2017 Aurea Gran Rosé Ammiraglia Toscana IGT Azienda Agricola Frescobaldi

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 45.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 60.00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 1008017075C6100
      Alkoholgehalt 13.0% vol.
      Rebsorte(n) Syrah, Vermentino
      Trinkreife Jetzt bis 2024
      Herkunftsland Italien
      Region Toskana
      Subregion Diverse Toskana
      Produzent Marchesi de' Frescobaldi Società Agricola s.r.l.
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
      Ausbau 20 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Kategorie Roséweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Marchesi de' Frescobaldi Società Agricola s.r.l.

      Alle Produkte von Marchesi de' Frescobaldi Società Agricola s.r.l. ›
      Marchesi de' Frescobaldi Società Agricola s.r.l.

      Schon seit mehr als tausend Jahren ist die Geschichte der Familie Frescobaldi eng mit der Historie der Toskana verbunden und bereits seit über 700 Jahren produziert die Familie Frescobaldi mit grosser Kontinuität und Passion toskanische Weine der Extraklasse. Heute zählen viele ihrer Weingüter zu den renommiertesten Weingütern Italiens.

      Dabei profitieren die Weingüter vor allem von ihren hervorragenden Lagen im Herzen Italiens – der Toskana. Die toskanische Wärme lässt die Trauben wunderbar gedeihen und ihren intensiven Geschmack entfalten. Im Süden der Toskana sorgt eine kühle Brise vom Meer für eine gute Durchlüftung der Weinberge und in den Hügeln im Norden der Region profitieren die Rebstöcke von der Höhenlage der Weinberge, die den Weinen Eleganz und Frische verleiht.

      Die regionale Vielfalt der Frescobaldis

      Die Anbaugebiete der Frescobaldi Weingüter durchkreuzen die Toskana von Nord nach Süd und unterscheiden sich stark voneinander. Diese regionalen Unterschiede und Besonderheiten in den Vordergrund zu stellen, liegt der Familie Frescobaldi besonders am Herzen. Denn jedes der Frescobaldi Anbaugebiete verfügt über eine spezifische Konstellation von Bodenzusammensetzung, Klima, Höhenlage und Ausrichtung der Weinberge, Küstennähe oder Hangneigung - ein jeweils einmaliges ‘Terroir’:

      Von ‘Castello di Nipozzano’ im nördlichen Anbaugebiet Chianti Rufina, über die zentral in der Toskana gelegene ‘Tenuta di Castiglioni’, in der vor 700 Jahren die Geschichte des Familienweingutes begann, dem majestätischen ‘Castelgiocondo’ im Brunello-Gebiet von Montalcino, bis hin zu ‘Ammiraglia’ in der südtoskanischen Maremma.

      Um diesen besonderen Charakter der Toskana zur Geltung zu bringen, wird jedes Weingut unabhängig geführt, damit wirklich individuelle – vom ‘Terroir’ geprägte – Wein-Persönlichkeiten entstehen. Auf allen Weingütern der Familie Frescobaldi wird mit grösster Selbstverständlichkeit im Einklang mit der Natur gearbeitet. So wird bei der Bewirtschaftung der Weinberge sowohl auf die Umweltverträglichkeit, wie auch die Nachhaltigkeit aller Massnahmen geachtet.

      Aushängeschilder der Toskana – die Frescobaldi Weine

      Die Weine der Familie Frescobaldi setzen nicht nur Massstäbe, sie sind Aushängeschilder für  ihre Heimatregion - die Toskana. Auch heute gelingt es den Frescobaldis mit beeindruckender Konstanz, traditionsreiche toskanische Klassiker regional-typisch, zeitgemäss und mit eigener Handschrift zu interpretieren. Gleichzeitig zeigt sich die Familie stets offen für Innovationen und war beispielsweise bei der Kreation der ‘Supertuscans’ ganz vorne dabei. Schon im Jahr 1993 produzierten die Frescobaldis zusammen mit der amerikanischen Winzerlegende Robert Mondavi den ersten Jahrgang des Kultweins ‘Luce della Vite'.

      Auch wenn es um die Erschliessung neuer Weinbaugebiete in der Toskana geht, gehören die Marchesi de' Frescobaldi immer zu den Vorreitern. Wie die Präsenz im Anbaugebiet Bolgheri mit der prestigereichen ‘Tenuta dell’ Ornellaia’ oder mit dem Maremma-Weingut ‘Ammiraglia’ verdeutlicht. Und bei der Einführung französischer Rebsorten zeigte sich die Familie ebenfalls mutig; die Frescobaldis gehörten zu den Ersten, die in der Toskana die Traubensorten Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir kultivierten.

      Die hohe Qualität und die internationale Klasse der Frescobaldi-Weine spiegeln sich auch in den exzellenten Bewertungen der Weinkritik wider, die diese toskanischen Vorzeige-Gewächse regelmässig erhalten. So wurde beispielsweise die ‘Nipozzano Riserva’ des Jahrgangs 2015 von James Suckling mit grossartigen 93 Punkten ausgezeichnet, während das Sangiovese-Flaggschiff ‘Brunello di Montalcino’ 2013 vom Weingut ‘Castelgiocondo’ sogar mit hervorragenden 95 Punkte belohnt wurde.


      Marchesi de' Frescobaldi Società Agricola s.r.l.
      Via Aretina 120
      50065 Sieci - Pontassieve
      Italien
      Tel. +39/0552 381400

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18

      Syrah

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Syrah - weltweit begehrt

      Die Rebsorte dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre gehört heute – zum Glück – zu den meist angebautesten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6.000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrahs wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

      Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

      ...
      mehr lesen

      Vermentino

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Vermentino

      Vermentino ist eine alte Weissweinsorte, die ihren Ursprung wahrscheinlich in Italien hat; zumindest stammt die erste namentliche Erwähnung der Rebsorte in der Mitte des 17. Jahrhunderts aus dem Piemont.

      Der weltweite Vermentino-Bestand liegt aktuell bei circa 11'500 Hektar – Tendenz steigend, denn die Sorte erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ihre grösste Verbreitung besitzt die Sorte gegenwärtig in Frankreich, wo sie unter dem Namen Rolle bekannt ist und ausser in der Provence und auf der Insel Korsika, vor allem im Languedoc-Roussillon angebaut wird. Auf nahezu ähnlich grosser Fläche wird Vermentino in Italien kultiviert, wo die Sorte im Piemont und in der Toskana, vor allem aber in Ligurien und auf Sardinien wächst. Kleinere Vermentino-Bestände finden sich ausserdem in den USA, Australien und Brasilien.

      Vermentino ist eine spät reifende Rebsorte, die Weine mit intensiv duftenden Bouquet hervorbringt. Im Geschmack ist Vermentino meist trocken und spritzig, besitzt viel fruchtigen Charakter sowie häufig auch einen leicht herben Unterton. Je nach Anbaugebiet, Klima und Erntezeitpunkt können die Aromatik und der Weinstil aber erheblich variieren – Vermentino mit reifer, gelber Frucht und geschmeidigem Mundgefühl gibt es ebenso wie zitrusfrischen Vermentino mit knackiger Säure. In der Regel wird Vermentino jung getrunken und passt sehr gut zu gegrilltem Fisch, Meeresfrüchtesalat, Vitello Tonnato oder Gnocchi mit Salbeibutter.

      Finden Sie hier den passenden Vermentino zu Ihrem Anlass!

      ...
      mehr lesen