2017 Cuvée Maximilian trocken Haus Klosterberg Weinmanufaktur Markus Molitor

      • Choisis un option…
      • Choisis un option…
      CHF 16.80
      75 cl Bouteille | Prix par bouteille
      (CHF 22.40 / l )
      Prix incl. TVA
      plus expédition ›

      Livrable dans les 2 à 3 jours ouvrables

      Ajouter à la liste personelle

      La cuvée d’excellence du producteur aux 100 points, Markus Molitor

      C’est un perfectionniste absolu. Aucun autre vigneron de Moselle ne met autant de coeur dans la récolte et la sélection de ses raisins que Markus Molitor, déjà quatre fois récompensé de 100 points par le Wine Advocate de Robert Parker. La Cuvée Maximilian est l’un des vins les plus appréciés de l’année, et il séduit aussi bien les novices que les connaisseurs par son charme incomparable et son caractère charnu et fruité.
      Potentiel de garde À l'apogée ›

      Description du produit

      Note de dégustation

      Jaune brillant. Joli bouquet délicatement épicé, marqué par le fruit, avec des notes florales et de fines herbes du jardin. En bouche il est fluide et dévoile une magnifique richesse de fruit, allant de la mangue au fruit de la passion, de l’abricot aux agrumes. Magnifique équilibre entre la fraîcheur, la persistance et une délicate acidité parfaitement intégrée. Complexe et puissant jusqu’en finale, c’est un vrai petit chef-d'œuvre du domaine de Markus Molitor.

      plus d'informations

      N° article 0874417075C6100
      Vol. alcool 11.5% vol.
      Cépage(s) Riesling, Pinot Blanc, Müller-Thurgau
      A boire À l'apogée
      Accompagne idéalement Nous recommandons ce vin avec des brochettes traditionnelles, des terrines de légumes, des asperges, des champignons à la crème ou des escalopes viennoises. Il sera aussi parfait à l'apéro tout comme avec des salades et du fromage.
      Pays d'origine Allemagne
      Région Moselle
      Producteur Weinmanufaktur Molitor
      Conseils de service Frais, entre 8 et 10 degrés
      Elevage 9 Mois en Foudre
      Viticulture Traditionnelle
      Catégorie de produit Vins blancs frais et fruités
      Allergènes Contient des sulfites

      Evaluez ce produit

      Comment notez-vous ce produit? *

      Qualité
      Les celliers suivants disposent de 6 bouteilles ou plus sous réserve de vente entre-temps. Veuillez contacter le cellier pour réserver le nombre de bouteilles souhaité.

      Ce produit n’est malheureusement plus disponible dans un cellier.

      Riesling

      Tous les vins de cette offre ›

      Riesling – der deutsche Klassiker

      Riesling zählt zu den exquisitesten, weißen Rebsorten weltweit. Rund um den Globus werden speziell deutsche Rieslinge für ihren einzigartigen Charakter sehr geschätzt – Weine aus den Anbaugebieten Mosel, Rheingau, Pfalz, Nahe und Rheinhessen sind großartige Repräsentanten deutscher Weinkultur und genießen einen geradezu legendären Ruf.  Neben den deutschen Rieslingen werden insbesondere auch die Gewächse aus dem Elsass und der Wachau ihre exzellente Qualität gerühmt.

      Mit großer Wahrscheinlichkeit hat die kulturprägende Aroma-Sorte Riesling in Deutschland ihren Ursprung; erste Belege verweisen bereits im 15. Jahrhundert auf die Existenz der Sorte. Insgesamt wird die Rebsorte in Deutschland heute auf etwa 24.000 Hektar angebaut, was rund 25 Prozent der gesamten, deutschen Rebfläche ausmacht und circa 45 Prozent der weltweiten Riesling-Anbaufläche von knapp 60.000 Hektar darstellt. Außer Spitzenreiter Deutschland besitzen auch Rumänien, die USA sowie Frankreich beträchtliche Riesling-Anbauflächen; in der Schweiz wächst Riesling auf etwas mehr als 20 Hektar.

      Riesling ist eine absolute Terroir-Rebsorte, die ausgeprägt die äußeren Bedingungen widerspiegelt, in denen die Rebstöcke gewachsen sind. Je nach Zusammensetzung der Weinbergsböden und den klimatischen Einflüssen bringt Riesling sehr unterschiedliche Weine hervor. Die besten Ergebnisse zeigt Riesling in Anbaugebieten mit kühlem Klima, stellt dann aber sehr hohe Ansprüche an die Lage, da die Rebsorte erst sehr spät ausreift. Kühle Klimata sind deshalb so geeignet, weil sie eine lange Vegetationsperiode zwischen dem Austrieb der Reben im Frühjahr und der oft erst spät im Herbst stattfindenden Ernte ermöglichen, was eine hervorragende Entwicklung der Aromen und der Säure bewirkt. In Deutschland werden die besten Rieslinge vor allem in den exponierten Spitzenterroirs der steinigen Steillagen entlang der Flusstäler erzeugt, wie sie beispielsweise am Rhein, der Mosel, der Saar oder der Nahe gegeben sind.

      Das ausgeprägt sortentypische Aroma von Riesling ist meist von fruchtigen Noten bestimmt, die an Pfirsich oder Aprikosen oder auch an tropische Früchte erinnern; häufig spiegelt sich auch die Mineralität der Böden im Bouquet des Weines deutlich wider. Am Gaumen besitzen die Weine stets eine pikante Säure als Gegengewicht zur intensiven Frucht der Rebsorte, sind knackig, temperamentvoll, frisch, stahlig und elegant im Geschmack. Gute Rieslinge verfügen über ein beachtliches Alterungspotential und entwickeln über die Jahre eine vielschichtige Komplexität mit Aromen von Mandeln, Honig sowie einen markanten Petrolton, während die Säure mit zunehmender Reife an Harmonie gewinnt.

      Ähnlich wie Chenin Blanc ist Riesling eine Rebsorte, die es erlaubt eine große Vielfalt von ganz verschiedenartigen Weinen zu produzieren – von schlank und trocken bis hin zu ausladend und reichhaltig süß. Neben erstklassigen, trockenen Rieslingen, deren Bandbreite vom bodenständigen Alltagswein in der Literflasche bis zum limitierten Spitzengewächs reicht, können aus Rieslingtrauben auch erstklassige Schaumweine aus klassischer Flaschengärung, halbtrockene Kabinettweine sowie zahlreiche edelsüße Prädikatsweine wie Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eisweine mit jahrzehntelangem Reifepotential erzeugt werden. Dementsprechend vielfältig kann Riesling auch als Essensbegleiter sein; egal ob zu herzhaften Vesperplatten, Spargel, gebratenem Geflügel, würzigen Thai-Gerichten oder hochkarätigen Desserts –  Riesling ist zum Essen eine exzellente Wahl.

      ...
      En savoir plus