2018 Malbec Auténtico Valle Calchaqui Bodega Colomé Hess Group

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 35.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 46.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

      Zur Merkliste hinzufügen

      Vom höchstgelegenen Weingut der Welt

      Die Gründung von Colomé geht zurück auf das Jahr 1831. Der heutige Besitzer, Donald Hess, ist stolz auf seinen Malbec Auténtico, der mit seiner unvergleichlichen Aromatik, die der Höhenlage und den über 100-jährigen Rebstöcken zu verdanken ist, ein herrlicher Begleiter für ein kräftiges Stück Rindfleisch oder ein herzhaftes Ofengericht ist.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Kraftvolles Purpurrot, violette Akzente. Ein dunkelbeeriges Bouquet nach Brombeeren und Blaubeeren, eine feine Würze, schliesslich einige Grafitnoten. Am Gaumen zeigt sich dieser Malbec von wunderbarer Textur, geschmeidig und druckvoll, mit sich bestätigenden dunkelbeerigen Noten, nun auch Cassis; eine prächtige Frischenote zeigend, saftig und mineralisch im anhaltenden Finish.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0877718075C6100
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Malbec
      Trinkreife Jetzt bis 2027
      Herkunftsland Argentinien
      Region Cafayate-Calchaqui
      Produzent Bodega Colomé Hess Family Latin America
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
      Kategorie Kräftige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Bodega Colomé Hess Family Latin America

      Alle Produkte von Bodega Colomé Hess Family Latin America ›
      Bodega Colomé Hess Family Latin America
      Mit einem Bestand von mehr als 180 Jahren gehört die Bodega Colomé zu den ältesten Weingütern Argentiniens. 170 Jahre war das Weingut im Besitz der Familie Isasmendi-Dávalos, bevor das Ehepaar Donald und Ursula Hess das Anwesen erwarb. Sie ließen neue Reben pflanzen und ein Hotel errichten, sodass die Bodega Colomé heute als beliebter Treffpunkt für Touristen und Weinliebhaber gilt. Die Bodega Colomé befindet sich im Nordwesten Argentiniens, in der sogenannten Region Calchaqui Valley. Calchaqui Valley ist ein Weinbaugebiet, das sich nördlich der beiden Städte Mendoza und Buenos Aires erstreckt. Donald und Ursula Hess, die heutigen Besitzer der Bodega Colomé, haben aus dem Weingut ein echtes Schmuckstück gemacht, das nicht nur in Argentinien, sondern auch außerhalb argentinischer Landesgrenzen bekannt ist. Von der Schönheit der Weinberge und der argentinischen Natur sind sowohl die Besitzer als auch unzählige Gäste fasziniert, die das Weingut besuchen und dessen vorzüglichen Weine verkosten wollen.
      Die Weinberge liegen fernab von Stress und Hektik in einer äußerst gebirgigen Region, in der die höchsten Gipfel Höhen von 2.300 und 3.111 Metern erreichen. Das Weingut setzt sich aus vier einzelnen Anbaugebieten zusammen, die als Colomé, La Brava, Altura Maxima und El Arenal bezeichnet werden. Die Höhensonne trägt viel dazu bei, dass die Trauben einen konzentrierten Geschmack und eine intensive Farbe entwickeln. Aufgrund der UV-Strahlung ist die Haut der Beeren deutlich dunkler und fester, sodass der Traubensaft nicht verdunsten kann. Die Bewirtschaftung der Rebflächen erfolgt nach strengen ökologischen Richtlinien. Verwendet werden ausschließlich organische Düngemittel, um die Weinpflanzen und die Natur Argentiniens zu schonen. Die Böden des 73 Hektar großen Anwesens, die mit Malbec, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Syrah, Torrontés, Bonarda und Tannat bestockt sind, setzen sich aus Lehm, Sand und Kies zusammen. Der richtige Zeitpunkt der Ernte ist wichtig, damit die Trauben sich durch einen reifen und frischen Geschmack auszeichnen. Aus diesem Grund werden die Rebstöcke ganz bewusst ausgedünnt, um von qualitativ hochwertigen Ernten zu profitieren. Der Geschmack und die Farbreflexe der Rot- und Weißweine sind wahrlich unverwechselbar. Bei den Rotweinen dominiert die Rebsorte Malbec, die mit Tannat, Cabernet Sauvignon, Syrah und Petit Verdot verschnitten wird. Die Weißweine werden hingegen meist sortenrein aus der Rebsorte Torrontés erzeugt.
      Bodega Colomé Hess Family Latin America
      Ruta Provincial 53 Km 20
      . Molinos, Salta
      Argentinien
      Tel. +41 31 970 32 41

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      75 cl Flasche

      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Genf-Centre
      022 900 11 20
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Malbec

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Malbec - schwarz-violette Würze

      Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss nämlich jeder vinifizierte Rotwein einen mindestens 70-prozentigen Malbec-Anteil vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

      ...
      mehr lesen