2009 La Parrazal Côtes du Tarn IGP Domaine du Comte de Thun

CHF 26.00
75 cl Bottiglia | Prezzo per bottiglia
(CHF 34.67 / l )
Prezzo con IVA inclusa
Costi di spedizione esclusi ›

Geheimtipp aus dem Südwesten

1999 erwarb Ferdinand Graf von Thun und Hohenstein das 1270 erstmals erwähnte, etwas verfallene Château de Frausseilles 80 Kilometer nordöstlich von Toulouse. Heute entstehen hier unter der Regie des italienischen Starönolgen Riccardo Cotarella exzellente Weine.
Paese d’origine FR › Sud Ovest ›
60% Merlot 20% Syrah 20% Cabernet Sauvignon

Descrizione prodotto

Tiefdunkles Rot, betont kräutrige Nase, Pfeffer, Tabak, Leder sowie dunkelbeerige Früchte dominieren. Am Gaumen mit viel schwarzer Frucht von Cassis und Brombeeren, aber auch mit roten Früchten. Tiefgründig, fest und erdig-kräuterbetont in seiner Art. Die Frucht ist zugleich opulent und reichhaltig, aber auch „kühl“ und ansprechend-fein angelegt. Immer wieder schafft man es hier Weine mit viel Power und zugleich betörender Finesse zu erzeugen. Feinkörniges Tannin der besten Art, das Holz bleibt moderat und harmonisch stützend im Hintergrund. Hat viel Biss und Zug, dezent salzige Art im saftig-persistenten Finale. Betörender, großartiger Wein, der keinen Vergleich mit deutlich teureren Weine scheuen muss!
Vol. alcolici 14.0% vol.
Allevamento 30 Monate im Barrique
Ideale con Hervorragend zu Gegrilltem, kräftig gewürztem Fisch, Bœuf bourguignon, Coq au Vin, Halbhartkäse oder reifem Weichkäse, Lamm in Kräuterkruste, Gigot oder Ratatouille-Gratin. Ebenso spannend in Kombination mit gegrilltem Wolfsbarsch, Lasagne à la provençale, Lammeintopf und Pfeffersteak.
Raccomandazione di servizio Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Viticoltura Tradizionale
Vegano Si
Allergeni Contiene solfiti
Numero articolo 0768909075C6000

Comte de Thun

Tutti i prodotti da Comte de Thun ›
Comte de Thun
Ferdinand Graf von Thun ist nicht nur ein erfolgreicher Münchener Geschäftsmann, sondern auch ein begeisterter Weinliebhaber, der sich einst in die Weinbauregion Gaillac verliebte. Als das Château de Frausseiles damals zum Verkauf angeboten wurde, nahm Ferdinand Graf von Thun die Chance, eines der führenden Weingüter Südwestfrankreichs zu besitzen, sofort wahr. Ferdinand Graf von Thun ist ein Visionär, der sich den Traum, ein eigenes Weingut zu besitzen, längst erfüllt hat. Auf seinem Weg durch Frankreich entdeckte er die traumhafte Weinbauregion Gaillac, die sich in Südwestfrankreich, unweit der Stadt Toulouse, befindet. In das Château de Frausseiles, das damals etwas marode wirkte, verliebte er sich auf Anhieb, weshalb er das Anwesen, als es zum Verkauf angeboten wurde, sofort kaufte. Mit der Vision im Kopf, das Weingut zu einem der führenden Unternehmen Südwestfrankreichs zu machen, ließ er das Weingut umfangreich renovieren, bevor er mit dem Önologen Dr. Riccardo Cotarella, einem langjährigen Freund, die Rebflächen umgestaltete.
Heute misst die Anbaufläche des Weingutes 27 Hektar. Aufgrund des Flusses Tarn, der die Weinberge des Châteaus de Frausseiles flankiert, finden die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Cabernet Franc optimale Anbaubedingungen vor. Laut Riccardo Cotarella scheint das Terroir der Region für den Anbau von Spitzenweinen wie geschaffen zu sein. Das Weingut liegt auf einem malerischen Plateau namens Cordais, das sich im Norden von Gaillac befindet. Die kargen, kalkhaltigen Böden, die sich in unmittelbarer Nähe des Flussufers erstrecken, sind in eine malerische Hügellandschaft eingebettet, die nicht ganz unbegründet als „fruchtbares Land zwischen zwei Anhöhen“ bezeichnet wird. In Gaillac ist das Klima kontinental geprägt, weshalb heiße Sommertage, kühle Nächte und lange Vegetationsperioden das Wetter bestimmen. Das Frühjahr und der Herbst sind zwar sehr regenreich, jedoch sorgen warme Ostwinde für ein rasches Abtrocknen der Reben. Die Weine des Châteaus de Frausseiles werden von dem Besitzer auch gerne als „Botschafter der südfranzösischen Weinlandschaft“ bezeichnet. Ein besonderes Augenmerk gilt den sortenreinen Grand Crus „La Tarabelle“, „La Maze“, „Cabernet Franc“ und „Pinot Noir“, die das Terroir der Region Gaillac widerspiegeln. Ebenso reizvoll ist die Rotwein-Cuvée „La Parrazal“, die die Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Cabernet Franc vereinigt. Während der Duft des Weines von der Rebsorte Syrah dominiert wird, bestimmen Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc den Geschmack, der an rote Früchte und Cassis erinnert.
Comte de Thun
Wiltrudenstrasse 5
80805 München
Germania
Tel. +33 563 56 14 02

Condivida la sua opinione con gli altri clienti

Come valuta questo prodotto? *

Qualità
Questo prodotto non è disponibile in alcuna filiale.