2020 Rosé Spätlese Burgenland Kracher

CHF 14.80
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 19.73 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Fruchtiger Rosé-Traum aus 100% Merlot

„Edelsüsse Weine in höchster Vollendung“ – das ist der Slogan des österreichischen Weingutes Kracher, das sich im wunderschönen Burgenland befindet. Die Kollektion des Herstellers ist ebenso wohlschmeckend wie abwechslungsreich. Neben erlesenen Weiss- und Rotweinen bereichern Rosés, Sekt- und Süssweinsorten das Sortiment, das keine Wünsche offenlässt.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Helles Lachsfarben. Intensives Bouquet nach reifen Waldhimbeeren, frischer Kirsche und Pfirsicheistee. Am saftigen Gaumen mit betörender Extraktsüsse, stützende Rasse und schlanker Körper. Im aromatischen Finale rote Pflaumen und Erdbeeren.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1107520075C6100
Alkoholgehalt 9.0% vol.
Rebsorte(n) 100% Merlot
Trinkreife Jetzt bis 2023
Herkunftsland Österreich
Region Burgenland
Subregion Burgenland
Produzent Kracher
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
Ausbau 5 Monate im Stahltank
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Roséweine

Kracher

Alle Produkte von Kracher ›
Kracher
„Edelsüße Weine in höchster Vollendung“ – das ist der Slogan des österreichischen Weingutes Kracher, das sich im wunderschönen Burgenland befindet. Die Kollektion des Herstellers ist ebenso wohlschmeckend wie abwechslungsreich. Neben erlesenen Weiß- und Rotweinen bereichern Rosés, Sekt- und Süßweinsorten das Sortiment, das keine Wünsche offenlässt. Gegründet wurde das Weingut von Alois Kracher, der mit der Herstellung von edelsüßen Weinen begann. Sein gleichnamiger Sohn führte das Anwesen mit großem Erfolg weiter, bevor Gerhard Kracher, der heutige Besitzer des Familienunternehmens, das Weingut übernahm.
Der Weinlaubenhof Kracher befindet sich in der Gemeinde Illmitz, am Ufer des Neusiedler Sees. Die Gegend scheint für den Anbau von süßen Weinen perfekt zu sein, weil das pannonische Klima, das durch einen ständigen Wechsel aus feucht-warmen Luftmassen gekennzeichnet ist, und die vorherrschenden Nebelfelder die Entstehung der sogenannten Grauschimmelfäule (Botrytis cinerea) begünstigen. Bei der Grauschimmelfäule handelt es sich um einen Pilz, der die Haut der Trauben perforiert, sodass die Verdunstung des Fruchtwassers begünstigt wird. Die Weingärten des Weinlaubenhofes Kracher erstrecken sich zwischen dem Neusiedler See und der Gemeinde Illmitz. Die Rebanlagen des Familienunternehmens weisen eine hohe Dichte auf, weshalb die Trauben einen hohen Zuckergehalt und konzentrierten Fruchtgeschmack entwickeln. Die Sommermonate sind heiß und trocken, allerdings können die Wintermonate recht kalt ausfallen. Durch den Einfluss des Neusiedler Sees entsteht ein einzigartiges Mikroklima, das von einem täglichen feucht-warmen Witterungswechsel charakterisiert wird. Die Süßweine, die eine leichte Säure und einen herrlichen Fruchtgeschmack entwickeln, sind zweifelsohne das Aushängeschild des Weinlaubenhofes Kracher. Die Weißweine werden von den Charaktereigenschaften der verwendeten Rebsorte bestimmt, während die Rotweine des Weingutes sich aus mehreren Rebsorten zusammensetzen. Rosés werden bevorzugt aus der Rebsorte Zweigelt hergestellt, die in Österreich weitverbreitet ist.
Kracher
Apetlonerstraße 37
7142 Illmitz
Österreich
Tel. +43 2175 3377

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Zürich-Enge
044 201 12 77

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen