Wine and Dine: Lachs auf der Salzkachel gegart mit Salbei-Limettenbutter und Wildkräutersalat

      Lachs auf Salzkachel


      Rezept für 4 Personen


      Salzkacheln
      4 Stück Himalaya-Salzkacheln, 20 x 10 x 2.5 cm

      Schottischer Lachs
      4 Stück schottisches Lachsfilets à 170 Gramm
      20 g Bratbutter
      4 Stück Salbeiblätter, gewaschen
      40 g Butter

      Salbei-Limettenbutter
      12 Stück Salbeiblätter, gewaschen
      1 dl Erdnussöl
      100 g Butter, weich
      ½ Stück Limette, Saft und abgeriebene Schale
      Pfeffer aus der Mühle zum Würzen

      Wildkräutersalat
      120 g Salatmischung mit Wildkräutern
      Mövenpick Salatsauce nach Wahl

       

      Zubereitung
      Die Salzkacheln im Backofen bei 150°C ca. 20 Minuten erhitzen. Dickere Kacheln müssen entsprechend länger im Ofen aufgeheizt werden.
      Für die Salbeibutter die Salbeiblätter nach dem waschen gut abtrocknen und im Erdnussöl knusprig frittieren. Auf einem Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen. Die weiche Butter aufrühren, den Limettensaft mit der abgeriebenen Limettenschale und den leicht zerbröselten Salbeiblättern unterrühren.
      Den Wildkräutersalat mit der Salatsauce gut mischen und portionsweise in kleine Schüsselchen abfüllen.
      Die Lachsfilets auf beiden Seiten in einer Bratpfanne im Butter kurz anbraten. Danach den Lachs direkt auf die heisse, geölte Salzkachel legen. Salbeiblätter und etwas Butter auf die Filets geben.
      Die Salzkachel mit dem Lachs wieder zurück in den Ofen schieben und bei 150°C ca. 5 Minuten (auf 48°C Kerntemperatur) garen.

      Anrichten
      Die Kachel aus dem Ofen nehmen und direkt auf ein passendes Holzbrett setzen. Die Salbeibutter auf das Lachsfilet geben und zusammen mit dem delikaten Wildkräutersalat servieren.
       

      Dazu passt: 

       

       

       


       

      Thomas Bayer

       Thomas Bayer, Küchenchef


      Traditionelle Schweizer Küche trifft auf neuzeitlichen Flair. Mit dieser Überzeugung überrascht unser Team immer wieder mit bewährten Klassikern und neuen Ideen. Im Mövenpick Hotel Zurich-Airport können Sie Ihren Gaumen von dieser einzigartigen Mischung verzaubern lassen.

       

      Thomas Bayer setzt die Tradition unserer klassischen Gerichte gekonnt fort und begeistert mit neuen Ideen wie zum Beispiel dem schottischen Lachs gegart auf der Salzkachel, begleitet von Salbei-Limettenbutter und Wildkräutersalat. Die Kachel unterstützt den Geschmack des Lachses durch die Abgabe des natürlich enthaltenen Salzes – ein einzigartiges Erlebnis.

       

      Hotel Restaurant des Mövenpick Hotels Zurich-Airport
      Walter Mittelholzerstrasse 8
      8152 Glattbrugg
      Telefon: 044 808 86 66
      restaurant.zurich.airport@moevenpick.com
      www.moevenpick-hotels.com