2019 Monastrell Rosado Vino de Finca Valencia DO Clos de Lôm

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 18.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 24.00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Fruchtexplosion aus dem Süden

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Helles Rose. Rote Johannisberen und feine Grenadinenoten in der fruchtbetonten Nase, auch Himbeeren und dezente Zitrusfrische. Beeriger Auftakt mit vielen Facetten von Erdbeeren, Pfirsich und Goldmelisse, tänzerische Mitte, immer wieder rote Beeren und einen Hauch Pink Grapefruit, sommerliches Rosegefühl bis zum letzten Schluck.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 1059119075C6100
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Monastrell
      Trinkreife Jetzt bis 2023
      Herkunftsland Spanien
      Region Valencia
      Produzent Clos de Lôm
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
      Ausbau 3 Monate in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Vegan Nein
      Kategorie Roséweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Clos de Lôm

      Alle Produkte von Clos de Lôm ›
      Clos de Lôm

      Das Weingut Clos de Lôm wurde schon im Jahr 1836 von der Familie Dupuy De Lôme gegründet, die sich damals mit viel Weitsicht in dieser besonderen Enklave niedergelassen hat, um einzigartige Weine von besonderer Qualität zu produzieren. 1950 wurde das Anwesen von den Großeltern der heutigen Inhaber dann nochmals erweitert, sowohl um die familiäre Weinbautradition fortzusetzen, als auch das große Potential des Terroirs endgültig zu voller Blüte zu entfalten.

      Tradition in 4. Genereation

      Mittlerweile wird Clos de Lôm bereits in vierter Generation geführt und hat sich mit seinem brillanten Weinbergs und Weinkeller-Team zum führenden Weingut der Region entwickelt, das sogar einen eigenen Pago-Status – die höchste Stufe der spanischen Ursprungsbezeichnung – besitzt. Besonderen Stellwert genießen bei Clos de Lôm ökologisch nachhaltige Maßnahmen, weshalb alle Arbeiten im Weinberg mit größtem Respekt vor der Umwelt durchgeführt werden, sodass die Vitalität der Rebstöcke und der Trauben mit minimalem Pflanzenschutz sowie hohem Einsatz von Technologie – beispielsweise werden Drohnen zur Beobachtung der Weinberge eingesetzt – präzise gesteuert werden kann.

      Das Anbaugebiet

      Seit mehr als 2500 Jahren wird im Valle dels Alforins im hügeligen Hinterland der Küstenstadt Valencia Wein produziert – kein Wunder, denn dieses Tal ist ein äußerst spannendes Terroir zwischen Meer und Bergen, in dem jeder Hang, jede Terrasse und jede Erhebung bieten einen anderen Mikro-Cru mit einem jeweils charakteristischen Aspekt bietet. Die Rebstöcke von Clos de Lôm verteilen sich auf 55 kleine Parzellen, die nach individuellen Bedürfnissen der Pflanzen von Hand gepflegt und bearbeitet werden.

      Die Weinberge besitzen hauptsächlich kalkhaltigen Untergrund mit einer hohen Kapazität Nährstoffe und Wasser zu speichern – diese Böden bringen Weine mit gutem Alkoholgehalt, geringer Säure und viel Eleganz hervor. Daneben gibt es auch Weinberge mit leicht sandig-steinigen Böden, die sich durch einen geringen Nährstoffgehalt, eine gute Drainage sowie eine geringe Wasser-Rückhaltekapazität auszeichnen und besonders aromatische Trauben liefern.

      Clos de Lôm
      Fontanars del Alforins, CV655, km6
      46870 Ontinyent, Valencia
      Spanien
      Tel. +34 96 334 97 77

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Crissier
      021 701 41 61
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50

      Monastrell

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Monastrell / Mourvèdre

      Monastrell ist eine alte, rote Rebsorte die vor allem in Spanien kultiviert wird; die erste nachweisliche Verwendung der Bezeichnung Monastrell stammt bereits aus dem Jahr 1381. Unter dem Namen Mourvèdre wird die Sorte auch schon seit langer Zeit in Südfrankreich angebaut. Ausserhalb von Spanien und Frankreich wächst die Rebsorte in kleinem Umfang auch in Australien, Südafrika und den USA – weltweit beträgt die Anbaufläche gegenwärtig etwa 52'000 Hektar.

      In Spanien sind derzeit mehr als 41'000 Hektar mit Monastrell bestockt – besonders verbreitet ist die Rebsorte in den heissen Anbaugebieten des Landes: Jumilla, Alicante und Yecla. Hier wird Monastrell sehr erfolgreich sowohl sortenrein, wie auch als Cuvée mit den internationalen Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah ausgebaut und bringt mächtige Weine mit viel Frucht und geschmeidiger Struktur hervor. In Frankreich gedeiht Mourvèdre aktuell noch auf etwas mehr als 8500 Hektar – vor dem Eindringen der Reblaus waren weite Teile von Frankreichs mit der hochwertigen Rebsorte bestockt; bei der Wiederbepflanzung der Weinberge wurde Mourvèdre dann aber häufig durch weniger empfindliche Sorten ersetzt. Eine wichtige Rolle spielt Mourvèdre vor allem in den Weinbaugebieten der südlichen Rhône, insbesondere in der Appellation Châteauneuf-du-Pape, wo Mourvèdre eine der 13 für Rotwein zugelassenen Rebsorten ist. Reinsortig ausgebaut findet man Mourvèdre in Frankreich nur im Anbaugebiet Bandol; üblicherweise wird die Sorte mit Syrah, Grenache und Cinsault oder anderen Varietäten des französischen Südens cuvetiert.

      Die spät reifende Rebsorte liefert von Natur aus niedrige Erträge und Weine mit beachtlicher Konzentration, aus denen heute zwei unterschiedliche Weintypen erzeugt werden: Moderne, bereits jung trinkbare, ausgesprochen fruchtbetonte Varianten sind mittlerweile ebenso verbreitet wie klassische Sorten-Interpretationen in Form von dunklen, tanninreichen Wein, die einer langen Flaschenreife bedürfen. Unabhängig von der stilistischen Interpretation sind Weine aus Monastrell beziehungsweise Mourvèdre sehr aromatisch und besitzen intensive Aromen von Brombeeren, süssen Gewürzen und Leder. Für den Ausbau im Holzfass sind diese Weine bestens geeignet, die häufig ein hervorragendes Alterungspotenzial besitzen. Je nach Ausbau passen Weine aus Monastrell beziehungsweise Mourvèdre exzellent zu T-Bone-Steaks, Lammracks, Wagyuburgern und Spareribs vom Grill oder aber auch zu Wildgerichten, Ochsenschwanz und geschmorten Kalbsbäckchen.

      Entdecken Sie jetzt unser Monastrell- und Mourvèdre-Sortiment.

      ...
      mehr lesen