Trésor Rosé AOC Brut Bouvet-Ladubay

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 26.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 34.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferbar in 2-3 Arbeitstagen

      Zur Merkliste hinzufügen

      Bouvets Visitenkarte in Rosé

      Die Edelkellerei Bouvet Ladubay ist ein kleines Loire-Schloss, in dem sich ein flüssiger Schatz versteckt. Ausserhalb der Champagne reifen die beeindruckendsten Schaumweine Frankreichs an der Loire. Der Trésor Rosé wurde reinsortig aus Cabernet Franc gekeltert − ein Rosé-Schäumer mit viel Charakter. Ausgezeichnet zu Fisch und Krustentieren vom Grill.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Kupferfarbenes Rosé. Rotbeerige Nase mit feinen Röstaromen, eine feine Würze, dezente Hefenote. Ansprechender Auftakt, abgelöst von einer feinen Aromatik nach Himbeeren und Erdbeeren, die feine Mousse ist gut integriert, insgesamt von schöner Eleganz; aromatisches, leicht fliessendes Finale.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 18319--075C6100
      Alkoholgehalt 12.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Cabernet Franc
      Trinkreife Jetzt trinkreif
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zum Apéro mit Häppchen oder zu herzhaften Speisen wie Kalbsmedaillons an Rahmsauce, Pasteten in allen Varianten, Blätterteig mit Rahmragout oder Milken. Passt ausserdem hervorragend als Begleiter zu Fischgerichten und Meeresfrüchten wie geräuchertem Lachs, Riesencrevetten, Zander oder aber auch zu feinem Geflügel und Hummer.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Loire
      Produzent Bouvet-Ladubay
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 6-10 Grad servieren
      Ausbau 6 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Schaumweine und Champagner
      Allergene Enthält Sulfite

      Bouvet-Ladubay

      Alle Produkte von Bouvet-Ladubay ›
      Bouvet-Ladubay
      In den Uferregionen der unteren Loire liegt das Städtchen Samur, das über 27.000 Einwohner beheimatet. Ganz in der Nähe erstrecken sich die Rebflächen des Weingutes Bouvet Ladubay, das zu den bedeutendsten Schaumweinherstellern Frankreichs gehört. In den Kellergewölben des Unternehmens entsteht der berühmte „Crémant de Loire“, der mit einem echten Champagner konkurrieren kann. Die Geschichte des Weingutes Bouvet Ladubay begann 1851, als der Winzer Etienne Bouvet mehrere Kellergewölbe kaufte, in denen heute die Schaumweine des Unternehmens aufbewahrt werden. In den darauffolgenden Jahren erbaute Etienne Bouvet weitere Gebäude, um die Schaumweinproduktion zu forcieren. Für seine Angestellten ließ der Unternehmer Wohnungen errichten. Später bereicherte ein Theater, das auch heute noch für Konzerte, Veranstaltungen und Aufführungen genutzt wird, das architektonische Ensemble. Mit einer jährlichen Produktionsmenge von über sieben Millionen Flaschen gehörte das Weingut Bouvet Ladubay zu den größten Schaumweinherstellern weltweit. Seit 2006 ist das Schaumhaus im Besitz der indischen Firma United Breweries Group.
      Die beiden bevorzugten Rebsorten des Weingutes Bouvet Ladubay sind Chardonnay und Chenin Blanc. Den Traubensaft erhält der Hersteller von 100 unterschiedlichen Weinbauern, die ihre Trauben nach strengen Richtlinien pressen und verarbeiten. Bei der Herstellung werden beide Rebsorten miteinander verschnitten, um wunderbare Cuvées zu erhalten, die entweder in Edelstahltanks oder in Eichenholzfässern vergoren werden. Anschließend wird der fertige Weißwein in Flaschen abgefüllt und mit Zucker und Hefe versetzt, bevor er erneut vergoren wird. In einem sogenannten „Holzrüttelpult“ werden die Flaschen regelmäßig geschüttelt, um den Wein und die Hefe voneinander zu trennen. Nachdem die Weinflaschen einer extremen Kühlung ausgesetzt waren, werden die Heferückstände kurzerhand entfernt und die Schaumweine erneut abgefüllt. Die Schaumweine des Herstellers, deren Labels die Zusatzbezeichnungen „Brut“, „Centcinquantenaire“, „Antarctic“, „Crémant de Loire Excellance“ und „Crémant de Lore Rosé“ tragen, sind geschmeidig, spritzig und fruchtig zugleich. Je nach Jahrgang und Schaumweinsorte bestimmen Pfirsiche, Aprikosen oder Himbeeren den mineralischen und komplexen Geschmack, der von Haselnüssen, Brioche, Lindenblüten, Zitronen oder Vanille bereichert wird.
      Bouvet-Ladubay
      St-Hilaire-St-Florent
      49426 Saumur Cedex
      Frankreich
      Tel. +33 241 83 83 83

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      75 cl Flasche

      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Emmen
      041 501 42 84
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Genf-Centre
      022 900 11 20
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Heimberg, Thun
      033 437 13 04
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50
      Mövenpick Wein Zürich, Jelmoli
      044 220 47 48
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen