40%

      Rustico Brut Prosecco Superiore Valdobbiadene DOCG Nino Franco

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      Sonderangebot CHF 11.30 Normalpreis CHF 18.90
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 15.07 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

      Zur Merkliste hinzufügen

      Prickelnde Prosecco-Poesie

      Der Nino Franco Rustico wurde von der Weinzeitschrift "The Wine Enthusiast" als Nr. 1-Wein des Jahres 2019 gekürt. Damit hat er sich gegen 99 weitere Spitzenweine durchgesetzt. Lassen auch Sie sich überzeugen.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Schönes Gelb, goldene Reflexe. Köstliches Bouquet, das an saftige Gravensteiner-Äpfel und weisse Blüten erinnert. Crèmiger Aufakt, abgelöst von einer animierenden Frische mit traubigen Noten und weisser Pfirsich, auch nussige Akzente; charmant das angenehme Fruchtextrakt und die sanfte Perlage; ausgeglichen im Finale.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 07850--075C6100
      Alkoholgehalt 11.0% vol.
      Rebsorte(n) 100% Glera
      Trinkreife Jetzt trinkreif
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zu Antipasti, Risotto, Gemüseterrinen und Knabbergebäck. Ebenso passend zu Fruchtsalat, Panettone oder als Apéro.
      Herkunftsland Italien
      Region Venetien
      Subregion Coneglio-Valdobbiane
      Produzent Nino Franco Spumanti s.r.I.
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 6-10 Grad servieren
      Ausbau 24 Monate in Stahltank
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Schaumweine und Champagner
      Allergene Enthält Sulfite

      Nino Franco Spumanti s.r.I.

      Alle Produkte von Nino Franco Spumanti s.r.I. ›
      Nino Franco Spumanti s.r.I.
      In Venetien befindet sich einer der marktführenden Prosecco-Hersteller Italiens: Nino Franco. Dass die Produkte des Unternehmens sich durch eine herausragende Qualität auszeichnen, beweisen die exzellenten Bewertungen der renommierten Weinmagazine „Decanter“ und „Fine Wine“. Seit vielen Jahren gehört Nino Franco zu den tonangebenden Prosecco-Herstellern Italiens. Das Unternehmen, das mittlerweile seit drei Generationen in Familienhand ist, befindet sich in Valdobbiadene, in einer wunderbaren kleinen Gemeinde, die sich in der norditalienischen Region Venetien, am Rande der Alpen, erstreckt. Hier feiert der traditionelle Weinbau eine lange Tradition, weil die steinigen und kalkreichen Böden, die mit braunen und roten Erdschichten bedeckt sind, ideale Anbaubedingungen bieten. Vorherrschend wird die weiße Rebsorte Glera kultiviert, die für die Herstellung edler Proseccos verwendet wird.
      Das Unternehmen Nino Franco, das früher noch unter dem Namen „Cantine Franco“ bekannt war, wurde 1919 von Antonio Franco in Valdobbiadene gegründet. Der Familienbetrieb befindet sich im Herzen dieser zauberhaften Gemeinde, die von den majestätischen Gipfeln der Voralpen gesäumt wird. Nino Franco und Primo Franco, die Nachfahren des Gründers, haben das Unternehmen nach und nach ausgebaut, um die Produktionsleistung zu erhöhen. Primo Franco, das jüngste Mitglied des Familienunternehmens, reiste sogar durch Südamerika und den Fernen Osten, um die neuesten Produkte vorzustellen. Damit auch die Qualität ihrer Weine sich verbesserte, investierte die Familie viel Geld in moderne Anlagen. Venetien ist ein Weinbaugebiet mit langer Tradition. Neben erfrischenden und spritzigen Weißweinen gilt der Prosecco immer noch als „Kultgetränk“ dieser prestigeträchtigen Region. Aufzeichnungen zufolge wird der Prosecco seit mehr als 200 Jahren in Venetien hergestellt. Eines der besten Produkte des Unternehmens Nino Franco ist der „Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG“, der ausschließlich aus der Weißweinsorte Glera erzeugt wird. Die Beeren werden zunächst in Edelstahltanks vergoren, bevor die zweite Gärung in der Flasche stattfindet. Im Glas präsentiert dieser Prosecco eine herrliche strohgelbe Farbe, die von grünen Lichtreflexen untermalt wird. Im Mund erscheint er sowohl cremig als auch erfrischend und ausgewogen. Exotische Früchte, die von einer blumigen Note und einer prickelnden Perlage begleitet werden, sorgen für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.
      Nino Franco Spumanti s.r.I.
      Via Garibaldi 147
      31049 Valdobbiadene
      Italien
      Tel. +390 423 97 20 51

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88

      Glera

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Glera

      Die weisse, italienische Rebsorte Glera ist erst seit einigen Jahren unter diesem Namen bekannt. Der frühere Name der Rebsorte lautete Prosecco, mit dem gleichzeitig auch der aus ihr hergestellte Wein bezeichnet wurde. Im Jahr 2010 wurde der Name der Rebsorte Prosecco dann durch den regionalen Sortennamen Glera ersetzt, um zukünftig die Benennung der Traubensorte (Glera) besser von der geschützten Herkunftsbezeichnung der Weinsorte (Prosecco) unterscheiden zu können. Dies war nötig, weil die Bezeichnung Prosecco häufig fälschlicherweise als generelles Synonym für Schaum- oder Perlweine verwendet wurde – auch wenn diese nicht im geschützten Ursprungsgebiet und aus anderen Rebsorten als Prosecco respektive Glera produziert wurden.

      Die Rebsorte Glera wird vor allem in den Regionen Venetien und Friaul-Julisch Venetien kultiviert, wo sie für Prosecco Spumante, Prosecco Frizzante und in kleinem Umfang auch für Stillweine verwendet wird. Ihren bekanntesten Ausdruck findet die Sorte Glera in den Schaum- und Perlweinen der bekannten Prosecco-Appellation Conegliano-Valdobbiadene, die zu mindestens 85 Prozent aus Glera-Trauben gekeltert werden, die in den besten Lagen des Anbaugebietes wachsen.

      Weltweit gedeiht Glera auf etwas mehr als 20'000 Hektar, wobei allein die Rebfläche in Italien circa 19'700 Hektar ausmacht und die Rebsorte in anderen Weinbauländern nur in sehr kleinem Umfang zu finden ist; ausser in Kroatien und Slowenien wird Glera auch in Argentinien und in Brasilien angebaut.

      Die sehr spät reifende Rebsorte bringt spritzige, aromatisch eher neutrale Weissweine, mit zart fruchtigen und manchmal auch nussigen Noten hervor, die gelegentlich einen angenehm herben Ton im Abgang besitzen. In der Regel werden die Perl- und Schaumweine aus Glera jung getrunken und eignen sich besonders gut als Aperitif, aber auch als Essensbegleiter zu leichten Vorspeisen oder milden Antipasti. In Italien wird Prosecco klassischerweise auch zum Weihnachtskuchen Panettone getrunken.

      ...
      mehr lesen