2018 Cabernet Sauvignon Indian Wells Columbia Valley Chateau Ste. Michelle

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 24.50
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 32.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Cabernet vom Paradeweingut Ste. Michelle

„Der Indian Wells Cabernet ist unser von warmem Klima geprägter, reifer und saftiger Cabernet Sauvignon im ‚Neue-Welt-Stil‘. Etwas Syrah machte den Wein noch reicher und dichter,“ meint Winemaker Bob Bertheau. Hier erwartet Sie ein wahrer Prachtrotwein. In seiner Klasse praktisch konkurrenzlos!

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Undurchsichtiges Purpurgranat mit opaker Mitte. Intensives Bouquet nach reifen Pflaumen und duftiger Cassiswürze, dahinter dunkle Edelholznoten, Burleytabak und Holundergelee. Am dichten Gaumen mit saftiger Textur, betörende an Kandis erinnernde Fruchtsüsse, samtig, kakaoartiges Tannin und wohlgeformter Körper. Im lang anhaltenden Finale ein voller Korb mit frischgepflückten Alpenheidelbeeren, Grether’s Pastillen und zarter Milchkaffeenote.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0491018075C7107
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 85% Cabernet Sauvignon, 13% Syrah, 1% Merlot, 1% Cabernet Franc
Trinkreife Jetzt bis 2029
Passt zu Eignet sich hervorragend als Begleiter zu Surf and Turf, gegrilltem Fleisch und Fisch, Baked Potato und Tex-Mex. Toll auch zu Hamburgern.
Herkunftsland USA
Region Washington State
Subregion Columbia Valley
Produzent Chateau Ste. Michelle
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Ausbau 19 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Chateau Ste. Michelle

Alle Produkte von Chateau Ste. Michelle ›
Chateau Ste. Michelle

Das im französischen Stil erbaute Château Ste Michelle ist das grösste und älteste Weingut Washingtons. Die Gründung erfolgte bereits kurz nach Beendigung der Prohibition im Jahre 1934, damals noch unter dem Namen National Wine Company. Ab 1967 war der bedeutende Önologe André Tchelistcheff als Berater für das Weingut tätig, führte europäische Sorten ein und kreierte die Premiumweinlinie Ste Michelle, die dem Unternehmen seinen späteren Namen gab. Seit der Gründung hat sich das Weingut stetig weiterentwickelt und seine reiche Tradition immer erfolgreich mit innovativen Techniken vereint. So zählt Château Ste Michelle bereits seit vielen Jahren zu den besten und zuverlässigsten Produzenten der Region und erhält für seine Weine regelmässig erstklassige Ratings oberhalb von 90 Punkten.

Premiumweine aus Washington

In der stellenweise fast wüstenartigen Landschaft des Columbia Valley, das im Osten des Bundesstaates Washington hinter den bis zu 4400 Meter hohen Cascade Mountains liegt, werden nicht nur rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, sondern auch weisse Varietäten wie Chardonnay, Chenin Blanc, Riesling und Sauvignon Blanc sehr erfolgreich kultiviert, und hauptsächlich zu sortenreinen Weinen verarbeitet. Höher gelegene Weinberge, steile Hänge, teilweise mehr als 40 Jahre alten Reben, wenig fruchtbare Böden, kühlende Winde vom Columbia River sowie eine konstante Sonneneinstrahlung und grosse Wärme sorgen für anspruchsvolle Weinbaubedingungen mit langer Vegetationsperiode – und bilden die Basis für aussergewöhnliche Weine mit Konzentration, Eleganz und Struktur. Dementsprechend zeichnet sich das gesamte Portfolio von Château Ste Michelle durch qualitativ erstklassige Weinwerte aus, die am Gaumen ungemein viel Charme besitzen und darüber hinaus ein geniales Genuss-Preis-Verhältnis bieten.

Ste Michelle Wine Estates: Abwechslungsreiches Portfolio aus unterschiedlichen Terroirs

Bereits ab den 1980er-Jahren wurden zahlreiche ambitionierte Weingüter übernommen, um das Portfolio der Anbaugebiete und Preisklassen noch zu erweitern; dazu gehören unter anderem Red Diamond, Columbia Crest und Northstar in Washington, Stag’s Leap Wine Cellars im kalifornischen Napa Valley sowie einige Betriebe in Oregon. Zudem gibt es seit 1995 eine überaus fruchtbare Partnerschaft zwischen Ste Michelle und dem italienischen Prestigeproduzenten Antinori, die mit der berühmten Rotwein-Cuvée Col Solare einen legendären und stets hoch bewerteten Cabernet-Blend hervorgebracht hat, der das Red Mountain-Terroir in Washington vorzüglich in toskanischem Stil interpretiert. Im Jahr 2004 wurde dieser Verbund mehrerer Weingüter mit dem Namen Ste Michelle Wine Estates benannt, um der hochwertigen Firmenphilosophie von Château Ste Michelle und seiner Partnerbetriebe sowie der Fokussierung auf europäische Rebsorten deutlichen Ausdruck zu verleihen. Besondere Konzentration liegt bei allen Weingütern darauf, den eigenständigen Charakter des Terroirs zum Ausdruck zu bringen und dabei insbesondere die aromatische Typizität jeder Sorte zu berücksichtigen. Vor allem aber soll jeder Wein der Ste Michelle Wine Estates ein geschmeidiges und angenehmes Genusserlebnis sein – und das gelingt Jahr für Jahr hervorragend.

Chateau Ste. Michelle
P.O. Box 1976
98072 Woodinville
Vereinigte Staaten

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (12er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Genf-Centre
022 900 11 20
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50
Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
044 220 48 47
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah – weltweit begehrt

Die Rebsorte, dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre, gehört heute – zum Glück – zu den meist angebauten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6'000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrah wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180'000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der Neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen