Château Larrivaux

      Château Larrivaux (0)

      Château Larrivaux
      Für Weinliebhaber ist die Weinbauregion Médoc ein wahres Paradies, da hier einige der besten Weine Frankreichs entstehen. Eines der bedeutendsten Weingüter, das sich in dieser Gegend etabliert hat, ist das Château Larrivaux. Das Château Larrivaux gehört zu den Topweingütern Frankreichs. Das Unternehmen, das sich in Bordeaux befindet, ist mittlerweile seit drei Jahrhunderten in Familienhand. Geführt wird das Familienunternehmen von Bérengère Tesseron, einem leidenschaftlichen Winzer, der mit dem erfahrenen Önologen Eric Boissenot zusammenarbeitet. Das Weingut liegt in der Subregion Haut-Médoc, die das linke Ufer der Gironde flankiert. Die Rebflächen erstrecken sich unweit der benachbarten Region Saint-Estèphe, die das Weingut im Norden begrenzt. Dass die Weine in der Region Haut-Médoc ein außerordentlich komplexes Bukett, intensive Aromen und kräftige Tannine entwickeln, liegt an den ton- und kieshaltigen Böden, die mit Kalk angereichert sind. Zwar scheint die Rebsorte Cabernet Sauvignon die Weinbauregion zu dominieren, jedoch wird das Anbaugebiet des Châteaus Larrivaux von der Rotweinsorte Merlot angeführt. Kleinere Flächen sind mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot bepflanzt.
      mehr
      Die Rotweine des Weingutes zeichnen sich durch eine erstklassige Qualität aus, die Weinkenner zu schätzen wissen. Paradewein des Familienunternehmens ist der „Château Larrivaux“ – ein ausgesprochen eleganter Rotwein, dessen lebendiger Geschmack für pure Begeisterung sorgt. Besonders aromatisch ist der „2010 Château Larrivaux Cru Bourgeois Haut-Médoc AOC“, den der Schweizer Weinkritiker und Buchautor René Gabriel mit 17/20 Punkten prämierte. Diese Rotwein-Cuvée, die die Rebsorten Merlot (55 %), Cabernet Sauvignon (30 %), Petit Verdot (8 %) und Cabernet Franc (7 %) vereint, ist auch heute noch das Aushängeschild des Familienunternehmens. Der Rotwein, der einen Alkoholgehalt von 14 % entwickelt, reift einen Monat in klassischen Barriques heran. Im Glas zeigt dieser Wein ein sattes Granatrot, das am Rand rubinrot erscheint. Blaue Früchte bestimmen den Geschmack, weshalb der Wein am Gaumen äußerst saftig wirkt. Damit die facettenreichen Aromen zur Geltung kommen, wird der Rotwein am besten bei 15-17 Grad Celsius genossen.
      Château Larrivaux
      Tel. +33 556 59 58 15
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden