2019 Dôle La Mouette Valais AOC Selected by Mövenpick

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 13.80
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 18.40 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Rubinrote Farbe, leicht aufgehellter Rand. Eine ausdrucksstarke Nase mit rotbeerigen und floralen Noten, auch ein Hauch Zimt und gut gebackenes Ruchbrot. Beeriger Auftakt, abgelöst von einer fein abgestimmten Frucht, die ergänzt wird durch etwas Würze und einen Hauch Caramel, saftig und von einer passenden Frischenote begleitet; mittellanger Abgang.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0316719075C6100
      Alkoholgehalt 13.0% vol.
      Rebsorte(n) Pinot Noir, Gamay
      Trinkreife Jetzt bis 2024
      Passt zu Eignet sich hervorragend als Begleiter zu Weichkäse, kalten Fleischplatten sowie Quiche und Schinken im Brotteig. Auch passend zu Grillwürsten und grilliertem Fisch.
      Herkunftsland Schweiz
      Region Wallis
      Produzent Cave St-Pierre
      Servier-Empfehlung Leicht gekühlt bei 14-16 Grad servieren
      Ausbau 6 Monate in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Kategorie Fruchtbetonte Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Cave St-Pierre

      Alle Produkte von Cave St-Pierre ›
      Cave St-Pierre
      In Chamoson, der französischen Region des Schweizer Kantons Wallis, liegt die Weinkellerei Cave St-Pierre, die mittlerweile seit 30 Jahren Bestand hat. Die Weinberge des Unternehmens sind nicht nur von der Rhône, sondern auch von Bergen umgeben, die den Reben ausreichend Schutz bieten. Das Weingut Cave St-Pierre ist ein bedeutendes Schweizer Unternehmen, dessen Weine sowohl in der Schweiz als auch im Ausland vermarktet werden. Geführt wird die Weinkellerei von dem erfolgreichen Unternehmer Emmanuel Carron, der seit vielen Jahren von dem erfahrenen Önologen Thierry Ciampi unterstützt wird. Die Weinkellerei verfügt über einen eigenen Weinberg, der von schwindelerregenden Berggipfeln, die die Reben vor starken Winden und Kälte schützen, flankiert wird.
      Seit der Gründung befindet die Weinkellerei Cave St-Pierre sich in der beschaulichen Gemeinde Chamoson, die der Weinbauregion Wallis angehört. Das Wallis ist eine 5.000 Hektar große Weinbauregion, in der rote und weiße Rebsorten angebaut werden. Die Region zeichnet sich durch ein nahezu mediterranes Klima aus, das mit dem französischen Weinbaugebiet Bordeaux gleichzusetzen ist. Die meisten terrassierten Weinberge, deren Böden sich aus Lehm und Kalk zusammensetzen, erstrecken sich am Ufer der Rhône. Hier profitieren die Reben von einer gleichmäßigen Feuchtigkeit und 2.000 Sonnenstunden jährlich. Cave St-Pierre ist eine Weinkellerei, deren Weinqualität sich in den letzten Jahren stetig verbessert hat. Da das Unternehmen seine Weine nicht nur in der Schweiz, sondern auch außerhalb der Landesgrenzen verkauft, wird ein Großteil des Ertrages von benachbarten Weingütern erworben, um den Bedarf zu decken. Chasselas gilt als dominierende Rebsorte, jedoch spielen die Weiß- und Rotweinsorten Silvaner, Petite Arvine, Pinot Noir und Gamay eine ebenso große Rolle. Um die Qualität ihrer Weine langfristig zu sichern, treffen die Winzer und Inhaber der Weinkellerei Cave St-Pierre sich mitunter täglich. Zu den klassischen Walliser Weinen zählt die Produktlinie „Les Clés de St-Pierre“, die aus erlesenen Rot-, Weiß- und Roséweinen besteht. Für den Export bestimmt ist die Weinkollektion „Alpes“, die die beiden Qualitätsweine „Dôle“ und „Fendant“ umfasst. Neben den Weinlinien „Les Essentiels“ und „Réserve des Administrateurs“ bereichern Cuvées, die die Rotweinsorten Humagne Rouge, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot und Diolinoir vereinen, das Sortiment der Weinkellerei Cave St-Pierre.
      Cave St-Pierre
      1955 Chamoson
      Schweiz

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Crissier
      021 701 41 61
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Pinot Noir

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Pinot Noir - Diva unter den Rebsorten

      Wer die Nebbiolo schon als anspruchsvoll bezeichnet hat die Pinot Noir noch nicht kennen gelernt. Sie wird als Diva unter den Rebsorten bezeichnet und das nicht ohne Grund. Die Pinot Noir ist vor allem in Bezug auf ihre Lage sehr wählerisch. Diese Rotweinrebsorte bevorzugt kühles, aber nicht zu kaltes Klima und Kalksteinböden. Der Boden auf dem die Pinot Noir wächst darf gerne mit Mergel und Ton durchzogen sein. Zudem ist die Pinot Noir auch überdurchschnittlich anfällig für sämtliche Rebsortenkrankheiten sowie Frost und Fäulnis. „Trotzdem“ wird die Pinot Noir weltweit auf knapp 80.000 Hektar Rebfläche kultiviert und zu Rotwein vinifiziert. 12.000 Hektar davon befinden sich in Deutschland. Kleinere Bestände dieser Rebsorte sind noch in der Schweiz, Österreich und Italien vorzufinden. Die Hauptweinregion der Pinot Noir ist allerdings Frankreich.

      ...
      mehr lesen

      Gamay

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Gamay

      Gamay noir ist eine rote Rebsorte, die vor allem im Beaujolais kultiviert und hier sortenrein vinifiziert wird – rund 90 Prozent des Anbaugebietes sind mit Gamay bestockt. Insbesondere im Norden des Beaujolais profitiert die Rebsorte von den schiefer- und kalkhaltigen Granitböden; dort befinden sich auch die Spitzenlagen, die zehn Crus der Appellation: Saint-Amour, Juliénas, Chénas, Moulin à Vent, Morgon, Chiroubles, Fleurie, Brouilly und Côte de Brouilly sowie Régnié. Ausserhalb des Beaujolais wird Gamay in Frankreich vor allem noch im Mâconnais und an der Loire angebaut – weltweit wächst Gamay gegenwärtig auf etwas mehr als 26.000 Hektar. Ebenfalls sortenrein wird Gamay beispielsweise auch in der Schweizer Appellation Gamay de Genève vinifiziert. Daneben gibt es ausserdem häufig Cuvées aus Gamay und Pinot Noir auch Cuvées, die im Burgund die regionale Herkunftsbezeichnung Passetoutgrains und im Schweizer Kanton Wallis die geschützte Ursprungsbezeichnung Dole tragen.

      Generell bringt Gamay schlanke und leichte Rotweine mit frischem Charakter und fruchtigen Aromen von Himbeere, Kirsche und roten Johannisbeere hervor. Die Weine aus den Beaujolais-Crus liefern hochwertigere und etwas gehaltvollere Weine, die auch erstaunlich gut reifen können. In der Regel aber werden Weine aus Gamay jung getrunken und sind mit ihrem leichten und lebendigen Charakter ideale Begleiter zu kalten Platten, luftgetrockneter Salami, mildem Hartkäse oder herzhaften Eintöpfen.

      Entdecken Sie jetzt unser Gamay-Sortiment.

      ...
      mehr lesen