2021 Tavel AOP Cuvée Henri Tardieu-Laurent

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 21.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 28.00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Trinkspass aus der Wiege der Rosés

In Tavel, wo das Languedoc, das Rhone-Gebiet und die Provence aufeinandertreffen, entstehen die besten Rosés Südfrankreichs. Auch die renommierte Winzerfamilie Tardieu ist hier vertreten. Sohn Bastien w legt bei seinen Kreationen viel Wert auf Fruchtigkeit und Trinkgenuss. Seine moderne Cuvée Henri ist ein Allrounder, der als Apéro Freude bereitet und die mediterrane Küche vorzüglich begleitet.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Leuchtendes Rose mit granatrotem Schimmer. Verführerische Himbeernoten in der rotbeerigen Nase, auch Goldmelisse, Kirschen und feiner Rosenduft, elegant und charaktervoll zugleich. Zartcrèmiger Gaumenfluss mit angenehmer Balance zwischen Fülle und Frische, wieder viel Himbeeren und Kornelkirschen, dezente Mandelsüsse im crèmigen Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1087221075C6100
Alkoholgehalt 14.0% vol.
Rebsorte(n) 70% Grenache, 20% Syrah, 10% Cinsault
Trinkreife Jetzt bis 2025
Herkunftsland Frankreich
Region Rhone
Produzent Tardieu-Laurent
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 9-12 Grad servieren
Ausbau 6 Monate im Stahltank
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Roséweine

Tardieu-Laurent

Alle Produkte von Tardieu-Laurent ›
Tardieu-Laurent

Mitten im französischen Süden, zwischen Avignon und Aix-en-Provence, liegt das Weingut Tardieu-Laurent in der kleinen Gemeinde Lourmarin.

Tardieu-Laurent - das Weingut mit der etwas anderen Entstehungsgeschichte

Obwohl Michel Tardieu keine eigenen Weinberge besitzt, gilt er im französischen Weinbau schon heute als Legende und wird mit den besten Winzern Frankreichs in einem Atemzug genannt – trotz der etwas außergewöhnlichen Entstehungsgeschichte des Weinguts Tardieu-Laurent. Ursprünglich chauffierte Tardieu beruflich französische Staatsbeamte durch das Rhonetal - und das fünfzehn Jahre lang. Während seine Fahrgäste ihrer Arbeit nachgingen, vertrieb er sich die Wartezeit in den Weinbergen und den umliegenden Weingütern.

Dabei lernte Tardieu nicht nur viel über Reben, Terroir und Vinifikation, sondern entwickelte auch eine brennende Leidenschaft für Wein. Im Jahr 1996 schließlich quittierte Michel den Staatsdienst und gründete gemeinsam mit seinem guten Freund Dominique Laurent das Weingut Tardieu–Laurent, das die Familie Tardieu mittlerweile in alleiniger Regie betreibt. Michels Sohn Bastien ist ausgebildeter Önologe und hat Erfahrungen in den Weinkellern der besten Winzer der Welt sammeln dürfen. Wertvolle Erfahrungen, die er nun nutzen kann, um die eigenen Weine permanent weiterzuentwickeln.

Das Konzept hinter Tardieu–Laurent

Das Konzept für die Weine der Tardieus ist so einfach wie genial: Sie kaufen einzigartige Trauben bei den besten Winzern der Region und vinifizieren diese zu Spitzenweinen. Da herausragende Trauben in besonderen Weinbergen wachsen, sind Michel und Bastien stets auf der Suche nach den ältesten Rebstöcken in den klassischen Appellationen von Rhone und Provence. Haben sie eine Parzelle mit einzigartigem Terroir entdeckt, liegt es an ihnen, den Winzer von den Vorteilen einer Kooperation zu überzeugen. Als Angebot stellen die Tardieus ihr önologisches Know-how zur Verfügung und bieten vielfältige Unterstützung für die Arbeit im Weinberg bis hin zur Ernte an.

Aus den erworbenen Trauben kreieren die Tardieus mit einzigartigem Händchen fantastische Weine mit enormer Tiefe und grosser Komplexität.  Die Stilistik der Tardieu-Gewächse ist sehr eigenständig und differenziert:
Die Weine der nördlichen Rhone werden sehr modern interpretiert, mit kurzem Ausbau in burgundischen Barriques, die die Aromatik der vollreifen Trauben mit zarter Rauchigkeit und feiner Struktur aus dem Holzfass untermalen,
Die Weine der südlichen Rhone hingegen werden ganz traditionell vinifiziert und reifen über einen längeren Zeitraum im grossen Holzfass.
Alle Weine der Familie Tardieu bieten grossen Genuss, sind hoch bewertet und sehr begehrt: Ob Côtes-du-Rhone oder Rasteau, Bandol oder Gigondas und erst recht Châteauneuf-du-Pape - alle Rebstöcke werden nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus perfekt gepflegt, die Trauben spät geerntet und der Wein nach langem Ausbau auf der Hefe und in bestem Holz, unfiltriert, mit möglichst wenig Schwefel abgefüllt.

Tardieu-Laurent
Les Grandes Bastides
84160 Lourmarin
Frankreich
Tel. +33 490 68 80 25

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Basel
061 693 31 31
Mövenpick Wein Biel
032 342 09 14
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Fribourg
026 466 24 21
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
055 410 42 62
Mövenpick Wein Reinach BL
061 713 74 18
Mövenpick Wein St. Gallen
071 288 52 92
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Wettingen
056 426 18 88
Mövenpick Wein Wil
071 911 78 00
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77

Grenache

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Grenache

Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein-Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weissen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

...
mehr lesen

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah – weltweit begehrt

Die Rebsorte, dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre, gehört heute – zum Glück – zu den meist angebauten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6'000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrah wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180'000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der Neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Cinsault

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cinsault

Cinsault ist rote Rebsorte aus Frankreich, die insbesondere im Süden des Landes sehr beliebt ist. Vor allem im Anbaugebiet Languedoc wird Cinsault häufig für rote Cuvées gemeinsam mit den Rebsorten Carignan, Grenache, Mourvèdre und Syrah eingesetzt, denen Cinsault Weichheit und Bouquet verleiht. Auch für Roséweine eignet sich die Sorte mit ihrer vergleichsweise hellen Farbe, ihrem sanften Duft nach Kräutern und ihrer ausgeprägten aromatischen Frucht hervorragend.

In anderen Teilen Frankreichs wird Cinsault ebenfalls häufig angebaut – obwohl die Sorte nicht gleichermassen bekannt ist, belegt Cinsault hinter Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Gamay, Merlot, Carignan, Syrah, Cabernet Franc und Grenache Rang 9 der am häufigsten in Frankreich angebauten, roten Rebsorten. Der bekannteste Wein Frankreichs, für den Cinsault eingesetzt wird, ist der Rotwein aus der Appellation Châteauneuf-du-Pape, in dem die Rebsorte mit bis zu 20 Prozent vertreten sein darf.

Weltweit wächst Cinsault gegenwärtig auf knapp 23'000 Hektar – ausserhalb Frankreichs besitzt die Sorte vor allem noch in Südafrika, Italien und in Marokko Bedeutung. Darüber hinaus wird die Rebsorte aber auch noch in zahlreichen Ländern kultiviert, da Cinsault widerstandsfähig gegen Trockenheit und somit für den Anbau in vielen wärmeren Weinbauländern besonders geeignet ist.

Während junge Weine mit Cinsault-Anteil herrlich zu Fleisch vom Grill, Wurstwaren oder herzhaften Auflaufgerichten passen, eignen sich die besten Exemplare, die häufig im Holzfass ausgebaut werden und gut reifen können, hervorragend zu Rindsschmorbraten und Wildgerichten.

Entdecken Sie jetzt unser Cinsault-Rotweinsortiment.