Freixenet

      Freixenet (1)

      Freixenet
      Freixenet ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Seit 150 Jahren ist Freixenet im Besitz der Familie Ferrer, die das Unternehmen mit Liebe und Leidenschaft führt. Traditionen nehmen bei Freixenet einen hohen Stellenwert ein, damit erstklassige Weine und Schaumweine entstehen können, die das Aushängeschild des weltweit größten Cava-Herstellers sind. Freixenet ist ein Unternehmen mit einer jahrzehntelangen Geschichte. Das Stammhaus des Herstellers, das von Beginn an im Besitz der Familie Ferrer ist, befindet sich in Sant Sadurní d‘Anoia, in der berühmten Weinbauregion Katalonien, die sich im Nordosten Spaniens erstreckt. Sant Sadurní d’Anoia ist nur wenige Kilometer von Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens, entfernt. Hier entstehen rund 95 Prozent aller Weine und Schaumweine, die in mehr als 150 Ländern verkauft werden. Größte Tochtergesellschaft des Familienunternehmens ist die Freixenet GmbH, die ihren Firmensitz in Wiesbaden hat. Mit einer Produktionsmenge von mehr als 200 Millionen Flaschen jährlich zählt Freixenet nicht nur zu den größten, sondern auch zu den erfolgreichsten Weinexporteuren Spaniens.
      mehr
      Alte Traditionen spielen bei Freixenet eine entscheidende Rolle. Nur so können großartige Cavas und Weine entstehen, die das Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein des Unternehmens unterstreichen. Damit ausschließlich die besten Trauben verarbeitet werden, ernten die Partnerfirmen des Familienunternehmens die Früchte stets per Hand, bevor sie in der Flasche vergoren werden. Zu den besten Produkten gehören zweifelsohne die Schaumweine, die nach einer jahrhundertealten Rezeptur hergestellt werden. Die Trauben stammen aus den besten Regionen Spaniens, deren Winzer mit dem Unternehmen seit vielen Jahren eng zusammenarbeiten. Neben variantenreichen Schaumweinen vermag Freixenet ebenso aussagekräftige Süßweine, Sangria-Weine, Sekte und Rotweine, die unter den Namen „Mia“ und „Mederaño“ verkauft werden, zu vermarkten. Die Produktion eines Cavas ist ein aufwendiger Prozess. Zunächst wird ein Grundwein hergestellt, der mit Hefe und Zucker versetzt wird. Anschließend werden die Weine in Flaschen abgefüllt und vergoren, bevor der sogenannte „Rüttelprozess“ beginnt, um die Hefe zu entfernen. Am Ende füllt man die Schaumweine erneut ab und versieht sie mit einem Korken und einem schützenden Drahtgeflecht. Die Herstellung eines Weines beginnt hingegen mit dem Maischen und Keltern, ehe der Wein mithilfe von Hefe vergoren und in Holzfässern gelagert wird. Für die Herstellung eines Schaumweines dienen vielfach die beiden Rebsorten Chardonnay und Macabeo als Grundlage, während Rotweine aus kräftigen Tempranillo-Trauben, die Cassis, Brombeeren und Karamell vereinen, erzeugt werden.
      Freixenet Group, Comercial Grupo
      Tel. +34 93 891 70 50
      1 Ergebnisse

                    1 Artikel