Erste vertikale Seña-Degustation in Zürich

       

      In der Mitte Eduardo Chadwick & Ben Lohrer (Präsident und Eigentümer von Seña & Leiter Einkauf Mövenpick Wein) und einige der Teilnehmer und Teilnehmerinnen der ersten vertikalen Seña-Degustation.

       

      Am 23. Mai 2012 wurde in Zürich die erste vertikale Seña-Degustation durchgeführt. Dabei haben über 50 Weinspezialisten, Weinliebhaber und Journalisten in einer Blinddegustation Seña, Bordeaux Premiers Grands Crus Classés und Topweine aus der Toskana degustiert. Die Seña-Weine erreichten historische Resultate und belegen sechs der zehn besten Plätze. 

       

      1. Platz Seña 2009
      2. Platz Seña 2008
        Ornellaia 2005
      4. Platz Seña 2001
      5. Platz Château Margaux 2001
      6. Platz Sassicaia 2008
      7. Platz Seña  2005
      8. Platz Seña  1997
      9. Platz Seña  1995
      10. Platz Chãteau Mouton 1995

       

      Eduardo Chadwick und Ben Lohrer führten durch die Degustation und sind begeistert von den Resultaten.

      Eduardo Chadwick meint dazu: «Unser Aconcagua-Tal in Chile wird bereits jetzt unter den Top Weltklasse-Appellationen erkannt, ein Resultat dieser Degustation ist das grossartige Lagerpotenzial der Señas. Seña wurde 1995 als Chile's erste Wein-Ikone erschaffen und über die letzten 17 Jahre stets eine hohe Qualität in Blindegustation auf der ganzen Welt erreicht.»

      seventears

      Ben Lohrer findet:  «Ich habe fast von Anfang an Señas degustiert und war immer sehr beeindruckt von der hohen Qualität und Einzigartigkeit der Weine. Heute hatte ich die Möglichkeit die ersten Señas mit einigen der besten Bordeaux und Weine der Toskana zu degustieren. Dabei haben die neuen Seña-Jahrgänge mich wieder überrascht in Bezug auf Entwicklung der Qualität, aber auch das die älteren Jahrgänge ein sehr schönes Lagerpotenzial zeigen.»