Bio

      2019 Jas d'Esclans Rosé Cru Classé Provence AOP Bio Domaine du Jas d'Esclans (Bio)

      CHF 18.50
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 24.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Bio-Rosé aus der Provence

      Im Esclans-Tal wird bereits seit der Antike Weinbau betrieben. Nur wenige Kilometer vom Meer entfernt herrscht mediterranes Klima mit geringen Niederschlägen im Frühjahr und im Herbst. Die Familie de Wulf vinifiziert nach biologischen Kriterien seit Jahren einen unserer beliebtesten Rosés. Er besticht mit seinem aromatischen Liebreiz nach getrockneten Früchten und Bananen und harmonisiert gut zur leichten Sommerküche.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Edles, feines Lachsrosé, feinwürziger Duft mit Anklängen an Himbeeren, Bananen, Papaya und Rosenblüten. Wie immer von hoher Bio-Qualität, zeigt Rasse, Eleganz und Finesse pur. Die saftige und köstliche Frucht wird gekonnt untermalt von mineralisch-würzigen Kräuternoten und kandierten Früchten. Der perfekte Rosé ohne jeden Kitsch-Faktor. Langes, überzeugendes Finale.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 1451019075C6100
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 50% Grenache, 15% Mourvèdre, 15% Tibouren, 15% Cinsault, 5% Syrah
      Trinkreife Jetzt bis 2022
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zu schmackhaften Horsd’œuvre, herzhafter Charcuterie, Gegrilltem, Ratatouille, Bouillabaisse, Baguette mit Oliventapenade oder Salade niçoise. Auch fantastisch zu Nudelsalaten oder Gemüselasagne.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Provence
      Produzent Jas d'Esclans
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
      Ausbau in Stahltank
      Weinbau Bio
      Vegan Ja
      Kategorie Roséweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Jas d'Esclans

      Alle Produkte von Jas d'Esclans ›
      Jas d'Esclans
      Die Domaine du Jas d’Esclans ist ein französisches Weingut in der Provence, das im 18. Jahrhundert gegründet wurde. Da die Weinproduktion heute nach strengen ökologischen Richtlinien erfolgt, trägt das Weingut den Titel „Cru Classé“. Das Esclans-Tal ist ein französisches Weinbaugebiet, das schon in der Antike erwähnt wurde. Das fruchtbare Tal liegt in der Provence, einer Weinbauregion im Süden Frankreichs, die sich von der Mittelmeerküste bis zu den Ausläufern der Alpen erstreckt. Die Provence ist eine Region, in der einige der besten Rosé- und Rotweine Frankreichs entstehen. Das warme, mediterrane Klima, das sich im Frühjahr und Herbst durch mäßige Niederschläge auszeichnet, ist für den Anbau von roten Rebsorten wie geschaffen. Zu den führenden Rotweinsorten der Region gehören Grenache, Cabernet Sauvignon, Syrah, Cinsault und Mourvèdre, die das rund 63 Hektar große Anbaugebiet des Weingutes dominieren. Dennoch wird ein kleiner Teil des Anwesens für die Kultivierung von weißen Rebsorten (Ugni Blanc und Clairette Blanche) genutzt. Schon in der Antike war das Esclans-Tal berühmt für seine Trauben. Die Gründung der Domaine du Jas d’Esclans geht auf das Jahr 1740 zurück, als der Name des Weingutes auf einer Karte erschien. Aufgrund der Qualität der Rot- und Roséweine wurde das Weingut im Jahre 1955 als Cru Classé eingestuft. Seit 1990 werden die lehm- und sandhaltigen Böden nach strengen Öko-Richtlinien bewirtschaftet – ein Aufwand, der mit dem Zusatztitel „ECOCERT“ belohnt wurde. Seit 2002 ist die Domaine du Jas d’Esclans im Besitz der Familie Wulf, die nicht nur die Rebflächen, sondern auch den Weinkeller komplett umstrukturierte.
      Dass die Weine qualitativ überzeugen können, beweisen die Auszeichnungen, die das Unternehmen in den letzten Jahren erhalten hat. Allein im Jahre 2015 wurde die Domaine du Jas d’Esclans mit einer Silbermedaille (Concours Mondial du Rosé in Cannes) sowie mit einer Goldmedaille (Concours des Grands Vins de France Mâcon) ausgezeichnet. Als das Weingut an dem Wettbewerb Vins de Provence teilnahm, wurden die Weine ebenfalls mit einer Goldmedaille gewürdigt. Bestseller der Domaine du Jas d’Esclans ist eine Cuvée namens „Jas d’Esclans Cuvée du Loup“, die sich aus den beiden Rotweinsorten Cabernet Sauvignon und Syrah zusammensetzt. Da der Rotwein 8 bis 12 Monate lang in Eichenholzfässern reift, entwickelt er einen vollmundigen Geschmack, der von komplexen Aromen, insbesondere von schwarzen Früchten, Vanille und Holz, getragen wird. Der Roséwein „Rosé Cuvée Jas d’Esclans 2014“, der die Rebsorten Grenache (50%), Cinsault (40%) und Syrah (10%) vereint, brilliert hingegen mit einem faszinierenden Zusammenspiel aus Lachs, Bananen, getrockneten Früchten und Aprikosen.
      Jas d'Esclans
      Route de Callas 3094
      83920 La Motte
      Frankreich
      Tel. +33 498 10 29 29

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77

      Grenache

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Grenache - spanischer Weltenbummler

      Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein - Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weissen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

      ...
      mehr lesen

      Syrah

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Syrah - weltweit begehrt

      Die Rebsorte dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre gehört heute – zum Glück – zu den meist angebautesten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6.000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrahs wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

      Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

      ...
      mehr lesen