Cellaro SCA

      Cellaro SCA

      Cellaro SCA
      Auf der Insel Sizilien gibt es einen Winzer, der als „Spezialist autochthoner Rebsorten“ gilt. Filippo, der Inhaber des italienischen Weingutes Cellaro, stellt die Weißweinsorte Grillo in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Rebsorte stammt eigentlich aus Apulien, jedoch konnte sie Ende des 19. Jahrhunderts auch die Rebflächen Siziliens erobern. Sizilien ist nicht nur eine der schönsten Destinationen des Mittelmeeres, sondern auch eine der besten Weinbauregionen Italiens. Auf Sizilien wird seit dem 8. Jahrhundert vor Christus Wein angebaut, der von den Griechen auf dem europäischen Festland verbreitet wurde. Das mediterrane Klima und die mageren Böden, die auch heute noch mit autochthonen Rebsorten bestockt sind, bieten auf Sizilien beste Anbaubedingungen, die zahlreiche Winzer zu schätzen wissen. Auf Sizilien ist der Marsala, ein köstlicher Likörwein, zu Hause, der gewöhnlich aus der autochthonen Rebsorte Grillo erzeugt wird. Das Weingut des Altmeisters befindet sich in Sambuca di Sicilia, einem Ort im Südwesten Siziliens. Zwar wurde das Weingut 1969 gegründet, jedoch begann die Weinproduktion im Jahre 1972, als das Unternehmen sich noch aus wenigen Mitarbeitern zusammensetzte. Heute beschäftigt die Firma mehr als 500 Mitglieder, die sich um den Anbau, die Ernte, die Verarbeitung und den Vertrieb der Weine kümmern. Die Rebflächen, die aus einem tonhaltigen Kalksteingemisch bestehen, erstrecken sich in einer Höhe von 700 Metern über dem Meeresspiegel. Damit keine langen Transportwege entstehen, werden die Trauben nach der Ernte sofort vor Ort verarbeitet.
      mehr
      Die Weine des Weingutes erfreuen sich sowohl auf der Insel und in den Regionen Italiens als auch im Ausland großer Beliebtheit. Aufgrund der geschmacklichen Eigenschaften der Trauben, die im Schutz hoch aufragender Berge heranreifen, scheinen die Weine sich von anderen sizilianischen Produkten zu unterscheiden. Mit dem „Cellaro Rosso“ holen eingefleischte Weinkenner sich einen echten Sizilianer nach Hause, der zu 60 Prozent aus Nerello-Trauben und zu 40 Prozent aus der Rebsorte Nero d’Avola besteht. Dieser Rotwein, der ein herrliches Bouquet aus blauen Beeren verströmt, erscheint in einem rubinroten Gewand. Am Gaumen entsteht eine verführerische Mischung aus Kirschen und Brombeeren, bevor schwarze Oliven den Geschmack abrunden. Der „Cellaro Grillo Bacaro“, ein hellgelber Weißwein, der ausschließlich aus der Rebsorte Grillo gekeltert wird, erinnert geschmacklich an Zitronen und Minze, die sich nicht nur mit Pflaumen und Mango, sondern auch mit Lindenblüten paaren.
      Cellaro SCA
      Tel. +39 0925 941230
      4 Ergebnisse

                    4 Artikel