wird die Sorte auch schon seit langer Zeit in Südfrankreich angebaut. Ausserhalb von Spanien und Frankreich wächst die Rebsorte in kleinem Umfang auch in Australien, Südafrika und den USA – weltweit beträgt die Anbaufläche gegenwärtig etwa 52'000 Hektar.

      In Spanien sind derzeit mehr als 41'000 Hektar mit Monastrell bestockt – besonders verbreitet ist die Rebsorte in den heissen Anbaugebieten des Landes: Jumilla, Alicante und Yecla. Hier wird Monastrell sehr erfolgreich sowohl sortenrein, wie auch als Cuvée mit den internationalen Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah ausgebaut und bringt mächtige Weine mit viel Frucht und geschmeidiger Struktur hervor. In Frankreich gedeiht Mourvèdre aktuell noch auf etwas mehr als 8500 Hektar – vor dem Eindringen der Reblaus waren weite Teile von Frankreichs mit der hochwertigen Rebsorte bestockt; bei der Wiederbepflanzung der Weinberge wurde Mourvèdre dann aber häufig durch weniger empfindliche Sorten ersetzt. Eine wichtige Rolle spielt Mourvèdre vor allem in den Weinbaugebieten der südlichen Rhône, insbesondere in der Appellation Châteauneuf-du-Pape, wo Mourvèdre eine der 13 für Rotwein zugelassenen Rebsorten ist. Reinsortig ausgebaut findet man Mourvèdre in Frankreich nur im Anbaugebiet Bandol; üblicherweise wird die Sorte mit Syrah, Grenache und Cinsault oder anderen Varietäten des französischen Südens cuvetiert.

      Die spät reifende Rebsorte liefert von Natur aus niedrige Erträge und Weine mit beachtlicher Konzentration, aus denen heute zwei unterschiedliche Weintypen erzeugt werden: Moderne, bereits jung trinkbare, ausgesprochen fruchtbetonte Varianten sind mittlerweile ebenso verbreitet wie klassische Sorten-Interpretationen in Form von dunklen, tanninreichen Wein, die einer langen Flaschenreife bedürfen. Unabhängig von der stilistischen Interpretation sind Weine aus Monastrell beziehungsweise Mourvèdre sehr aromatisch und besitzen intensive Aromen von Brombeeren, süssen Gewürzen und Leder. Für den Ausbau im Holzfass sind diese Weine bestens geeignet, die häufig ein hervorragendes Alterungspotenzial besitzen. Je nach Ausbau passen Weine aus Monastrell beziehungsweise Mourvèdre exzellent zu T-Bone-Steaks, Lammracks, Wagyuburgern und Spareribs vom Grill oder aber auch zu Wildgerichten, Ochsenschwanz und geschmorten Kalbsbäckchen.

      Entdecken Sie jetzt unser Monastrell- und Mourvèdre-Sortiment.

      ...
      mehr lesen