2020 Tenuta Frescobaldi Castiglioni Toscana IGT Frescobaldi

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 26.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 34.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Toskana auf die moderne Art

Dieser Wein stammt aus dem ältesten Weingut der Familie Frescobaldi, Castiglioni, in der Gemeinde Montespertoli. Der Blend besticht durch seinen toskanischen Charme.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Rubinrot, zum Rand hin aufhellend. Ein gehaltvolles, dichtes Bouquet nach schwarzen Kirschen und Brombeergelée, auch schwarzer Holunder, schliesslich sind einige Grafit- und Kakaonoten auszumachen sowie etwas Zimt. Weicher Auftakt, abgelöst von einer dichten, wunderbar feinen und konzentrierten Frucht, nun auch Himbeeren und Schokolade, schliesslich süsse Vanille; sehr feine Gerbstoffe, ein frischebetontes, charaktervolles Finale.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0286520075C6100
Alkoholgehalt 14.0% vol.
Rebsorte(n) Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Sangiovese
Trinkreife Jetzt bis 2031
Herkunftsland Italien
Region Toskana
Subregion Diverse Toskana
Produzent Frescobaldi
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Ausbau 12 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Frescobaldi

Alle Produkte von Frescobaldi ›
Frescobaldi
Bereits seit über 700 Jahren produziert die Familie Frescobaldi mit grosser Passion toskanische Weine der Extraklasse. Heute bewirtschaftet die Familie in verschiedenen Teilen der Region mehrere Weingüter, die zu den renommiertesten Italiens zählen. Die aussergewöhnliche Qualität der Weine spiegelt sich nicht nur in der riesigen Nachfrage von Geniessern in aller Welt, sondern auch in den exzellenten Bewertungen der internationalen Weinkritik wider, mit denen die Prestige-Gewächse der Familie Frescobaldi regelmäßig ausgezeichnet werden. Ganz vorne mit dabei in diesen Bestenlisten sind jedes Jahr auch die Weine der legendären Tenuta Luce.

Authentischer Charakter steht bei Frescobaldi immer im Vordergrund

Die Anbaugebiete der verschiedenen Weingüter der Familie Frescobaldi durchkreuzen die Toskana von Nord nach Süd und unterscheiden sich stark voneinander. Jedes dieser Anbaugebiete verfügt über eine spezifische Konstellation von Bodenzusammensetzung, Klima, Höhenlage und Ausrichtung der Weinberge, Küstennähe oder Hangneigung – ein jeweils einmaliges Terroir, das den Weinen geschmacklich und strukturell seinen individuellen Stempel aufdrückt. Diese regionalen Besonderheiten kompromisslos in den Vordergrund zu stellen, liegt der Familie sehr am Herzen. Deshalb wird jedes der Frescobaldi-Güter von einem eigenen Team unabhängig bewirtschaftet, damit Weine entstehen, die die authentische Persönlichkeit des Terroirs widerspiegeln und den spezifischen Charakter der Anbaugebiete Chianti Classico, Chianti Rufina, Maremma und Montalcino perfekt zur Geltung zu bringen.

Tenuta Luce – eine Hommage an Montalcino

Bei aller Verbundenheit zu den Traditionen der Toskana zeigt sich die die Familie stets auch offen für Innovationen, klassische Terroirs mit eigener Handschrift neu zu interpretieren. Bei der Kreation der “Supertuscans”, in denen die typisch toskanische Rebsorte Sangiovese mit internationalen Varietäten wie Cabernet Sauvignon, Syrah oder Merlot cuvéetiert und im, für Italien bis dahin wenig üblichen, Barriquefass ausgebaut wird, waren die Frescobaldis schon früh mit von der Partie. Bereits im Jahr 1993 produzierte die Familie zusammen mit der amerikanischen Winzerlegende Robert Mondavi den ersten Jahrgang Luce della Vite im traditionsreichen Brunello-Terroir von Montalcino. Heute geniesst dieser Rotwein-Blend legendären Kultstatus und gehört zu den gesuchtesten Weinen Italiens – während die Produktion streng limitiert ist, ist die Nachfrage stetig steigend.

Neuer state-of-the art-Weinkeller

Die elegant strukturierten Sangiovese-Trauben der Tenuta Luce wachsen in den privilegierten Weinbergen von Montalcino auf den berühmten Galestro-Böden aus blaugrauen Kalkstein-Schiefer – in einer Höhe von ungefähr 400 Meter über dem Meeresspiegel gedeihen die Rebstöcke unter optimalen Reifebedingungen, die sie Jahr für Jahr herrliche Früchte mit einer idealen Balance von Kraft und Eleganz hervorbringen lassen. Die gehaltvollen Merlot-Trauben, die im milden toskanischen Klima eine grandiose Intensität erreichen, werden in den tiefer gelegenen Weinbergen mit tonhaltigem Untergrund kultiviert. Auf einer besonders sandigen Parzelle wurde im Jahr 2004 zusätzlich noch ein kleiner Weinberg mit Rebstöcken der Sorte Cabernet Sauvignon angelegt, der schon nach kurzer Zeit so beeindruckende Trauben hervorgebracht hat, dass ihm zu Ehren ein neuer "Supertuscan" aus Sangiovese und Cabernet kreiert wurde – Lux Vitis heisst der neue Star. 
Alle Trauben werden bei voller Reife separat gelesen und im Keller zunächst getrennt voneinander ausgebaut, bevor sie nach der vollendeten Gärung zu einzigartigen, toskanischen Blends zusammengestellt und anschliessend zwei Jahre in erstklassigen Barriques veredelt werden. Seit 2018 produziert die Familie Frescobaldi ihre Luce-Weine in einer neugebauten und topmodern ausgestatteten Kellerei, die den spektakulären Gewächsen nicht nur ein nobles Zuhause gibt, sondern auch alle Arbeitsabläufe optimiert und dadurch die Qualität dieser aussergewöhnlichen Weine nochmals gesteigert hat. Auf die kommenden Jahrgänge kann man sich also wahrlich freuen!

Frescobaldi
Via Aretina 120
50065 Sieci - Pontassieve
Italien
Tel. +39 05527141

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Oftringen
062 798 00 11
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Winterthur
052 203 63 60
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300'000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst – ausser in den kühlsten – lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland und in der Schweiz ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot – samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und der Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot-Traube ist – wie bei vielen anderen Rebsorten auch – unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort «merle» abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln, entweder aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung zu verdanken.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc – Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt – vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen

Sangiovese

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Sangiovese-Supertoskaner

Wer sich ein wenig mit Wein auskennt, wird bei der Sangiovese sofort an die wunderschönen Hügel der Toskana denken. In der Toskana liegt auch der Ursprung dieser ungefähr 2500 Jahre alten Rotweinrebsorte. Ihr Name stammt vom lateinischen «Sanguis lovis» ab, was übersetzt Blut Jupiters bedeutet.

...
mehr lesen