Coq au vin rouge

       

       

      Im Rotwein geschmortes Hähnchen mit Brotcroûtons, Champignons, Speckwürfel und Spätzli

       

      «Im Vergleich zum Poulet mangelt es dem Fleisch vom Hahn zwar an Quantität, nicht aber an Qualität. Es ist besonders aromatisch, weshalb Hähne früher als Spezialität galten. In der französischen Küche sind sie das noch immer – und darum gehören sie auch im Tisch + Bar auf die Karte. Wie zum Beispiel als Coq au Vin Rouge Tisch + Bar, ein traditionelles Gericht der französischen Landhausküche, neu interpretiert à la Tisch + Bar.»

       

      Zutaten für 4 Personen:


      Für den Coq au vin:


      1.2 kg Poulet
      750 ml Rotwein
      8 g Gewürzmischnung
      (Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter,
      Nelken)
      12 g Mehl
      20 ml Sonnenblumenöl
      35 g Schalotten
      200 ml Geflügelfond
      20 g Speckwürfel
      100 g Champignons
      50 g Silberzwiebel
      25 g Croutons

       


      Für die Spätzli:


      200 g Mehl
      150 g Quark
      4 Eier
      30 g Butter
      Salz, Pfeffer, Muskat
      Salzwasser

       



      So wird’s gemacht:
      Hähnchen in acht Stücke zerlegen (Brust und Keulen halbieren) und 24 Stunden in Rotwein, am Besten ein kräftiger französischer Tischwein einlegen. Hähnchen-Teile aus dem Rotwein nehmen, gleichmässig würzen und im Mehl wenden. Portionenweise kurz in der Pfanne anbraten.

      Schalotten grob schneiden und zum Hähnchen dazu geben.

      Mit Rotwein und Geflügelfond ablöschen. Fond aufkochen und Hähnchen-Stücke aus der Brühe nehmen. Brühe einkochen lassen.

      Hähnchen-Stücke zusammen mit der eingekochten Flüssigkeit im Ofen bei 180° ca. 20min schmoren.

      Speckwürfeli zusammen mit den Champignons langsam knusprig braten. Zusammen mit Silberzwiebeln und Brotcroûtons als Garnitur auf die Geflügel-Stücke geben.

      Zum Coq au vin servieren wir Quark-Spätzli:
      Dafür Quark, Mehl und die Eier vermengen und zu einem glatten Teig vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Teig zugedeckt ca. 30min quellen lassen. Danach portionenweise durchs Spätzlisieb ins leicht siedende Salzwasser streichen. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen. In einer Bratpfanne mit Butter anbraten.

       


       

      Hervorragend passt dazu ein Glas 

       


       

       

      Die klassische Küche, hausgemacht und mit französischem Flair versehen, sorgt im Tisch + Bar Shoppingrestaurant für Gaumenfreuden. Das charmante Ambiente, liebevoll dekoriert und geschmackvoll eingerichtet, ist dabei nicht nur Beilage: Denn fast alles, was nicht niet- und nagelfest ist, können Sie bei uns kaufen – vom Kerzenhalter zum Salzstreuer, vom Bilderrahmen bis zum Möbelstück. Zusammen mit seinem Team verwöhnt Küchenchef Kaywan Ali Sie mit Liebe und vielen frischen, saisonalen Zutaten aus der Region. Eingekauft von Produzenten, die wir sorgfältig ausgesucht haben und bestens kennen, und die unsere hohen Ansprüche an Qualität teilen.

       

      Tisch + Bar Shoppingrestaurant


      Holzhäusernstrasse 4
      6343 Holzhäusern
      Telefon 041 790 33 88
      www.tischundbar.ch/