Chablis der Meisterklasse

        Chablis zählt zu den grossen Klassikern des Burgund und ist eines der ältesten und renommiertesten Weinbaugebiete Frankreichs. Seit vielen Jahren zählen die Weine der Domaine Alain Geoffroy zu den unentbehrlichen Chardonnay-Klassikern aus Burgund. Doch was macht den besonderen Reiz dieser Chablis aus?

        Das Anbaugebiet

        Einige der berühmtesten Weinberge der Welt haben in der Region Burgund ihre Heimat. Die Güte des einzelnen Terroirs ist deutlich vom Zusammenspiel von Rebsorte, Bodenstruktur sowie dem spezifischem Mikroklima bestimmt und prägt massgeblich den Charakter eines Burgunders.  

        Das Städtchen Chablis liegt rund 100 Kilometer von Dijon, der Hauptstadt des Burgund entfernt;  das gleichnamige Anbaugebiet erstreckt sich von Nordburgund aus über 20 Dörfer mit einer Gesamtanbaufläche von mehr als 4'500 Hektar. Wie alle feinen weissen Burgunder wird Chablis ausschliesslich aus Chardonnay-Trauben hergestellt und besitzt ein faszinierende Balance zwischen fruchtigen Aromen und mineralischen Akzenten.

        Das Weingut

        Das im Jahr 1850 gegründete Weingut Alain Geoffroy ist ein traditioneller Familienbetrieb, der mittlerweile in fünfter Generation von André Geoffroy betrieben wird. Auf rund 45 Hektar Rebfläche produziert die Domaine Geoffroy Chablis-Weine, die bei jedem Wein ihr besonderes Terroir und den typischen Geschmack der Rebsorte Chardonnay in den Vordergrund stellen: Vom Basis-Chablis bis zum Grand Cru setzt man bei Alain Geoffroy auf frische und fruchtige Weine mit vitaler Säure und grossem mineralischem Ausdruck der kargen, sehr kalkhaltigen Böden. Massgeblicher Faktor für den einzigartigen Geschmack ist die Zusammensetzung des Bodens: Chablis liegt auf einer Gesteinsschicht aus Ton und Kalkstein mit zahlreichen maritimen Fossilien, die auf eine Zeit vor 180 Millionen Jahren zurückgeht.  

        André Geoffroy

        Der Wein

        Schon im Glas zeigt sich der Chablis von André Geoffroy absolut Chardonnay-typisch  in funkelndem Gelb mit grünlichen Reflexen. In der offenen Nase präsentiert sich ein grosszügiger Duft nach verschiedenem Kernobst wie reifen Äpfeln und frischer Birne, kombiniert mit kalkiger Würze sowie zarten floralen Akzenten. Am Gaumen tritt der Chablis Champs des Ducs als cremig-kraftvoller Chardonnay mit echtem Tiefgang auf, mit raffinierter Extraktsüsse, erdig-mineralischem Charakter und dem feinem Schmelz des exzellenten Jahrgangs 2019. Ein charakteristischer Chablis, der alles zeigt, was ein guter weisser Burgunder ins Glas bringen muss: mit grosser Harmonie und lebendiger Frische, ausgeprägter Terroirwürze und guter Dichte, eleganter Struktur und viel Finesse bis in den intensiven und langen Abgang. 

        2019 Chablis AOC Champ des Ducs Domaine Alain Geoffroy
        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: