Seña

      Seña

      Seña

      Der Ursprung des Viña Seña ist der Glaube, dass auch in Chile das möglich ist, was das Napa Valley höchst erfolgreich vorgemacht hat: Spitzenweine zu erzeugen, die ihren europäischen Pendants das Wasser reichen können.

      Chile besteht aus einem Mosaik an Klimazonen und Terroirs, die von der Atacama-Wüste im Norden bis zum patagonischen Eisfeld im Süden verlaufen und sich zwischen den Anden im Osten und dem Pazifischen Ozean im Westen erstrecken. Das Aconcagua-Tal, eine der fünf wichtigsten Weinregionen Chiles, liegt circa 60 Kilometer nördlich von der chilenischen Hauptstadt Santiago - am Fuß des höchsten Gipfels der Anden, dem fast 7000 Meter hohen Berg Aconcagua. Mit einer Fläche von nur ungefähr 1.100 Hektar ist das Weinanbaugebiet Aconcagua zwar klein, aber die hier entstehenden Rotweine sind atemberaubend ausdrucksstark. Spätestens seit dem „Berlin Tasting“ im Jahr 2004 sorgt Aconcagua mit seinen Rotweinen für Furore. Der Grund: die Icon-Weine Seña und Viñedo Chadwick landeten bei einer Blindverkostung mit 36 namhaften europäischen Weinexperten vor französischen Edelgewächsen wie Château Lafite-Rothschild und Château Latour. Ein Meilenstein in der Weinbaugeschichte Chiles sowie insbesondere der Weinregion Aconcagua mit dem die Weine auch die ihnen zustehende internationale Anerkennung gefunden haben.

      mehr

      Die Entstehungsgeschichte des Viña Seña

      Mit dem Wein Seña haben Chadwick und Mondavi einen Premiumwein erschaffen, der jegliche bisherige Vorstellung von Wein aus Südamerika übertrifft. Aus der Kooperation von Eduardo Chadwick – einer der bedeutendsten Weinproduzenten Chiles - und der kalifornische Winzerlegende Robert Mondavi ist das Weingut Viña Seña entstanden.

       Viele Jahre waren Chadwick und Mondavi auf der Suche nach dem optimalen Terroir für ihr Weingut Viña Seña. Im Anbaugebiet Aconcagua, das von der chilenischen Stadt Valparaiso bis zu den Gipfeln der Anden verläuft, wurden die leidenschaftlichen Winzer 1999 schließlich fündig. Vierzig Kilometer vom Pazifik entfernt entdeckten sie ein 350 Hektar großes Biotop, in dessen Zentrum ein malerischer Berghang liegt. Bei der Anlage der Weinberge des Viña Seña wurden ganz bewusst große Bereiche mit natürlicher Vegetation erhalten, die einen echten Lebensraum für Vögel und andere Wildtiere darstellen – ein wahres Weinbau-Paradies! Auf 42 Hektar Rebfläche mit gut durchlässigen kies- und lehmhaltigen Böden gedeihen die roten Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot und Malbec bestens. Die Lage der Viña Seña Weinberge auf der dem Meer abgewandten Seite des Küstengebirges schützt die Reben vor kalten Winden, was ideal für die Produktion von roten Trauben mit hervorragendem Reifegrad ist. Gleichzeitig aber sorgt die sanfte Brise vom Ozean für kühle Bedingungen und verleiht den Weinen Frische und Eleganz.

      Im Mittelpunkt steht die Natürlichkeit

      Eduardo Chadwick, der seit 2005 das Weingut Viña Seña alleine leitet, ist fest davon überzeugt, dass die Bewirtschaftung des Weinguts nach den Regeln biodynamischer Landwirtschaft erheblich zur natürlichen Gesundheit der Weinreben beiträgt und den Rebstöcken dabei hilft, die für das Wachstum benötigten Nährstoffe besser aus dem Boden aufzunehmen. Das Maximum an Natürlichkeit bringt das besondere Terroir von Viña Seña zur Geltung und verleiht den Weinen dadurch ein inneres Gleichgewicht v, das an keiner anderen Stelle reproduziert wird.

      Eine besondere Auszeichnung hat das Viña Seña mit seinem 2016er Seña erhalten. Der legendäre Rotwein hat mit 97 Punkten die höchste Bewertung erhalten, die Robert Parkers Wine Advocate jemals für einen chilenischen Rotwein vergeben hat. Damit festigt Seña seine beeindruckende Erfolgsgeschichte, nicht nur als einer der besten Weine Südamerikas, sondern als einer der besten Weine der Welt.

      Vina Seña S.A.
      Tel. + 56 / 2 2036688
      3 Ergebnisse

                        3 Artikel