Wine & Dine: Gebratenes Kalbsfilet und glasierte Kalbsrippe

        Von Mövenpick Wein - Das 5-Sterne-Superior-Hotel Villa Honegg liegt hoch über dem Vierwaldstättersee. Die Gäste finden dort Erholung und Privatsphäre in einer einmaligen Umgebung und Gastronomie für höchste Ansprüche.
        Gebratenes Kalbsfilet und glasierte Kalbsrippe - Villa Honegg

        Das Hotel Honegg wurde 1905 mit 72 Gästebetten eröffnet. Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Milch und Käse bezog das Hotel von den Honegg-Bauern. Im Mai 2011
        eröffnete das Hotel nach einer Gesamtrenovierung neu als 5-Sterne-Superior-Betrieb unter
        dem Namen Hotel Villa Honegg mit 23 Zimmern. Dazu gehören auch zwei Seminarräume,
        ein Privatkino und ein spektakulärer randloser Aussenpool mit 34 ºC warmem Wasser.

        Der elegante Rotwein Alión von intensivem Purpur und schwarzer Mitte ergänzt sich perfekt
        mit den kräftig glasierten Kalbsrippen. Die ausgereiften Tannine im Wein, kombiniert mit dem Chili, ergeben einen komplexen Abgang. Die Regionalität spielt im Hotel eine grosse Rolle. Deshalb stammt der Chili vom Honegg-Kräutergarten und der Honig von den eigenen Bienen.

        David Zurfluh, Küchenchef - Villa Honegg

        Rezept für 4 Personen:

        Gebratenes Kalbsfilet von der Metzgerei Stalder mit Tasmanischem Pfeffer, glasierte Kalbsrippe mit Honegg Chili Honig und Bohnencassoulet mit Bohnenkraut und Pimentsenf

        ·         450g                      Kalbsfilet

        ·         600g                     Kalbsrippe mit Knochen

        ·         1stk                       Zwiebeln

        ·         0.5l                        Rotwein

        ·         0.5l                        Brauner Kalbsfond

        ·         100g                      Honig

        ·         1/2 Stk                 Chili

        ·         200g                      Getrocknete Farbige Bohnen

        ·         ½                            Zwiebel

        ·         10g                        Bohnenkraut

        ·         100g                      schwarze Bohnen

        ·         1 Esslöffel           Pommerysenf

        ·         1 Esslöffel           normaler Senf

        ·         10g                        Piment gemahlen

        Kalbsrippen mit Salz und Pfeffer würzen. Gut auf allen Seiten anbraten Rippen entfernen und die Zwiebeln beifügen. Mit Farbe andünsten und mit Rotwein ablöschen. Ein reduzieren und Kalbsfond beifügen. Aufkochen und die Rippen hinein legen. 1.5h zugedeckt schmoren. Rippen entfernen und den Schmorfond durch ein Sieb passieren. Schmorfond ein reduzieren. Die Rippen in den reduzierten Fond legen.

        Honig erwärmen und gehackte Chilis dazugeben. Vor dem servieren die Rippen mit dem Chilihonig einpinseln.

        Bohnen über Nacht im kalten Wasser einlegen. Bohnen in frischem heissem Wasser kochen.

        Wasser abgiessen.  Zwiebeln im Butter weich dünsten. Gekochte Bohnen und Bohnenkraut beifügen.

        Schwarze Bohnen über Nacht im kalten Wasser einlegen. Bohnen in frischem Wasser sehr weich kochen. Die weichen Bohnen mixen und so viel Wasser beifügen bis eine schöne Creme entsteht

        Kalbsfilet mit Salz und Tasmanischem Pfeffer würzen und anbraten bis der gewünschte Gar Punkt erreicht ist.

        Der elegante Rotwein Alión von intensivem Purpur und schwarzer Mitte ergänzt sich perfekt
        mit den kräftig glasierten Kalbsrippen.

        2014 Alión Ribera del Duero DO Bodegas y Viñedos Alión Grupo Vega Sicilia

        Wir wünschen Ihnen viel Spass mit diesem tollen Rezept.

        Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren