2020 Grauburgunder trocken @Stefan Winter Rheinhessen Stefan Winter

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 18.50
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 24.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Überzeugender Grauburgunder von Stefan Winter

Das Familiengut Winter hat eine lange Tradition, die bis 1469 zurückreicht. Und seit Stefan Winter das Ruder in der Hand hält, geht es steil nach oben. Er gilt als grosses Talent, hat schon 3 Trauben im GaultMillau und war einer der Jüngsten, die je in den VDP berufen wurden. Ausser für seine hervorragenden Rieslinge wird er besonders für seine hochklassigen Grauburgunder geschätzt.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Glitzerndes Goldgelb, offener, gelbfruchtiger Duft mit frischen Gartenkräutern. Im Mund wundervoll saftig, eindringlich und mundfüllend. Tolle Intensität und Druck am Gaumen, viele attraktive Frucht gereifter Mirabellen, Mango, Birnen und Limette. Zeigt einen hohen Spaß- und Trinkfaktor, ein absolut überzeugender Grauburgunder aus dem Keller von Stefan Winter.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0868320075C6100
Alkoholgehalt 12.5% vol.
Rebsorte(n) 100% Grauburgunder
Trinkreife Jetzt bis 2023
Passt zu Wir empfehlen diesen Wein zu traditionellem Spiessbraten, Gemüseterrinen, Spargelgerichten, Pilzen in Sahnesauce oder Wiener Schnitzel. Ebenso hervorragend als Apéro oder zu Salaten und Käse.
Herkunftsland Deutschland
Region Rheinhessen
Produzent Stefan Winter
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 8-10 Grad servieren
Ausbau im Stahltank
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Frische, fruchtige Weissweine

Stefan Winter

Alle Produkte von Stefan Winter ›
Stefan Winter
Das Weingut Winter hat eine lange Tradition, die bis 1469 zurückreicht – schon seit über 550 Jahren betreibt die Familie leidenschaftlich Weinbau im südlichen Wonnegau. Und seit Ausnahmetalent Stefan Winter das Ruder in der Hand hält, geht es steil bergauf. Als eines der jüngsten Mitglieder wurde er 2013 in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter (VDP) berufen und zählt mit 3 Trauben im GaultMillau-Weinguide zu den Spitzenerzeugern Rheinhessens.

Der Aufsteiger aus Rheinhessen

Nach der Lehre in verschiedenen Spitzenbetrieben und einer Ausbildung zum Weinbautechniker übernahm Stefan Winter schon in jungen Jahren den Betrieb seiner Eltern und bewirtschaftet seine 20 Hektar Rebfläche in besten Lagen rund um Dittelsheim mit grosser Leidenschaft und viel handwerklichem Fleiss. Die tiefgründigen Tonmergel- und Kalksteinböden der Region bieten hervorragende Reifebedingungen für ganz unterschiedliche Rebsorten und verleihen seinen Weinen eine unverwechselbare Persönlichkeit: Den mineralischen Charakter ebenso wie das kühle Klima seiner hochgelegenen Terroirs im Geschmack zur Geltung zu bringen, ist Stefan dabei besonders wichtig. Auf fast zwei Dritteln der Rebfläche wächst Riesling, doch auch die Burgundersorten spielen im durchweg exzellentem Portfolio des Weinguts eine wichtige Rolle.

Leidenschaftlich bis ins letzte Detail

Bedingungslose Qualität geniesst für Stefan Winter in jeder Phase der Produktion oberste Priorität: Deshalb werden nicht nur alle Weinberge nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet, sondern jeder Arbeitsschritt, wenn möglich, von Hand erledigt. Das ist zwar enorm zeitintensiv und aufwändig, sorgt aber für vitale Weinberge, die im Einklang mit der Natur gedeihen und alle Mühen mit perfekt ausgereiften, hoch aromatischen Trauben belohnen. Jede noch so kleine Parzelle wird separat zum idealen Zeitpunkt von Hand geerntet und das Lesegut nochmals gründlich ausgelesen, bevor nur die besten Trauben schonend verarbeitet werden. Im Weinkeller gehören Spontangärung und lange Reifezeiten zu den essentiellen Bestandteilen von Stefans Philosophie. Damit die Weine ausreichend Zeit für eine optimale Entwicklung und die Harmonisierung aller geschmacklichen Komponenten haben, schliesst sich an die späte Füllung noch eine mehrmonatige Lagerung auf der Flasche an.

Mit seinen fruchtbetonten Weinen gelingt es Stefan Winter auf begeisternde Art und Weise, Spitzenqualität im Glas mit authentischer Freude am Genuss zu verbinden, und exzellenten Trinkfluss auf höchstem Niveau mit dem bodenständigen und fröhlichen Lebensgefühl seiner Heimat zu kombinieren: Vom hochwertigen Alltagswein bis zum vielschichtigen Großen Gewächs zeigen sich Stefan Winters Weine stets sortentypisch, herkunftsbetont und mit viel eigenständigem Charakter.

Stefan Winter
Heilgebaumstrasse 34
67596 Dittelsheim-Heßloch
Deutschland
Tel. +49 62 44 74 46

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Rotkreuz
041 790 94 70
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50

Grauburgunder

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Grauburgunder – fruchtiger Gaumenschmeichler

Die Weißweinrebsorte Grauburgunder ist weltweit verbreitet und trägt viele Namen. Während in der Schweiz die Bezeichnung Malvoisie üblich ist, nennt man die Sorte in Italien Pinot Grigio und in Frankreich Pinot Gris – der früher in Deutschland übliche Name, unter dem Grauburgunder auch heute noch klassifiziert ist, lautet Ruländer. Grauburgunder trägt seinen Namen deshalb, weil die vollreifen Beeren häufig rötlich-grau gefärbt sind, oft sogar eine rötliche bis bläuliche Färbung besitzen. Trotz dieser dunkleren Färbung wird Grauburgunder systematisch den weißen Rebsorten zugeordnet.

Ursprünglich stammt die Rebsorte wahrscheinlich aus der französischen Weinregion Burgund. Von dort gelangte sie ab dem 14. Jahrhundert vermutlich zunächst nach Ungarn, bevor sie nach Deutschland und in die Schweiz kam. Während im namensgebenden Burgund heute praktisch kein Grauburgunder kultiviert wird, da fast überall der Chardonnay-Traube der Vorzug gegeben wurde, erfreut sich die Sorte in anderen Weinbaugebieten seit Jahren immer größerer Beliebtheit und wird weltweit mittlerweile auf etwa 50.000 Hektar angebaut. In Italien besitzt Pinot Grigio mit gut 18.000 Hektar die größte Anbaufläche, während in Deutschland circa 6500 Hektar mit Grauburgunder bepflanzt sind und es in der Schweiz etwa 250 Hektar Malvoisie gibt.

...
mehr lesen