2016 Lamaione Merlot di Castelgiocondo Toscana IGT Frescobaldi

CHF 78.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 104.00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Merlot aus bester Brunello-Lage

Castelgiocondo in Montalcino ist eines der Prestigeweingüter der Frescobaldis. Von hier stammt nicht nur ihr berühmter Brunello, sondern auch dieser reine Merlot mit 24 Monaten Barriqueausbau. Die tonhaltigen Böden und die einzigartige südwestliche Exposition kreieren einen kraftvollen und langlebigen Wein.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Rubinfarben, granatrote Reflexe, leicht aufgehellter Rand. Toskanisch anmutendes Bouquet nach reifen Pflaumen, Kirschen, aber auch Nougat und eine Spur Wildleder, schliesslich etwas Baumnuss. Weicher Auftakt, abgelöst von einer sehr explosiven Merlot-Aromatik, eine ausgezeichnete Komplexität zeigend, reife Tannine und eine passende Frische; die Röstaromen sind präsent und in schöner Harmonie mit der roten Frucht; anhaltendes, Potenzial aufzeigendes Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0383116075B6100
Alkoholgehalt 14.5% vol.
Rebsorte(n) 100% Merlot
Trinkreife Jetzt bis 2030
Passt zu Wir empfehlen diesen Wein zu Schmorbraten, Lammgigot oder Tagliata. Ebenso hervorragend zu Rehragout, Rindsbraten mit Pilzen und reifem Pecorino.
Herkunftsland Italien
Region Toskana
Subregion Diverse Toskana
Produzent Frescobaldi
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Frescobaldi

Alle Produkte von Frescobaldi ›
Frescobaldi
Bereits seit über 700 Jahren produziert die Familie Frescobaldi mit grosser Passion toskanische Weine der Extraklasse. Heute bewirtschaftet die Familie in verschiedenen Teilen der Region mehrere Weingüter, die zu den renommiertesten Italiens zählen. Die aussergewöhnliche Qualität der Weine spiegelt sich nicht nur in der riesigen Nachfrage von Geniessern in aller Welt, sondern auch in den exzellenten Bewertungen der internationalen Weinkritik wider, mit denen die Prestige-Gewächse der Familie Frescobaldi regelmäßig ausgezeichnet werden. Ganz vorne mit dabei in diesen Bestenlisten sind jedes Jahr auch die Weine der legendären Tenuta Luce.

Authentischer Charakter steht bei Frescobaldi immer im Vordergrund

Die Anbaugebiete der verschiedenen Weingüter der Familie Frescobaldi durchkreuzen die Toskana von Nord nach Süd und unterscheiden sich stark voneinander. Jedes dieser Anbaugebiete verfügt über eine spezifische Konstellation von Bodenzusammensetzung, Klima, Höhenlage und Ausrichtung der Weinberge, Küstennähe oder Hangneigung – ein jeweils einmaliges Terroir, das den Weinen geschmacklich und strukturell seinen individuellen Stempel aufdrückt. Diese regionalen Besonderheiten kompromisslos in den Vordergrund zu stellen, liegt der Familie sehr am Herzen. Deshalb wird jedes der Frescobaldi-Güter von einem eigenen Team unabhängig bewirtschaftet, damit Weine entstehen, die die authentische Persönlichkeit des Terroirs widerspiegeln und den spezifischen Charakter der Anbaugebiete Chianti Classico, Chianti Rufina, Maremma und Montalcino perfekt zur Geltung zu bringen.

Tenuta Luce – eine Hommage an Montalcino

Bei aller Verbundenheit zu den Traditionen der Toskana zeigt sich die die Familie stets auch offen für Innovationen, klassische Terroirs mit eigener Handschrift neu zu interpretieren. Bei der Kreation der “Supertuscans”, in denen die typisch toskanische Rebsorte Sangiovese mit internationalen Varietäten wie Cabernet Sauvignon, Syrah oder Merlot cuvéetiert und im, für Italien bis dahin wenig üblichen, Barriquefass ausgebaut wird, waren die Frescobaldis schon früh mit von der Partie. Bereits im Jahr 1993 produzierte die Familie zusammen mit der amerikanischen Winzerlegende Robert Mondavi den ersten Jahrgang Luce della Vite im traditionsreichen Brunello-Terroir von Montalcino. Heute geniesst dieser Rotwein-Blend legendären Kultstatus und gehört zu den gesuchtesten Weinen Italiens – während die Produktion streng limitiert ist, ist die Nachfrage stetig steigend.

Neuer state-of-the art-Weinkeller

Die elegant strukturierten Sangiovese-Trauben der Tenuta Luce wachsen in den privilegierten Weinbergen von Montalcino auf den berühmten Galestro-Böden aus blaugrauen Kalkstein-Schiefer – in einer Höhe von ungefähr 400 Meter über dem Meeresspiegel gedeihen die Rebstöcke unter optimalen Reifebedingungen, die sie Jahr für Jahr herrliche Früchte mit einer idealen Balance von Kraft und Eleganz hervorbringen lassen. Die gehaltvollen Merlot-Trauben, die im milden toskanischen Klima eine grandiose Intensität erreichen, werden in den tiefer gelegenen Weinbergen mit tonhaltigem Untergrund kultiviert. Auf einer besonders sandigen Parzelle wurde im Jahr 2004 zusätzlich noch ein kleiner Weinberg mit Rebstöcken der Sorte Cabernet Sauvignon angelegt, der schon nach kurzer Zeit so beeindruckende Trauben hervorgebracht hat, dass ihm zu Ehren ein neuer "Supertuscan" aus Sangiovese und Cabernet kreiert wurde – Lux Vitis heisst der neue Star. 
Alle Trauben werden bei voller Reife separat gelesen und im Keller zunächst getrennt voneinander ausgebaut, bevor sie nach der vollendeten Gärung zu einzigartigen, toskanischen Blends zusammengestellt und anschliessend zwei Jahre in erstklassigen Barriques veredelt werden. Seit 2018 produziert die Familie Frescobaldi ihre Luce-Weine in einer neugebauten und topmodern ausgestatteten Kellerei, die den spektakulären Gewächsen nicht nur ein nobles Zuhause gibt, sondern auch alle Arbeitsabläufe optimiert und dadurch die Qualität dieser aussergewöhnlichen Weine nochmals gesteigert hat. Auf die kommenden Jahrgänge kann man sich also wahrlich freuen!

Frescobaldi
Via Aretina 120
50065 Sieci - Pontassieve
Italien
Tel. +39 05527141

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Fribourg
026 466 24 21
Mövenpick Wein Genf-Centre
022 900 11 20
Mövenpick Wein Heimberg, Thun
033 437 13 04
Mövenpick Wein Shoppyland
031 852 08 00
Mövenpick Wein Suhr
062 842 22 23
Mövenpick Wein Zollikon
044 391 47 77

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen