Spirituosen

      Spirituosen

      Spirituosen-Vielfalt

      Unter unserer Mövenpick Wein Kategorie Spirituosen findet ihr alles von Gin über Whisky bis hin zu Grappa und Co. Im Allgemeinen fallen unter den Begriff Spirituosen alle alkoholischen Getränke, die einen Alkoholgehalt von mindestens 15 Prozent besitzen. Eine Ausnahme stellt der Eierlikör dar - dieser gehört zu den Spirituosen obwohl er „nur“ 14 Prozent Alkohol enthält.

      Lesen Sie hier mehr

      Spirituosen-Herstellung durch Destillation

      Der Alkohol der Spirituosen wird durch die Destillation natürlicher Produkte gewonnen. Die Basis der Destillation stellt die Gärung dar. Ausgangspunkt dabei sind die zuvor erwähnten natürlichen Produkte - am häufigsten werden Spirituosen aus Weintrauben, anderem Obst oder Gerste hergestellt. Während der Gärung wird der in den natürlichen Produkten enthaltene Zucker durch den Zusatz von Hefepilzen in Alkohol und Kohlensäure verwandelt. Es entsteht die sogenannte Maische, die später dann zu den Spirituosen „umgewandelt“ wird. Zuvor wird der giftige Alkohol vom sogenannten Weingeist - den genießbaren Alkohol getrennt.


      Nun sind wir bei der Destillation angekommen. Hier werden folgende zwei Verfahren unterschieden: die Destillation im einfachen Brennkolben und das Rektifizierverfahren.

      Die Destillation im Brennkolben

      Bei diesem Verfahren wird wiederum zwischen der Pot-Still-Methode und der Alambic unterschieden, um die Maische in Spirituosen zu verwandeln. Der Alambic beschreibt eine kleine Brennblase aus Kupfer, in der die Maische über offenem Feuer erhitzt wird. Die dabei entstehenden Dämpfe gelangen in den sogenannten Kondensator, kühlen ab und werden wieder flüssig - der sogenannte Rauhbrand entsteht. Dieser wird zwei bis drei weitere Male destilliert um ihn in Spirituosen zu verwandeln.


      Die Pot-Still-Methode verläuft ähnlich, allerdings findet die Destillation hier in zwei Kupferkesseln statt. Diese Art der Destillation wird hauptsächlich bei der Herstellung einer ganz besonderen Spirituose verwendet - dem Whisky.

      Das Rektifizierverfahren

      Der hauptsächliche Unterschied zwischen der Destillation im Brennkolben und dem Rektifizierverfahren ist der, dass während der Destillation mit dem Rektifizierverfahren eine kontinuierliche Zufuhr möglich ist - die Maische muss demnach nicht ständig „neu“ in die Brennblase gefüllt werden. Das Destillat läuft in einen Sammelbehälter und wartet hier auf die Weiterverarbeitung zu den entsprechenden Spirituosen.

      In unserem Sortiment finden Sie mehr als 70 verschiedene Spirituosen - hier finden Sie sicher die richtigen Spirituosen für Ihren Anlass!

      61 Ergebnisse

                    Artikel 1 bis 24 von insgesamt 61