2013 Château Trotanoy Pomerol AOC

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      CHF 195.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 260.00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Die Legende lebt!

      Neben La Fléur-Petrus ist dieser Wein eines der Aushängeschilder von Christian Moueix. In der unmittelbaren Nachbarschaft zu Le Pin und La Violette.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Gibt sich erstaunlich tiefgründig und barock im Ansatz, Backpflaumen, Teer, Trüffel, dunkle Edehölzer, etwas Mokka. Im Gaumen fleischig, elegant und erstaunlich soft für seinen sonstigen Grundcharakter, feinsandiger Fluss, hat Rückhalt und wird zu einem soliden, halbsanften Trotanoy heran wachsen. Erste Genussreife in etwa 10 Jahren.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0460513075B6000
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 90% Merlot, 10% Cabernet Franc
      Trinkreife 2023–2048
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion Pomerol
      Produzent Château Trotanoy
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Château Trotanoy

      Alle Produkte von Moueix ›
      Château Trotanoy
      Das Château Trotanoy ist ein kleines französisches Weingut, dessen Weine als wahre Rarität gelten. Verglichen mit konkurrierenden Weingütern ist die Anbaufläche des Châteaus Trotanoy relativ klein, jedoch gehören die Rotweine zu den besten Premiumweinen, die Pomerol zu bieten hat. Das Château Trotanoy ist in Pomerol gelegen, in der vermutlich bedeutendsten Weinregion der Grande Nation.
      Gegründet wurde das Château Trotanoy von der französischen Familie Giraud, die das Anwesen unter dem Namen „Trop Ennuie“ führte. Einige Jahre später erhielt das Weingut die Bezeichnung Château Trotanoy, um das Ansehen und die Akzeptanz der Weine zu verbessern. Der heutige Besitzer des Weingutes ist der Erfolgsunternehmer Jean-Pierre Moueix, der auch als Eigentümer des angesehenen Châteaus Pétrus gilt. Beide Weingüter stehen für äußerst exklusive Weine, welche die Klasse und Größe edler Bordeauxweine widerspiegeln. Jean-Pierre Moueix führt das Château Trotanoy seit 1953. 90 Prozent des 7,2 Hektar großen Anwesens werden von der Rotweinsorte Merlot dominiert. Der Rest des prachtvollen Anwesens ist mit der Rotweinsorte Cabernet Sauvignon bestockt. Der jährliche Ertrag des Weingutes liegt bei 35 Hektolitern, weshalb das Château Trotanoy zu den kleineren Weingütern der Weinbauregion Pomerol gehört. Ausgebaut werden die Weine in echten französischen Barriques, die entweder jährlich oder alle zwei Jahre ersetzt werden. Das ist auch der Grund, weshalb der Grand Vin, der Premiumwein des Hauses, äußerst lagerungsfähig ist. Zwar liegen die Rotweine, die die Eigenschaften zweier Rebsorten vereinen, im mittleren Preissegment, jedoch gelten sie mitunter als echte Rarität, weil lediglich 25.000 Flaschen jährlich erzeugt werden. Der Körperreichtum eines hauseigenen Rotweines ist mit der Opulenz anderer Weine kaum zu vergleichen. Jean-Pierre Moueix hat es geschafft, ein „Rotweinjuwel“ zu erzeugen, dessen kirschrote Farbe, die sich mit schwarzen Lichtreflexen vermischt, und eleganter Geschmack gleichermaßen überzeugen. Zuerst kitzeln Sauerkirschen den Gaumen, bevor knackige Haselnüsse, Sandelholz, Kaffee und Zartbitterschokolade hinzukommen.
      Château Trotanoy
      33500 Pomerol
      Frankreich

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

      Folgende Filialen haben mindestens eine Flasche an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Basel
      061 693 31 31
      Mövenpick Wein Bern
      031 398 99 40
      Mövenpick Wein Biel
      032 342 09 14
      Mövenpick Wein Bursins
      021 824 08 24
      Mövenpick Wein Crissier
      021 701 41 61
      Mövenpick Wein Fribourg
      026 466 24 21
      Mövenpick Wein Genf-Centre
      022 900 11 20
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Luzern
      041 458 10 00
      Mövenpick Wein Oftringen
      062 798 00 11
      Mövenpick Wein Pfäffikon SZ
      055 410 42 62
      Mövenpick Wein Reinach BL
      061 713 74 18
      Mövenpick Wein Rotkreuz
      041 790 94 70
      Mövenpick Wein St. Gallen
      071 288 52 92
      Mövenpick Wein Vaduz (FL)
      00423 232 78 00
      Mövenpick Wein Volketswil
      043 444 95 47
      Mövenpick Wein Wettingen
      056 426 18 88
      Mövenpick Wein Winterthur
      052 203 63 60
      Mövenpick Wein Zürich-Enge
      044 201 12 77

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen