20%

      2017 Chemin de Fer Dézaley Grand Cru AOC Luc Massy

      Sonderangebot CHF 28.00 Normalpreis CHF 35.00
      1.4 l Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 55.00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Ein Traum-Dézaley in ganz kleiner Auflage

      Ein facettenreicher Chasselas, der nach mindestens einem Jahr Reife seine ganze Fülle und seine aromatische Komplexität aufs Schönste entwickelt. Er ist ein opulenter Schmeichler, der den Gaumen mit wunderbarer Grosszügigkeit einnimmt, sein Finale ist lang und aromenintensiv. Magisch zu einem gereiften Gruyère. Dieser Weisswein spielt eine wichtige Rolle als prestigereicher Botschafter für die Baronnie du Dézaley, welche die besten Produzenten der Appellation vereinigt.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Mittleres Gelb, goldene Reflexe. Eine ausgesprochen aromatische Chasselas-Nase, die Noten nach Lindenblüten, Blütenhonig und Stachelbeeren zeigt, dahinter auch feinmineralische Akzente und eine dezente Spur Hefe. Fruchtbetonter, weicher Auftakt, abgelöst von einer sehr raumgreifenden Aromatik, nun auch etwas Ingwer und dezente zitrische Noten, sehr präsent und ausdrucksstark; eine angenehme Frischenote im lange anhaltenden Finish.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0439917070C7200
      Alkoholgehalt 13.0% vol.
      Rebsorte(n) 100% Chasselas
      Trinkreife Jetzt bis 2025
      Passt zu Servieren Sie diesen Wein als Begleiter zum Fondue oder Raclette. Hervorragend auch zu gebackenen Eglifilets, Gemüseterrinen, Toast Hawaii sowie Sushi und Käseküchlein.
      Herkunftsland Schweiz
      Region Waadt
      Subregion Lavaux
      Produzent Luc Massy
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 8-10 Grad servieren
      Ausbau 8 Monate in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Frische, fruchtige Weissweine

      Luc Massy

      Alle Produkte von Luc Massy ›
      Luc Massy
      „Unsere Weine sind unsere Botschafter - sie sind offen, präzise, leidenschaftlich, geprägt von ihrer Persönlichkeit und ihrer Evolution.“ Bekannt ist das Schweizer Weingut Clos du Boux der Familie Massy vor allem für seine Weißweine – hier werden aber durchaus auch spritzige Rotweine produziert. Die 10,5 Hektar des Weinguts sind dementsprechend zu rund 88 % mit Chasselas bestockt. Auf der restlichen Fläche kultiviert Luc Massay Pinot Noir, Gamay und Garanoir.
      Luc und Margarete führen die Geschichte sowie die Entwicklung des Weinguts Clos du Boux bereits in dritter Generation weiter. Die ersten Rebstöcke des Weinguts wurden von dem Visionär Albert Massy Ende des 19. Jahrhunderts gepflanzt. Er verstand es die richtigen Parzellen auszuwählen und produzierte mit seiner Genauigkeit und seiner Hingabe Weine, die schnell an Ansehen gewannen. Sein Nachfolger – Jean-François Massay – verbesserte nicht nur die Qualität der Weine stetig, er verkaufte die Weine auch erstmalig in Flaschen. Und auch die vierte Generation steht schon in den Startlöchern: Gregory und Benjamin haben bereits während vielzähliger Reisen Erfahrungen und Wissen gesammelt, um die Geschichte des Weinguts Clos Du Boux weiterzuleben. Familiensitz, Markenzeichen und Namensgeber ist das in 1630 errichtete, prachtvolle Gutshaus Clos du Boux. Das Clos du Boux befindet sich mitten in den Weinbergen, vor dem Dorf Epesses in der Region Lavaux. Von hier genießt Luc Massy einen großartigen Ausblick auf den Genfer See und die Westalpen. Perfekter könnte das Weingut nicht liegen, denn durch die Nähe zum See kann Luc Massy von einem günstigen Mikroklima profitieren. Dieser Blick scheint auch die Reben zu inspirieren, was man beim Genuss dieser exzellenten Weine zu merken scheint. Probieren Sie selbst!
      Luc Massy
      Clos du Boux
      1098 Epesses
      Schweiz
      Tel. +41 (0)21 799 21 47

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

      Chasselas

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Chasselas – der Schweizer Klassiker

      ...
      mehr lesen