Château Les Carmes Haut-Brion

      Château Les Carmes Haut-Brion

      Château Les Carmes Haut-Brion
      In Bordeaux, in der Weinregion Pessac-Léognan, liegt das Château Les Carmes Haut-Brion, dessen Weinberge sich auf einer Fläche von 4,7 Hektar erstrecken. Das Château Les Carmes Haut-Brion gilt als wahrer Ruhepol, der Entspannung, Exklusivität und erstklassige Weine verspricht. Wer das Château Les Carmes Haut-Brion das erste Mal zu Gesicht bekommt, wird von dem nahezu historischen Ambiente des Anwesens begeistert sein. Das Weingut präsentiert einen mondänen Prachtbau, dessen Ursprung im 19. Jahrhundert zu suchen ist. Wesentlich älter sind die Weinberge. Vermutlich existieren sie seit dem 16. Jahrhundert, als der damalige Besitzer Jean de Pontac das Anwesen dem Karmeliterorden vermachte. Nach der Französischen Revolution wurde das Weingut versteigert, bevor sowohl der französische Weinhändler Léon Colin als auch die Familie Chantecaille-Furt das Weingut kauften. Heute gehört das Weingut Patrice Pichet, der Leiterin einer französischen Immobiliengesellschaft, die das Anwesen um rund zwei Hektar erweiterte.
      mehr
      Die Weinberge des Weingutes erstrecken sich in Bordeaux, in der berühmten Weinbauregion Pessac-Léognan. Pessac-Léognan befindet sich in Graves, in einem der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs, das über 4.600 Hektar umfasst. Die Landschaft ist zwar überaus steinig, jedoch kommen die steinernen Böden den Reben zugute, weil sie die Wärme des Tages optimal speichern, um sie in der Nacht langsam abzugeben. Somit sind die Weine vor möglichen Nachtfrösten bestmöglich geschützt. Südlich und östlich werden die Weinberge von dichten Pinienwäldern gesäumt, daneben scheint der Fluss Garonne einen wärmenden Einfluss auf die Reben zu haben. Geschmack und Finesse haben bei der Weinherstellung des Weingutes höchste Priorität. Anders als andere Weingüter, die ihre Jahresproduktion stetig steigern, verlässt das Château Les Carmes Haut-Brion sich auf die Qualität ihrer Weine, die die Sorgfalt und das Fachwissen des Weinherstellers widerspiegeln. Merlot und Cabernet Franc nehmen einen Großteil des Anwesens ein, der Rest entfällt auf die Rebsorte Cabernet Sauvignon. Die Rotweine zeigen sich in einem kräftigen Dunkelrot, das von lilafarbenen Lichtreflexen geprägt ist. Pflaumenaromen vermögen die Nase zu verführen, bevor dunkle Beerenfrüchte, die von einer rauchigen Note begleitet werden, den Gaumen kitzeln. Ausgeprägte Tannine geben den Rotweinen Kraft und Fülle.
      Château Carmes Haut-Brion
      Tel. +33/556 93 23 40
      3 Ergebnisse

                      3 Artikel