Château Belgrave

      Château Belgrave (4)

      Château Belgrave
      Das Château Belgrave ist ein französisches Weingut, das der großen Weinbauregion Bordeaux angehört. Es befindet sich in der Appellation Haut-Médoc, in einer der besten Weinbauregionen Südwestfrankreichs. Vorzeigewein ist der Cabernet Sauvignon, jedoch wissen die Hersteller des Weingutes die Vorzüge anderer Rebsorten, insbesondere Merlot und Cabernet Franc, ebenfalls zu schätzen. Das Château Belgrave liegt in dem vermutlich schönsten Weinbaugebiet, das die berühmte Weinbauregion Bordeaux zu bieten hat. In der Gemeinde Saint-Laurent-Médoc, die sich in der Appellation Haut-Médoc befindet, ist der Atlantische Ozean zum Greifen nah. Benachbart liegen die Weingüter La Tour-Carnet, Camensac und Château Lagrange, die sich sowohl in der Region Haut-Médoc als auch in Saint-Julien befinden. Die Gründung des Weingutes reicht in das Jahr 1740 zurück, als ein englischer Adliger einen Pavillon errichtete, den er als Ausgangspunkt seiner Jagden nutzen wollte. Wohlmöglich wurde das Anwesen nach dem Belgrave Square benannt, der sich in London befindet. Ende des 18. Jahrhunderts wurden die umliegenden Weinberge erschlossen, bevor das Weingut wiederholt verkauft wurde. Seit 1979 gehört das Château Belgrave, das von dem Star-Önologen Émile Peynaud, dem Kellermeister Michel Rolland und dem Winzer Alain Reynier bewirtschaftet wird, dem Bordelaiser Weinhandelshaus Dourthe.
      mehr
      Die sandigen Rebflächen des Weingutes Château Belgrave, die eine beachtliche Lehmschicht bedecken, umfassen heute über 60 Hektar. Rund 50 Prozent des Anwesens sind mit der Hauptrebsorte Cabernet Sauvignon bestockt. Die verbleibenden Parzellen werden von den beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc dominiert. Während 34 Hektar äußerst dicht bepflanzt sind, weisen die übrigen Rebflächen eine Pflanzdichte von etwa 6.500 Rebstöcken pro Hektar auf. Die Lese findet ausschließlich von Hand statt, ehe die Trauben auf einem Fließband sorgfältig selektiert und in Edelstahlbehältern oder Holzfässern vergoren werden. Der abschließende Ausbau in traditionellen Barriques nimmt etwa 12 bis 16 Monate in Anspruch. Allein das Farbenspiel der gekelterten Rotweine ist einzigartig, weil schwarze und violette Lichtreflexe sich paaren. Im Glas entfalten die Weine einen herrlichen Duft, der nicht nur an dunkle Beerenfrüchte, sondern auch an Kaffee und Kakao erinnert. Im Mund kommt es zu einer regelrechten Geschmacksexplosion, weil Brombeeren, Kirschen, Pflaumen und Johannisbeeren für einen intensiven und lang anhaltenden Abgang sorgen.
      Château Belgrave
      Tel. +33/556 59 40 20
      4 Ergebnisse

                      4 Artikel