Château Arnaud de Jacquemeau

      Château Arnaud de Jacquemeau (0)

      Château Arnaud de Jacquemeau
      In Saint-Émilion, einer Weinbauregion im Südwesten Frankreichs, heißt die Familie Arnaud ihre Gäste herzlich willkommen. In diesem prestigeträchtigen Weinbaugebiet ist die Familie im Besitz eines Weingutes, das unter dem Namen Château Arnaud de Jacquemeau geführt wird. Saint-Émilion (AOC) ist eine der berühmtesten Weinbauregionen Frankreichs. Das Weinbaugebiet erstreckt sich in Bordeaux, am rechten Ufer der beiden Flüsse Dordogne und Gironde. In Saint-Émilion teilen über 1.000 Winzer sich eine Anbaufläche von rund 5.000 Hektar. Das Château Arnaud de Jacquemeau zählt mit einer Rebfläche von 4 Hektar zu den kleineren Unternehmen der Region. Zwar ist das Château Arnaud de Jacquemeau bedeutend kleiner als das konkurrierende Château Figeac, jedoch reichen geringe Produktionsmengen aus, um Weinkritiker und Weinkenner zu überzeugen. Die Steilhänge des abfallenden Hochplateaus, die in erster Linie aus einem kalkhaltigen Kiesgemisch bestehen, sind hauptsächlich mit den beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc bestockt. Auch werden die Rebflächen des Châteaus Arnaud de Jacquemeau zu 90 Prozent von der Rotweinsorte Merlot dominiert. 10 Prozent entfallen auf die Rebsorte Malbec. Um einen anspruchsvollen und authentischen Rotwein produzieren zu können, werden traditionelle und innovative Weinbautechniken bewusst kombiniert. Grasnarben füllen die Zwischenräume der naturbelassenen Rebflächen aus, die nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus kultiviert werden. Aus diesem Grund verzichtet das Familienunternehmen auf den Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln und künstlichen Düngemitteln.
      mehr
      Die Ernte erfolgt ausschließlich manuell. Nachdem die Trauben im Weinberg und Weinkeller mehrfach selektiert wurden, vergären sie in temperaturgesteuerten Edelstahl- und Betontanks. Anschließend werden die Rotweine in traditionellen Eichenholzfässern (20 Monate) ausgebaut. Seit 2007 hat das Familienunternehmen 6 Jahrgänge herausgebracht, die unter der Bezeichnung „Château Arnaud de Jacquemeau Saint-Émilion Grand Cru“ vermarktet werden. Der Jahrgang 2007 zeichnet sich beispielsweise durch ein dunkles Granatrot aus. Das komplexe Bouquet dieses erlesenen Rotweines lässt würzige und holzige Duftnoten erkennen. Am Gaumen zeigt sich ein fruchtiges Zusammenspiel von roten Beeren, das mit Weichkäse und rotem Fleisch harmoniert. Mit dem Jahrgang 2011 ist den Inhabern des Châteaus Arnaud de Jacquemeau eine ganz besondere Rotwein-Cuvée gelungen, die frisch, elegant und ausbalanciert erscheint. Dieser Rotwein ist zwar etwas heller als der Jahrgang 2007, jedoch sind die Aromen nicht weniger aussagekräftig. Diese Cuvée ist ein hochwertiger Alltagswein, der vor allem zu Käse passt.
      Château Arnaud de Jacquemeau
      Tel. + 33 557 24 73 09
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden