Château de Veyres (0)

      Château de Veyres
      Die Familie Mercadier besass früher das noble Château Suduiraut. Nicht, dass man sich nach dessen Verkauf aus der Region Sauternes zurückgezogen hätte – ganz im Gegenteil. Heute besitzt Philippe Mercadier gleich drei kleine Weingüter im süssen Bordelais-Süden. Château Coustet, Tuyttens-Laville und Château de Veyres in Preignac. Letzteres ist 21 Hektaren gross und sein jüngstes Kind, obwohl es die ältesten Reben besitzt. Voller Stolz führte er uns durch die Weinberge, wo seit über 100 Jahren knorrige Sémillon-Reben einige Tropfen edlen Süssweins pro Rebstock liefern. Natürlich sind da bei der Assemblage auch noch wenige Prozente Sauvignon Blanc und Muscadelle mit dabei – wie es sich für einen richtigen Sauternes gehört. Philippe Mercadier will in nächster Zeit viel Geld in Château de Veyres investieren. Er ist überzeugt, dass sein Weingut bei einer neuen Klassierung als Cru Classé emporgehoben würde. Noch ist es aber nicht so weit, und deshalb ist der Preis noch auf der Stufe der ganz normalen Süssweine.
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden