Château Magdelaine

      Château Magdelaine

      Château Magdelaine
      bekanntesten und ältesten Weingüter des Landes. Das Château Magdelaine ist ein Weingut mit langer Tradition und Geschichte, dessen Weine Grand Cru klassifiziert sind. Die Ära des Weingutes Château Magdelaine begann im 19. Jahrhundert, als Jean Chatonnet ein Weingut eröffnete, das er fortan unter dem Namen Château Magdelaine führte. Die Bezeichnung „Magdelaine“ war zur damaligen Zeit nichts Besonderes, weil zahlreiche Weingüter den Namen trugen. Zur Eröffnung des Weingutes schloss Jean Chatonnet mehrere Parzellen zusammen, um ein Weinbaugebiet zu erschaffen, das seinen Vorstellungen entsprach. Da der Schwiegersohn und einstige Notar Georges Jullien ein sehr einflussreicher und bekannter Politiker war, erlangte das Weingut binnen kürzester Zeit großes Ansehen. Neben den beiden Weingütern Château Ausone und Château Bélair gehörte das Château Magdelaine Anfang des 20. Jahrhunderts zu den besten Weingütern Frankreichs.
      mehr
      1952 erwarb der Weinhändler Jean-Pierre Moueix das Weingut, das heute von dessen Sohn und Enkel Christian und Édouard geführt wird. Versierten Weinkennern ist das Château Magdelaine immer noch ein Begriff. Das Château Magdelaine, das einst auf einem riesigen Kalkstein-Plateau angelegt wurde, nimmt heute eine Rebfläche von rund elf Hektar ein. Auf einen Hektar kommen 6.000 Rebstöcke, die ein durchschnittliches Alter von 38 Jahren besitzen. 90 Prozent der Rebflächen sind mit Merlot bepflanzt, während die Rebsorte Cabernet Franc die restlichen zehn Prozent ausmacht. Die Produktionsmenge des Weingutes liegt bei zirka 35.000 Flaschen jährlich, weshalb das Château Magdelaine nicht nur zu den besten, sondern auch zu den ertragreichsten Weinherstellern des Landes gehört. Die Cuvées des Herstellers vermögen die Charaktereigenschaften der beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc zu vereinen. Die Weine sind außerordentlich weich und füllig, wobei die Rotweine, die etwa fünf bis sieben Jahre lang reifen, ehe sie geöffnet werden, besonders ausdrucksstark sind. Durch die längere Lagerung entwickeln die aufgeschlossenen Weine einen besonders tanninreichen Geschmack. Seit 2012 werden die Weine unter dem Namen des benachbarten Weingutes Château Bèlair-Monange vermarktet.
      Château Magdelaine
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden