2021 Fläscher Pinot Noir Reserve Graubünden AOC Weinbau Jann Marugg

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
CHF 41.00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 54.67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Barriquegereifter Pinot Noir aus der Bündner Herrschaft

Produktbeschreibung

Artikelnummer 0678121075C6000
Alkoholgehalt 13.5% vol.
Rebsorte(n) 100% Pinot Noir
Passt zu Wir empfehlen diesen Wein zu Rehschnitzel, Kalbskotelett, Zürcher Geschnetzeltem, Filet Wellington und Tartar. Toll auch zu Halbhartkäse und Fondue Chinoise.
Herkunftsland Schweiz
Region Graubünden
Subregion Fläsch
Produzent Jann Marugg
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Kräftige Rotweine

Jann Marugg

Alle Produkte von Jann Marugg ›
Jann Marugg
Obwohl das gesamte Sortiment von Jann Marugg von erstklassiger Qualität ist, ragen seine druckvollen und fein-mineralischen Pinot Noirs ganz besonders heraus – es sind grossartige rote Burgunder aus der Bündner Herrschaft, die mit intensiver Aromatik, gaumenfüllender Frucht und einem langen Abgang begeistern. Dank des einzigartigen Klimas, das von viel Sonnenschein und dem durch das Rheintal ziehenden, warmen Föhnwind geprägt ist, reifen die Trauben hier nicht nur optimal aus, sondern besitzen schon von Natur aus eine herrliche Konzentration.

Gesuchte Weine aus kleiner, handwerklicher Produktion

Aufregend individuelle Weine zu produzieren, lautet das Credo von Jann und Sarah Marugg, deren kleines Gut in der berühmten Weinbaugemeinde Fläsch liegt: Weine, die den typischen Charakter des Anbaugebietes ebenso widerspiegeln wie den eigenen Stil der Produzenten. Damit sich das Winzerehepaar mit viel Hingabe jedem Rebstock widmen kann, bewirtschaften die beiden nur etwas mehr als 2,5 Hektar Rebfläche in den Lagen Fläscher Feld zwischen Fläsch und Maienfeld sowie in der Halde am Fuss des Fläscher Bergs. Aufgrund der kleinen Rebfläche sind die Produktionsmengen zwar ausgesprochen klein, qualitativ jedoch gehören die Weine von Jann und Sarah Marugg zu den Spitzengewächsen der Region.

Neben der Hauptrebsorte Pinot Noir, die mehr als sechzig Prozent der Rebfläche ausmacht, sind einige Parzellen auch mit Chardonnay, Sauvignon Blanc, Weissburgunder, Grüner Veltliner, Merlot und Syrah bestockt. Dank umweltbewusster Produktion nach den Vinatura-Richtlinien mit intensiver Bodenpflege und Begrünung der Rebreihen sowie der schonenden Verarbeitung der Trauben entstehen im Keller des Weingut Marugg erstklassige Gewächse, die authentischer und zugleich eigenständiger Ausdruck des Graubündner Terroirs sind. Neben Sorgfalt und Präzision setzen die beiden im Rebberg und beim Ausbau vor allem auf Geduld und viel Zeit zur Entwicklung, damit jede Rebsorte optimal ausreifen kann und im Geschmack ihren natürlichen, eigenständigen Charakter behält.

Jann Marugg
Hintergasse 2
7306 Fläsch
Schweiz
Tel. +41 (0)81 302 74 16

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Bern
031 398 99 40
Mövenpick Wein Bursins
021 824 08 24
Mövenpick Wein Crissier
021 701 41 61
Mövenpick Wein Emmen
041 501 42 84
Mövenpick Wein Genf-Meyrin
022 782 65 72
Mövenpick Wein Kloten
043 818 99 37
Mövenpick Wein Luzern
041 458 10 00
Mövenpick Wein Vaduz (FL)
00423 232 78 00
Mövenpick Wein Zug
041 760 96 50

Pinot Noir

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Pinot Noir – Diva unter den Rebsorten

Wer die Nebbiolo schon als anspruchsvoll bezeichnet, hat die Pinot Noir noch nicht kennengelernt. Sie wird als «Diva unter den Rebsorten» bezeichnet und das nicht ohne Grund. Die Pinot Noir ist vor allem in Bezug auf ihre Lage sehr wählerisch. Diese Rotweinrebsorte bevorzugt kühles, aber nicht zu kaltes Klima und Kalksteinböden. Der Boden auf dem die Pinot Noir wächst, darf gerne mit Mergel und Ton durchzogen sein. Zudem ist die Pinot Noir auch überdurchschnittlich anfällig für sämtliche Rebsortenkrankheiten sowie Frost und Fäulnis. Trotzdem wird die Pinot Noir weltweit auf knapp 80'000 Hektar Rebfläche kultiviert und zu Rotwein vinifiziert. 12'000 Hektar davon befinden sich in Deutschland, wo die Rebsorte unter dem Namen Spätburgunder bekannt ist. Kleinere Bestände dieser Rebsorte sind noch in der Schweiz, Österreich und Italien vorzufinden. Die Hauptweinregion der Pinot Noir ist allerdings Frankreich.

...
mehr lesen