Luce della Vite Brunello di Montalcino 2015 – 100 Punkte von James Suckling!

        100 Punkte vergibt James Suckling nicht alle Tage. Nur wenige Weine erhalten im Verlaufe eines Jahres die begehrte Höchstwertung des amerikanischen Weinkritikers. Der Brunello di Montalcino 2015 von der Tenuta Luce ist einer dieser raren Klassiker – ein grosser toskanischer Rotwein, der Suckling mit seiner perfekten inneren Balance total begeistert hat.
        2015 Brunello Luce Brunello di Montalcino DOCG Tenuta Luce

        Am 20. September 2020 veröffentlichte James Suckling auf seiner Webseite (jamessuckling.com) folgenden Kommentar samt 100-Punkte-Rating zum Luce della Vite Brunello di Montalcino 2015:

        Erstaunliche Aromen von zerkleinerten Beeren, Kirschen, Blumen, schwarzen Trüffeln und feuchter Erde, die sich in Veilchen und schwarzen Tee verwandeln. Extrem aromatisch. Vollmundig, tief und tief mit fantastisch starken Tanninen, die einfach im Wein verschmelzen. Fantastische Länge und Intensität. Wirklich grossartig.”

        Brunello – der Königswein der Toskana

        Brunello di Montalcino ist eine der bekanntesten Rotweinappellationen Italiens. Namensgebend ist die Gemeinde Montalcino im Süden der toskanischen Provinz Siena. Gemeinsam mit Barolo und Amarone della Valpolicella zählt der Brunello di Montalcino zweifellos zu den italienischen Rotweinen mit der höchsten Qualität und dem grössten  Renommee. Brunello wird reinsortig aus einer Spielart der typisch toskanischen Sangiovese-Traube gekeltert, die in Montalcino Sangiovese Grosso genannt wird. Die Produktion eines Brunello di Montalcino unterliegt strengen Vorgaben vom regionalen Konsortium – beispielsweise darf der toskanische Königswein erst ab dem 1. Januar des fünften auf die Ernte folgenden Jahres für den Handel freigegeben werden und muss mindestens zwei Jahre in Eichenfässern ausgebaut worden sein.

        Das Terroir der Tenuta Luce

        Die knapp 200 Hektar Rebfläche umfassende Tenuta Luce wurde im Jahr 1996 von der toskanischen Winzerfamilie Frescobaldi gemeinsam mit dem kalifornischen Weinbaupionier Robert Mondavi gegründet und gehört seit vielen Jahren zu den innovativsten Produzenten des Anbaugebietes. Mittlerweile ist die Familie Frescobaldi alleiniger Besitzer des Weingutes und hat mit dem Neubau eines hochmodernen Kellereigebäudes die Produktionsbedingungen nochmals verbessert – wie der Geschmack des 100-Punkte-Jahrgang 2015 eindrücklich beweist.

        Die Weinberge erreichen mitunter eine Höhe von bis zu 420 Metern, womit die Tenuta Luce zu den höchstgelegenen Weingütern der Toskana gehört. Die Bergkuppen sind von sandigen Böden gekennzeichnet, auf denen die anspruchsvolle Rebsorte Sangiovese besonders tiefe Wurzeln ausbilden kann. Das mediterrane Klima der Region zeichnet sich durch zahlreiche Sonnenstunden und viel Wärme bei mässigen Niederschlägen aus – gleichzeitig sorgt eine sanfte Brise vom Meer für die regelmässige Durchlüftung der Weinberge und Kühlung der Trauben. Die bestens ausgereiften Früchte werden hochselektiv von Hand geerntet und danach noch mehrmals gründlich sortiert, um nur die schönsten und perfekt ausgereiften Trauben für die schonende Vinifikation auszuwählen.

        Der Brunello Luce im Glas

        Im Glas präsentiert sich der Brunello di Montalcino Luce della Vite 2015 in funkelndem Rubinrot, mit deutlich granatfarbenen Akzenten. Die Nase ist einladend und offen mit intensiv fruchtigen, fein würzigen und perfekt eingebundenen röstartigen Komponenten. Am Gaumen offenbart sich eine ungemein elegante Sangiovese-Frucht, die getragen wird von Aromen nach Himbeeren und roten Johannisbeeren – ein äusserst fein strukturierter Brunello mit explosiver Kraft, der gleichzeitig viel Tiefe zeigt. Die würzigen Noten werden unterstützt durch Karamell und Vanille; die eleganten Tannine verschmelzen aufs Schönste mit der reichen Frucht. Der Brunello Luce della Vita 2015 ist ein vollmundiger und hocharomatischer Rotwein mit viel Körper, einem langem und intensiven Abgang sowie einer prächtigen Terroir-Mineralik.      

        “Amazing aromas of crushed berries, cherries, flowers, black truffles and wet earth, turning to violets and black tea. Extremely aromatic. Full-bodied, deep and profound with fantastically strong tannins that just melt into the wine. Fantastic length and intensity. Truly great. Drinkable now, but better in 2024 and onwards.” (jamesuckling.com; 20.09.2020)


        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: