2016 Clos de la Vieille Eglise Pomerol AOC

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 74.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 98.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Undurchsichtiges Purpur mit satter Mitte und violettem Rand. Konzentrierte, blaubeerige Nase mit viel Veilchen und Cassis, dahinter Johannisbeerengelee und Nougat. Süsser, betörender Extrakt mit engmaschigem Körper, schwarzer Johannisbeere und edler Terroirwürze. Im nicht endenden Finale eine wahre Brombeerexplosion und dank der Frische mit Eleganz aufwartend - für mich the Best ever!

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0485916075B6000
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Rebsorte(n) 70% Merlot, 30% Cabernet Franc
      Trinkreife 2027–2047
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion Pomerol
      Produzent Clos de la Vieille Eglise
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 20 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Clos de la Vieille Eglise

      Alle Produkte von Clos de la Vieille Eglise ›
      Clos de la Vieille Eglise
      Clos I’Eglise-Clinet war einst ein historisches französisches Weingut, das allerdings vor vielen Jahren aufgeteilt wurde. Entstanden sind zwei berühmte Weingüter und ein weniger bekanntes Anwesen, das den Namen Clos de la Vieille Eglise trägt. Dieses unscheinbare Weingut stand zwar lange Zeit im Schatten der beiden Konkurrenten, jedoch konnte die Qualität der Weine sich kontinuierlich verbessern. Clos de la Vieille Eglise ist durch die Teilung eines 200 Jahre alten Weingutes, das früher unter dem Namen Clos I’Eglise-Clinet bekannt war, entstanden. Neben den beiden Weingütern Eglise Clinet und Clos I’Eglise ist das Clos de la Vieille Eglise das kleinste Weingut, das sich nach der Teilung etablieren konnte. Heute gilt das Clos de la Vieille Eglise, das viele Jahre nur wenig Beachtung fand, als echter Geheimtipp. Die Weine der konkurrierenden Châteaus Eglise Clinet und Clos I’Eglise zeichneten sich von Beginn an durch eine herausragende Qualität aus, während die Weine des Weingutes Clos de la Vieille Eglise den Markt nur schwer erobern konnten. Heute sind die drei Weingüter allerdings auf Augenhöhe.
      Clos de la Vieille Eglise ist mit einer Fläche von 1,5 Hektar zwar nicht groß, jedoch liegt das Weingut auf einem Plateau, das zu den besten Lagen der Weinbauregion Pomerol gehört. Pomerol ist eine Appellation in Bordeaux, die sich am Ufer der Dordogne erstreckt. 70 Prozent des Weingutes sind mit der Rebsorte Merlot bepflanzt, 30 Prozent entfallen auf die Rebsorte Cabernet Franc. Da die Böden in dieser Region größtenteils aus Kies und Lehm bestehen, können ausgesprochen samtige Rotweine entstehen, die eine hohe Lagerfähigkeit besitzen. Jean-Louis Trocard erzeugt hier absolute Spitzenweine, die schon seit vielen Jahren zu den besten Produkten der Appellation Pomerol gehören. Glücklicherweise wurde das Weingut Clos de la Vieille Eglise von den meisten Journalisten übersehen, sodass die Weine noch erschwinglich sind. Dabei scheint jeder Jahrgang des Weingutes eine Rarität zu sein. Da die Rotweine in Eichenholzfässern heranreifen, können sie einen besonders fruchtbetonten Geschmack entwickeln. Vordergründig kitzeln Waldfrüchte den Gaumen, bevor ein Hauch von Aprikosen hinzukommt. Im Abgang bilden Schlehen, Zigarren, Milchschokolade und belgische Pralinen ein nahezu exotisches Potpourri, das von Leder, Trüffeln und Teer begleitet wird. Die Rotweine, die übrigens den Namen des Weingutes tragen, wurden von Robert Parker mit 89-91/100 Punkten bewertet.
      Clos de la Vieille Eglise
      33500 Pomerol
      Frankreich

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      75 cl Flasche

      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen