2018 Fita da Fitapreta VR Alentejo Fitapreta Vinhos

      CHF 16.80
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 22.40 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Sehr viel guter Wein fürs Geld

      Antonio Macanita hat schon reichlich Weinerfahrung gesammelt, nicht nur in Portugal, sondern auch in Kalifornien, Australien und anderen namhaften Weinregionen. Das merkt man, denn dieser Wein aus dem südlichen Alentejo besitzt eine Klasse, die man bei seinem Preis nicht vermutet hätte. Ein warmer, voller Wein, der ein gutes Schmorgericht vortreffl ich begleitet.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Fast schon schwarzes Purpur, offenes, grosszügiges Bukett mit viel aromatischer Intensität schwarzer Beeren, Kräutern und zart rauchig-erdigen Nuancen. Ein wahrer Bilderbuch-Alentejo, der mit seiner unbändigen, verschwenderischen Frucht und typischer ätherisch-würziger Aromatik rundum begeistert. Samtig-weiche und edle Tannine, die Säure äusserst moderat und bestens eingebunden. Zeigt sehr gute Komplexität, Länge und Potenzial. Kraftvoll, intensiv, jederzeit elegant und stimulierend.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0747018075C6100
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Rebsorte(n) 40% Aragonez (Tempranillo), 30% Trincadeira, 30% Alicante Bouschet
      Trinkreife Jetzt bis 2025
      Passt zu Toll zu gegrilltem Thunfisch, Surf and Turf, Spanferkel und Pollo. Passt ebenso hervorragend zu gegrilltem Gemüse, Eintopf und Rohschinken.
      Herkunftsland Portugal
      Region Alentejo
      Subregion Alentejo
      Produzent Fita Preta Vinhos
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
      Ausbau in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Vegan Nein
      Kategorie Kräftige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Fita Preta Vinhos

      Alle Produkte von Fita Preta Vinhos ›
      Fita Preta Vinhos

      FitaPreta Vinho ist ein leidenschaftliches Gemeinschaftsprojekt - entstanden aus Liebe zum Wein und der Weinbauregion Alentejo. Gegründet wurde es von dem portugiesischen Winzer António Maçanita und dem englichen Weinbauberater David Booth mit der Absicht die Typizität Alentejos unverfälscht zum Ausdruck zu bringen. Daher liegt das Weingut FitaPreta auch tief im Süden Portugals, unweit der Hauptstadt Lissabon im Herzen des Weinbaugebiets Alentejo. Das Klima ist hier warm und trocken, die Brise vom atlantischen Ozean sorgt für etwas Abkühlung und mildert die sommerlichen Temperaturen. 3000 Sonnenstunden pro Jahr bieten hervorragende Bedingungen für Weinbau.

      Auf dem Weingut FitaPreta werden überwiegend für Alentejo einheimische Rebsorten wie Touriga Nacional, Castelão und Trincadeira verwendet, die in verschiedenen Cuvées kombiniert werden. In den FitaPreta Weinen werden so die Farbtiefe der einen Rebsorte, mit der saftigen Frucht, den milden Tanninen oder der Pfeffrigkeit der anderen Sorten vereint.

      Alentejo – die Heimat und das Herz des Weinguts FitaPreta Vinhos

      Die besten Weinberge der Region Alentejos liegen auf steinigen Hügeln mit hohem Granit- und Schieferanteil. Sie sind der Schlüssel zu höchster Qualität der FitaPreta Weine. Denn das karge Gestein begrenzt einerseits die Vitalität der Reben, während es andererseits ausreichend Wasser und Mineralien zur Verfügung stellt, um den/das Wachstum zu unterstützen. Im Sommer ist die enorme Wechselwirkung zwischen den heißen Tagen Alentejos und den kühlen Nächten ein Garant für perfekt ausgereifte, aber frische und knackige Früchte.

      Alle Trauben des FitaPretas werden von Hand gepflückt und nach der Ernte nochmal sortiert, damit auch wirklich nur reife und gesunde Trauben verarbeitet werden. In dem Weinkeller FitaPretas wird so viel wie möglich mit Schwerkraft gearbeitet, damit erst bei der Pressung alle Elemente herausgelöst werden, die positiv zum Geschmack des Weins beitragen. Außerdem wird so die Extrahierung der krautigen und bitteren Komponenten aus Trauben oder Kernen verhindert. Die Gärung der FitaPreta Weine erfolgt als natürliche Fermentation, spontan und mit einheimischen Wildhefen; das ist zwar riskanter als die Arbeit mit Reinzuchthefen, aber als Belohnung entstehen sehr häufig Weine mit größerer aromatischer Komplexität. Bei der Auswahl der Fässer achten António und David sehr darauf, dass die Intensität des Holzes niemals die Fruchtigkeit des FitaPreta - Weines überdeckt, sondern das Bouquet nur mit einer zarten Toastnote ergänzt und dem Gaumen eine reichhaltigere und komplexere Struktur verleiht.

      Eine Fruchtexplosion – die Weine des FitaPretas

      Gelegentlich wird der Alentejo auch das ‘Kalifornien Portugals’ genannt, denn nicht nur das sonnig-warme Klima ähnelt dem der amerikanischen Westküste. Beide Regionen sind Paradiese für Liebhaber langer unberührter Strände und urwüchsiger Natur. Zudem pflegt man auch im Alentejo einen entspannten ‘way of life’. Diese natürliche Entspanntheit färbt auch stilistisch auf die Gewächse von FitaPreta ab: Vollmundig, fruchtbetont und äußerst zugänglich sind diese Weine, die bereits in der Jugend beeindruckende Präsenz zeigen und einfach Spaß machen, wie auch der WINE ENTHUSIAST findet, der den Rotwein FitaPretas ‘Palpite’ kürzlich mit hervorragenden 94 Punkten bewertete.

      Fita Preta Vinhos
      Tapada da Ajuda N°84 1D
      1349-017 Lisboa
      Portugal
      Tel. +351 213 147 297

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Genf-Centre
      022 900 11 20

      Alicante Bouschet

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Alicante Bouschet

      Alicante Bouschet ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich im Süden Frankreichs sowie in Nordafrika angebaut wird – in Spanien ist die Sorte unter dem Namen Garnacha Tintorera bekannt. Weltweit sind gegenwärtig mehr als 36'000 Hektar mit Alicante Bouschet bepflanzt.

      Der Name der Rebsorte ist ihrem Schöpfer Henri Bouschet gewidmet, der Alicante Bouschet im Jahr 1855 aus den Rebsorten Grenache und Petit Bouschet gezüchtet hat. Auch wenn die Sortenbezeichnungen es nahelegen, ist Alicante Bouschet weder mit Bouchet (Cabernet Franc), noch mit Alicante (Grenache) identisch. Alicante Bouschet liefert farbkräftige Rotweine ohne aromatisch allzu ausgeprägten Charakter und wird vor allem deshalb meist für Cuvées eingesetzt, um dem Wein eine intensiv dunkelrote Färbung zu verleihen. In der Regel werden diese Cuvées mit Alicante Bouschet jung getrunken, die besten Exemplare können aber auch im Holzfass ausgebaut werden und einige Jahre reifen. Mit ihrem sanften Aromatik und ihrem weichen Tannin passen diese Weine hervorragend zu Rindsfilet, Ragout, geschmorter Haxe oder Lammkotelett.

      Entdecken Sie jetzt unser Alicante Bouschet-Sortiment.

      ...
      mehr lesen