Château Teyssier

      Château Teyssier (0)

      Château Teyssier
      In Saint-Émilion, in der französischen Weinbauregion Bordeaux, liegt das Château Teyssier, dessen Erbauung 1714 erfolgte. Die Besitzer des Weingutes wechselten mehrmals, bis Jonathan Maltus und seine Frau Lyn, ein Winzer-Ehepaar aus England, das Anwesen im Jahre 1990 erwarben. Schmuckstück des Weingutes ist der Weinkeller, in dem heute mehr als 400 Weinfässer Platz finden. Das Château Teyssier befindet sich in einer der prestigeträchtigsten Weinbauregionen Frankreichs. In Saint-Émilion, einem Weinbaugebiet in Bordeaux, reihen sich zahlreiche namhafte Weingüter aneinander, deren Weine sich nicht nur in Frankreich, sondern auch außerhalb französischer Landesgrenzen großer Beliebtheit erfreuen. Auch haben die Weine des Châteaus Teyssier sich weltweit etabliert, weshalb die Anbaufläche des Weingutes in den letzten Jahren verdreifacht wurde, um die jährliche Produktionsmenge zu erhöhen. Mittlerweile misst das Anwesen, dessen Weinberge sich nordöstlich der Stadt Saint-Émilion erstrecken, 40 Hektar. Bestockt sind die Rebflächen mit den Rotweinsorten Cabernet Franc und Merlot, die mit den sandigen Böden der Region Saint-Émilion bestens zurechtkommen. Die Böden ruhen auf einem eisenhaltigen Untergrund, der sich aus Sand, Kies und Schlick zusammensetzt. Das Klima zeichnet sich durch kalte, niederschlagsreiche Winter aus, die sich mit heißen Sommern abwechseln.
      mehr
      Mit der Unterstützung des Önologen Neil Whyte, des Weingutsleiters Cyril Beziat sowie des Managers Robert Fortin, der für die Pflege des Weinberges zuständig ist, können traditionelle Weinbaumethoden und innovative Techniken perfekt kombiniert werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Aus diesem Grund wurden die Eichenholzfässer gegen echte Barriques ausgetauscht, um die Erzeugung unverwechselbarer Spitzenweine zu forcieren. Unter der fachlichen Beratung des Önologen Gilles Pauquet entstehen vier Einzellagenweine, die unter den Namen „Le Dôme“, „Les Astéries“, „Le Carré“ und „Clos Nardian“ erscheinen. „Le Dôme“, ein ausgezeichneter Rotwein, der im höheren Preissegment zu finden ist, besticht durch ein faszinierendes Zusammenspiel von Heidelbeeren und Schwarzkirschen, das von reifen Tanninen und Vanille getragen wird. Der „Château Teyssier“, ein Rotwein im mittleren Preissegment, der die Sinne mit einer Mischung aus Pflaumen und Beeren verführt, präsentiert sich äußerst vollmundig und feinwürzig. Ergänzt wird dieser Rotwein durch zwei weitere Château-Weine, die sich zu 75 Prozent aus Merlot und zu 25 Prozent aus Cabernet Franc zusammensetzen. Eine ganz besondere Spezialität ist der „Château Teyssier Grand Cru AOC“, der sich am Gaumen ausgewogen und vollmundig zeigt. Weinliebhaber können sich auf Kirschen, Brombeeren und eingemachte Früchte freuen, die sich in der Nase mit Vanille, Mokka und Zimt paaren. Dieser Rotwein wurde von dem Weinmagazin Wine Advocate, das von dem amerikanischen Weinkritiker Robert Parker herausgegeben wird, mit 92 Punkten ausgezeichnet.
      Château Teyssier
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden