Pintia

      Pintia (2)

      Pintia
      Seit Jahren warteten viele Weinfreunde gespannt auf den ersten Jahrgang der neuen Bodega Alquiriz im Toro. Das Weingut mit mittlerweile 86 Hektaren kaufte bereits 1997 die ersten Rebberge. Bepflanzt sind sie mit teilweise 30- bis 40-jährigen Tinto-del-Toro-Rebstöcken, auch Tempranillo genannt. Das Warten hat sich gelohnt, denn nicht nur Jancis Robinson und Robert Parker gerieten bei der Verkostung des Pintia ins Schwärmen. Ein gelungener Start für den neuen Stern an Toro’s Weinhimmel!
      mehr
      Bodegas Pintia befindet sich nahe der Stadt Toro, in der autonomen Region Kastilien und León und ist im Besitz der Familie Alvarez. Bodegas Pintia hat sich der Herstellung von Rotweinen verschrieben. Vorherrschende Rebsorte ist Tinto Fino, die auch als Tempranillo bekannt ist. Da die roten Rebsorten auf den malerischen Hochplateaus der Region beste Anbaubedingungen vorfinden, werden auch andere Weine, darunter Malbec, Merlot, Cabernet Sauvignon und Carménère, kultiviert. Durchquert wird die Region von dem Fluss Duero, dessen Nebenflüsse für ausreichend Feuchtigkeit sorgen. Auf den mineralischen und lehmhaltigen Böden können die Rebsorten an Kraft und Finesse gewinnen.
      Bodegas y Vinedos Pintia S.A.
      2 Ergebnisse

                      2 Artikel