FitaPreta Vinhos

      FitaPreta Vinhos

      FitaPreta Vinho ist ein leidenschaftliches Gemeinschaftsprojekt - entstanden aus Liebe zum Wein und der Weinbauregion Alentejo. Gegründet wurde es von dem portugiesischen Winzer António Maçanita und dem englichen Weinbauberater David Booth mit der Absicht die Typizität Alentejos unverfälscht zum Ausdruck zu bringen. Daher liegt das Weingut FitaPreta auch tief im Süden Portugals, unweit der Hauptstadt Lissabon im Herzen des Weinbaugebiets Alentejo. Das Klima ist hier warm und trocken, die Brise vom atlantischen Ozean sorgt für etwas Abkühlung und mildert die sommerlichen Temperaturen. 3000 Sonnenstunden pro Jahr bieten hervorragende Bedingungen für Weinbau.

      Auf dem Weingut FitaPreta werden überwiegend für Alentejo einheimische Rebsorten wie Touriga Nacional, Castelão und Trincadeira verwendet, die in verschiedenen Cuvées kombiniert werden. In den FitaPreta Weinen werden so die Farbtiefe der einen Rebsorte, mit der saftigen Frucht, den milden Tanninen oder der Pfeffrigkeit der anderen Sorten vereint.

      mehr

      Alentejo – die Heimat und das Herz des Weinguts FitaPreta Vinhos

      Die besten Weinberge der Region Alentejos liegen auf steinigen Hügeln mit hohem Granit- und Schieferanteil. Sie sind der Schlüssel zu höchster Qualität der FitaPreta Weine. Denn das karge Gestein begrenzt einerseits die Vitalität der Reben, während es andererseits ausreichend Wasser und Mineralien zur Verfügung stellt, um den/das Wachstum zu unterstützen. Im Sommer ist die enorme Wechselwirkung zwischen den heißen Tagen Alentejos und den kühlen Nächten ein Garant für perfekt ausgereifte, aber frische und knackige Früchte.

      Alle Trauben des FitaPretas werden von Hand gepflückt und nach der Ernte nochmal sortiert, damit auch wirklich nur reife und gesunde Trauben verarbeitet werden. In dem Weinkeller FitaPretas wird so viel wie möglich mit Schwerkraft gearbeitet, damit erst bei der Pressung alle Elemente herausgelöst werden, die positiv zum Geschmack des Weins beitragen. Außerdem wird so die Extrahierung der krautigen und bitteren Komponenten aus Trauben oder Kernen verhindert. Die Gärung der FitaPreta Weine erfolgt als natürliche Fermentation, spontan und mit einheimischen Wildhefen; das ist zwar riskanter als die Arbeit mit Reinzuchthefen, aber als Belohnung entstehen sehr häufig Weine mit größerer aromatischer Komplexität. Bei der Auswahl der Fässer achten António und David sehr darauf, dass die Intensität des Holzes niemals die Fruchtigkeit des FitaPreta - Weines überdeckt, sondern das Bouquet nur mit einer zarten Toastnote ergänzt und dem Gaumen eine reichhaltigere und komplexere Struktur verleiht.

      Eine Fruchtexplosion – die Weine des FitaPretas

      Gelegentlich wird der Alentejo auch das ‘Kalifornien Portugals’ genannt, denn nicht nur das sonnig-warme Klima ähnelt dem der amerikanischen Westküste. Beide Regionen sind Paradiese für Liebhaber langer unberührter Strände und urwüchsiger Natur. Zudem pflegt man auch im Alentejo einen entspannten ‘way of life’. Diese natürliche Entspanntheit färbt auch stilistisch auf die Gewächse von FitaPreta ab: Vollmundig, fruchtbetont und äußerst zugänglich sind diese Weine, die bereits in der Jugend beeindruckende Präsenz zeigen und einfach Spaß machen, wie auch der WINE ENTHUSIAST findet, der den Rotwein FitaPretas ‘Palpite’ kürzlich mit hervorragenden 94 Punkten bewertete.

      Fita Preta Vinhos
      Tel. +351 213 147 297
      9 Ergebnisse

                            9 Artikel