Weingut F. X. Pichler

      Weingut F. X. Pichler

      Bereits seit dem Jahr 1898 und mittlerweile in fünfter Generation betreibt die Familie Pichler in Dürnstein ein 20 Hektar umfassendes Weingut, dessen Gewächse nicht nur zu den besten Weinen Österreichs zählen, sondern weltweit gesuchte Raritäten darstellen.

      Die Wachau - Heimat der Familie Pichler

      Die Wachau ist ein Weinbau-Paradies in Österreich - eine traumhaft schöne Flusslandschaft mit dichten Wäldern und schroffen Felsen, in der sich entlang der Donau terrassierte Weinberge eng aneinander schmiegen. Nicht umsonst gehört diese Region dem Weltkulturerbe der UNESCO an. Die Namen berühmter Wachauer Weinbergslagen wie der Dürnsteiner Kellerberg oder der Loibner Loibenberg, besitzen einen mythischen Ruf. Sie üben geradezu eine magische Anziehungskraft auf Weinliebhaber in aller Welt aus, denn hier entstehen einige der besten Rieslinge und Grünen Veltliner überhaupt - wie die des Weinguts F.X. Pichler.

      mehr

      Franz Xaver Pichler, kurz FX genannt, übernahm 1971 den damals nur 3 Hektar grossen Betrieb und erweiterte die Rebfläche. Dann sorgte FX Pichler erst für den nationalen Durchbruch und schliesslich für die grosse internationale Anerkennung seiner monumentalen Terroir-Weine. Auch wenn im Weinkeller der Familie Pichler inzwischen sein Sohn Lucas die Regie bei der Vinifikation führt, arbeitet FX bis heute aus purer Leidenschaft im Weinberg mit. Er möchte die Qualität der Trauben sichern und das Potential der Spitzenlagen voll ausschöpfen.

      Die kargen Böden bestehen überwiegend aus Urgestein, das mit Eisen, Glimmerschiefer, Granit und Gneis angereichert ist. Zu kleineren Teilen findet sich auch Lössboden mit Ablagerungen der Donau wie Ton, Sand und Schotter. Diese vielschichtigen Böden sorgen gemeinsam mit exponierten Lagen, einem für Weinbau prädestinierten Klima sowie exzellentem Winzer-Handwerk für die grosse Komplexität und die ausgeprägte Mineralik der Weine von F.X. Pichler. Pannonische Winde sorgen für warme Sommer mit starkem Temperaturgefälle zwischen hohen Tages- und tiefen Nachttemperaturen. Das begünstigt nicht nur, dass die Trauben voll ausreifen, sondern auch ihren knackigen und lebendigen Fruchtgeschmack. Ungefähr die Hälfte der Lagen befindet sich auf steilen Bergterrassen, die schon im 12. und 13. Jahrhundert angelegt worden sind und in denen alle Arbeitsschritte ausschliesslich von Hand erledigt werden müssen. Diese alten Weinberge stellen nicht nur ein aussergewöhnliches Kulturgut dar und werden mit grosser Sorgfalt gepflegt, sondern sind ausserdem überwiegend mit alten Rebstöcken bepflanzt, die besonders kleinbeerige und intensiv aromatische Früchte tragen.

      Die flüssigen Pichler Denkmäler

      Auf der Basis dieser hervorragenden natürlichen Bedingungen gelingen den Perfektionisten FX und Lucas Pichler Jahr für Jahr Weine mit hohem Extrakt, beeindruckender Dichte und vibrierender Mineralität. Die Pichler Weine sind nuancenreich, komplex und lange lagerfähig; wie der Riesling aus dem Dürnsteiner Kellerberg, der Grüne Veltliner M oder der legendäre Riesling Unendlich - jeder für sich ein flüssiges Denkmal. Die Voraussetzungen für diese grossen Wachauer Originale liegen in vielen elementaren Details: Handlese in mehreren Durchgängen, bei der nur die hochwertigsten, physiologisch reifsten Trauben geerntet werden, eine schonende Verarbeitung der Früchte, der Ausbau der Weine im grossen Eichenholzfass, sowie der konsequente Verzicht auf jegliche Aufzuckerung, Schönung und Konzentration.

      Die Liste der Auszeichnungen für das Weingut F.X. Pichler ist nahezu endlos - Robert Parker adelte das Weingut in seinem Wine Advocate schon vor vielen Jahren, als er es auf eine Stufe mit den berühmtesten Wein-Ikonen Château Latour im Bordeaux, Romanée-Conti im Burgund und Zind-Humbrecht im Elsass stellte.

      Weingut Franz Xaver Pichler
      Tel. +43273285375
      16 Ergebnisse

                        16 Artikel