2018 Clos de los Siete Mendoza Michel Rolland

CHF 23.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 30.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Michel Rollands Cru aus Argentiniens Ucotal

Clos de los Siete startete in den 90er-Jahren als Projekt von Michel Rolland. Sein Ziel war und ist es bis heute, eine Cuvée aus verschiedenen Sorten zu kreieren, die mehr Komplexität, Persönlichkeit und Harmonie zeigt als vergleichbare argentinische Weine. Die Umsetzung dieser Vision gelingt bis heute hervorragend – mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung ist Michel Rolland ein absoluter Meister der Assemblage. Als perfekter Begleiter zu einem saftigen Steak ist der Clos de los Siete ein definitives Must-have für alle Grillfans!

Produktbeschreibung

Purpurrot bis zum Rand, violette Akzente. Heidelbeerkonfitüre und gut gereifte Brombeeren prägen das kraftvolle Bouquet, auch eine Spur Cassis, abgerundet von einigen Röstaromen und pfeffrigen Noten. Schwarzbeeriger Auftakt mit Lakritzenoten, wunderbar harmonisch und intensiv; trotz seiner Konzentration zeigt der Clos de los Siete ein herrlich rundes Bild mit kräftigen Tanninen; schokoladige Aromen, Vanille und süsses Kakao geben ihm eine weitere Dimension; intensiv im Potenzial aufzeigenden Abgang.
Artikelnummer 0627518075C6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 55% Malbec, 19% Merlot, 12% Syrah, 10% Cabernet Sauvignon, 2% Petit Verdot, 2% Cabernet Franc
Trinkreife Jetzt bis 2029
Passt zu Optimal als Begleiter zu Rindshohrücken, T-Bone-Steak, Rindsvoressen, Lammkeulen oder Auberginenauflauf. Servieren Sie ihn auch zu Schmorgerichten und edlen Grillstücken.
Herkunftsland Argentinien
Region Mendoza
Produzent Clos de los Siete
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 11 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Clos de los Siete

Alle Produkte von Clos de los Siete ›
Clos de los Siete
Clos de los Siete ist ein argentinisches Weingut, das sich in der Provinz Mendoza befindet. Mendoza ist berühmt für erstklassige Weinbaugebiete, die die besten Weine des Landes hervorbringen. Für den Erfolg der Weine sind das trockene und sonnige Klima sowie die säurearmen und kalkreichen Böden verantwortlich, die unverwechselbare Rotweine hervorbringen, die zu den Vorzeigeprodukten Argentiniens gehören. Clos de los Siete zählt zweifellos zu den bekanntesten Weingütern Argentiniens. Das Anwesen liegt im Westen des Landes, in der wunderschönen Weinbauregion Mendoza.
Clos de los Siete verfügt über eine 350 Hektar große Rebfläche, die ausschließlich mit den vier roten Rebsorten Malbec, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah bestockt ist. Mit einem Anteil von 40 Prozent gilt Malbec als Hauptrebsorte des Anwesens. Die Rebstöcke gedeihen auf einem 1.100 Meter hohen Hochplateau, dessen Untergrund mit Lehm, Sand und Kies angereichert ist. Besitzer des Weingutes ist der französische Önologe Michel Rolland, der sich das Weingut mit sieben Geschäftspartnern teilt. Die Rotweine des Weingutes sind von erlesener Qualität, weshalb sie von den beiden amerikanischen Weinkritikern Stephen Tanzer und Robert Parker mit mehr als 90 Punkten ausgezeichnet wurden. Damit die Aromen und die Farbreflexe variieren, werden die Rebsorten Malbec, Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah miteinander verschnitten, um violette und purpurrote Weine zu erhalten, die sich durch eine nahezu cremige Konsistenz und ein beeindruckendes Finale auszeichnen. Vorrangig bestimmen schwarze Johannisbeeren das intensive Aroma, bevor feine Röstnoten, Zwetschgen und Brombeeren dem Gaumen schmeicheln. Aufgrund der vielschichtigen Aromen bereichern die Rotweine des Herstellers jeden festlichen Anlass. Herzhafte Wildgerichte und Roastbeef, Geflügel und würzige Käsesorten, darunter Tilsiter und Brie, scheinen mit einem „Clos de los Siete Mendoza“ perfekt zu harmonieren.
Clos de los Siete
Vista Flores s/n
. Tunuyan Mendoza
Argentinien
Tel. 2614234230833

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92

Malbec

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Malbec – schwarz-violette Würze

Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux-Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss jeder vinifizierte Rotwein einen Malbec-Anteil von mindestens 70% vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und derCabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah – weltweit begehrt

Die Rebsorte, dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre, gehört heute – zum Glück – zu den meist angebauten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6'000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrah wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180'000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der Neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Grösse der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen