2020 Suadens Bianco Campania IGP Nativ

CHF 23.80
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 31.73 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

99 Punkte für die ausschweifende Aromatik

Die vulkanischen Böden der Irpini-Hügel in Kampanien sorgen für die spannende Mineralik dieses bestens strukturierten Weissweins. Der Suadens ist eine Assemblage aus den drei grossen weissen Rebsorten Süditaliens: Fiano di Avellino, Greco di Tufo und Falanghina. Eine Fruchtexplosion mit dezenten Barriquenoten, die Schluck für Schluck neue Facetten offenbart und ein grossartiger Begleiter zu Fischgerichten und raffinierten Vorspeisen ist.

Produktbeschreibung

Mittleres Gelb, goldene und grünliche Reflexe. Ein fruchtig-florales Bouquet, das sich nach und nach im Glas aufbaut: Litschi, Ananas, auch etwas Zitronengras und weisse Blüten, schliesslich ein Hauch roter Pfeffer. Sehr weicher, fruchtsüsser Auftakt, abgelöst von einer ausschweifenden Fruchtaromatik, nun auch Agrumen und Orangenzeste, grossartig balanciert; die angenehme Frischenote verleiht dem Suadens viel Saftigkeit, nachhallendes Finale.
Artikelnummer 0909220075C6100
Alkoholgehalt 13.0% vol.
Rebsorte(n) 33.3% Falanghina, 33.3% Greco di Tufo, 33.3% Fiano
Trinkreife Jetzt bis 2024
Herkunftsland Italien
Region Kampanien
Produzent Nativ
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
Ausbau 1 Monat im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Komplexe und grosse Weissweine

Nativ

Alle Produkte von Nativ ›
Nativ

Hochgelobte Weine, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Das erst im Jahr 2008 gegründete italienische Weingut ‘Nativ’ liegt im Hügelgebiet von Irpinia in der Provinz Avellino, Kampanien. Der Name des Weinguts ‘Nativ’ wurde von Mario Ercolino bewusst gewählt: ‘nativo’ bedeutet so viel wie ‘einheimisch’; er bezieht sich damit auf die Ursprünglichkeit des Weinanbaus in Kampanien und verweist explizit auf den autochthonen Charakter der Irpinia - Weine.

Die Heimat des Azienda Agricola Nativ -Irpinia

Irpinia liegt mitten in der Weinbauregion Kampanien – die viert südlichste Region Italiens. Schon die Römer in der Antike gaben der Landschaft ihren Namen aufgrund ihrer fruchtbaren Böden: ‘Campania felix’ - glückliche Landschaft. Und auch Irpinia zeichnet sich durch eine vielfältige Landschaft aus, die von Bergen, Hügeln, Tälern und Hochebenen geprägt ist. Nach dem Ausbruch des nahe gelegenen Vesuv im Jahr 79. n. Chr. wurde Vulkanasche durch starke Winde nach Irpinia transportiert, wo sie im Laufe der Jahrhunderte zu einer fruchtbaren Schicht erstarrte. Das mediterrane Klima Kampaniens verbunden mit einer hohen Amplitude von Tag- und Nacht-Temperaturen, der erfrischende Einfluss des nahen Meeres und seiner kühlenden Brise sowie die schützenden Berge hinter der Küste bieten eine ideale Basis für den Weinbau. Die besondere Fruchtbarkeit der vulkanischen Böden verschaffen diesem Gebiet in Kampanien auch heute noch eine einzigartige Identität und bieten beste Voraussetzungen für perfekt ausgereifte Trauben und eigenständige Weine - wie die des Weinguts Nativ.

Die etwa 15 Hektar Weinberge der Azienda Agricola Nativ befinden sich auf einer Höhe von 500 Metern über dem Meeresspiegel im Gebiet zwischen Paternopoli und Taurasi und werden von dem Winzer Ercolino, mit handwerklicher Sorgfalt und ehrgeizigen Ambitionen bewirtschaftet. Der renommierte Önologe hat sich zum Ziel gesetzt, auf dem Weingut ‘Nativ’ authentische Weine mit großer Typizität zu erzeugen und damit die Weinqualität der italienischen Region auf ein neues Level zu heben. Dabei widmet sich Ercolino auf dem Azienda Agricola Nativ speziell der Produktion lokaler Sorten, insbesondere Fiano di Avellino, Greco di Tufo, Falanghina und Aglianico.

Authentische Weine mit großer Typizität - Azienda

Die zum Teil 250 Jahre alten, wurzelechten Rebstöcke des Azienda Agricola Nativ sind eine absolute Rarität in Europa, da sie die Reblaus-Epidemie, die weite Teile des europäischen Weinbaus im 19. Jahrhundert zugrunde gerichtet hat, erfolgreich überstanden haben und hervorragende Möglichkeiten für einzigartige Weine bieten - denn je älter der Rebstock wird, umso geringer aber konzentrierter fällt der Ertrag aus.

Aufgrund seiner langen Erfahrung gelingt es Ercolino die besonderen natürlichen Gegebenheiten des Weinguts Azienda Agricola Nativ in Einklang zu bringen. Er schafft ein Gleichgewicht zwischen der regionalen Tradition des Weinguts Azienda Agricola Nativ und modernste Technologie. Seine überaus intensiven und modern vinifizierten Weine bersten geradezu vor Frucht, sind enorm konzentriert und von außergewöhnlicher Aromatik. Die Fachwelt honorierte die Bemühungen Ercolinos bereits reichlich: Sowohl James Suckling, als auch der Decanter haben die Weine des Weinguts Azienda Agricola Nativ gut bewertet, Luca Maroni hat sie sogar überschwänglich gelobt und drei Weine mit je 99 Punkten beurteilt. Diese Weine sollten Sie sich also definitiv nicht entgehen lassen.

Nativ
Via Zigarelli 14
83100 Avellino
Italien
Tel. +390 825 460 611

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24

Falanghina

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Falanghina

Falanghina ist eine autochthone, weisse Rebsorte, die neben Fiano und Greco zu den spannendsten Weisswein-Rebsorten Süditaliens gehört. In trockenem und warmem Klima kommt die Rebsorte besonders gut zurecht – überwiegend wächst die Sorte in Kampanien, kleinere Bestände gibt es aber auch in den Weinbauregionen Abruzzen, Apulien, Molise und auf der Insel Sardinien.

...
mehr lesen

Fiano

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Fiano

Fiano ist eine sehr alte, autochthone Weisswein-Rebsorte aus dem Süden Italiens, die überwiegend in Kampanien kultiviert wird. Vor der Reblauskatastrophe war sie in Kampanien eine der meist verbreiteten Sorten, anschliessend ist die Rebfläche deutlich zurückgegangen, sodass Fiano in den 1970er Jahren sogar vom Aussterben bedroht war. Doch inzwischen erfreut sich die charaktervolle Rebsorte wieder zunehmender Beliebtheit; gegenwärtig sind in Italien wieder fast 2'200 Hektar mit Fiano bestockt – Tendenz weiter steigend.

Zugelassen ist die Rebsorte in mehreren DOC- und DOCG-Weinen Kampaniens, von denen Fiano di Avellino nicht nur der prominenteste, sondern auch der hochwertigste ist – guter Fiano gehört zu den besten Weissweinen Italiens. Kleinere Rebflächen ausserhalb Kampaniens gibt es auch in den italienischen Weinbaugebieten Basilikata, Marken und Sizilien sowie in Argentinien.

...
mehr lesen