2017 Château Beychevelle 4e Cru Classé St-Julien AOC

      CHF 89.00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (CHF 118.67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Pupurgranat mit violetten Reflexen. Dropsig, warmes Bouquet, dahinter frische rote Grütze, Malznoten und Walderdbeeren. Am fleischigen Gaumen mit reifem Extrakt und guter Frische. Im langen, aromatischen Finale mit betörend reifem Schattenmorellensaft.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0471117075B6000
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 50% Cabernet Sauvignon, 45% Merlot, 4% Petit Verdot, 1% Cabernet Franc
      Trinkreife 2025–2040
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion St-Julien
      Produzent Château Beychevelle
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Château Beychevelle

      Alle Produkte von Château Beychevelle ›
      Château Beychevelle
      Das berühmteste Weingut der Weinbauregion Bordeaux ist zweifelsohne das Château Beychevelle, dessen Architektur und Weine einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das 250 Hektar große Weingut befindet sich in der Weinbaugemeinde Saint-Julien-Beychevelle, die sich in der Appellation Saint-Julien, in unmittelbarer Nähe der Gironde, erstreckt. Der Name Beychevelle ist jedem Weinkenner ein Begriff. Das Château Beychevelle, das beste Weingut der Weinbauregion Bordeaux, steht für Klasse, Extravaganz und Qualität. Allein die Architektur des Weingutes vermag Besucher reihenweise zu begeistern. Seit der Gründung des Weingutes, als Heinrich III. das Château Beychevelle verwaltete, hat der Charakter des Anwesens sich kaum verändert. Zwar wurde das Château Beychevelle sowohl im 17. als auch im 19. Jahrhundert umgebaut und erweitert, jedoch ging der Charme dieses herrschaftlichen Sitzes niemals verloren. Heute ist das Château Beychevelle zwar im Besitz der japanischen Aktiengesellschaft GMF, jedoch wird es von dem französischen Önologen Jacques Boissenot und dessen Sohn Eric geführt.
      Das Château Beychevelle ist ein 250 Hektar großes Weingut, das sich in der Appellation Saint-Julien, in unmittelbarer Nähe der Gironde, befindet. Die Rebflächen, die mit 25 Jahre alten Rebsorten, insbesondere Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot, bestockt sind, umfassen rund 90 Hektar. Saint-Julien ist eines der prestigeträchtigsten und besten Weinbaugebiete in Bordeaux, dessen sandiger Untergrund für den Anbau von erlesenen Rotweinen nahezu perfekt ist. Warme Sommer und feucht-milde Wintermonate kommen dem Reifeprozess der Reben zugute, sodass die Rotweine einen hohen Tanningehalt und einen vielschichtigen Geschmack entwickeln können. Die Lese erfolgt in mehreren Durchgängen, damit ausschließlich reife Trauben den Weg in den Weinkeller finden. Zuerst wird der Most in temperaturgesteuerten Edelstahltanks vergoren, bevor der Wein in traditionellen Holzfässern aus Eichenholz ausgebaut wird. Zwar wird der Wein vor der Abfüllung geschönt, jedoch verzichten die Hersteller auf unnötige Filtermethoden, die die Qualität ihrer begehrten Tropfen mindern könnten. Neben dem Premiumwein, dem Grand Vin, von dem jedes Jahr 300.000 Flaschen erzeugt werden, produziert das Weingut einen Zweitwein namens „Amiral de Beychevelle“, der einen jugendlichen Charakter besitzt.
      Château Beychevelle
      33250 ST JULIEN BEYCHEVELL
      Frankreich
      Tel. +33/556 73 20 70

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Genf-Meyrin
      022 782 65 72
      Mövenpick Wein Kloten
      043 818 99 37
      Mövenpick Wein Zollikon
      044 391 47 77
      Mövenpick Wein Zug
      041 760 96 50

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - ausser in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen